Max Giesinger blickt auf turbulentes Jahrzehnt zurück, in dem eins immer gleich blieb

Karlsruhe - Popstar Max Giesinger reflektiert in seinem neuen Beitrag auf Instagram über sein ereignisreiches vergangenes Jahrzehnt.

Max Giesinger gewann bei der 71. Bambi-Verleihung den Publikumspreis.
Max Giesinger gewann bei der 71. Bambi-Verleihung den Publikumspreis.  © Uli Deck/dpa

"Das war ein krasses Jahrzehnt! Vieles hat sich verändert", schrieb der 31-Jährige aus Waldbronn bei Karlsruhe.

Und wie! Denn der Badener mauserte sich zu einem der bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Musiker. Er nahm 2011 an der Castingshow "The Voice of Germany" teil, wo er unter Coach Xavier Naidoo bis ins Finale kam und Vierter wurde.

Sein Mega-Hit "80 Millionen" zur Fußball-EM 2016 hielt sich satte 38 Wochen in den deutschen Single-Charts und erreichte Platin-Status. Wenig später ging "Wenn sie tanzt" ebenfalls durch die Decke - wie insgesamt das dazugehörige Album "Der Junge, der rennt".

Giesinger veröffentlichte insgesamt drei Studio- , sowie zwei Live-Alben und tauchte in diversen TV-Shows auf, wie beispielsweise als Jurymitglied bei "The Masked Singer".

Max Giesingers Frisur hielt das Jahrzehnt durch

Max Giesinger blieb seinem Frisur-Style über die Jahre treu, passte ihn nur ab und zu mit blonden Strähnen (rechts im Bild) und ähnlichem an. (Fotomontage)
Max Giesinger blieb seinem Frisur-Style über die Jahre treu, passte ihn nur ab und zu mit blonden Strähnen (rechts im Bild) und ähnlichem an. (Fotomontage)  © Montage: Screenshots Instagram/maxgiesinger

Doch trotz dieser steilen Entwicklung voller persönlicher Erlebnisse, sticht etwas besonders hervor.

"Immerhin eine Konstante ist geblieben: Meine Frise", schrieb der Sänger in seiner typisch lockeren Art unter seinen Beitrag.

Und tatsächlich: In den zehn Bildern, die Max Giesinger für seine 315.000 Instagram-Abonnenten zusammenkratzte - wobei aus jedem Jahr ein Foto entnommen wurde - hat sich die Frisur des Waldbronners nur in Nuancen (Beispiel: blonde Strähnen) verändert; seinem Stil blieb er jedoch stets treu.

Genauso, wie er wahrscheinlich seinen Fans immer treu bleiben wird, denn die sind für ihn etwas ganz Besonderes. "Ich freu mich wirklich über jeden, der in den letzten Jahren dazugekommen ist und mit mir diesen Weg geht", schrieb Giesinger.

Was die Menschen an ihrem "Max" besonders mögen, ist, dass er nahbar bleibt, nicht wie ein typischer Star daherkommt und auf den sozialen Netzwerken immer wieder kleine Cover-Songs performt - zum Beispiel mit seinem sehr guten Freund Michael Schulte oder wie zuletzt zu Weihnachten mit Lena Meyer-Landrut (TAG24 berichtete).

Der 31-Jährige bedankte sich für die Liebe, die seine Anhänger ihm schenken und ließ ihnen ein süßes "Hab euch lieb" zukommen. Er sei außerdem sehr gespannt darauf, was auf ihn alles noch so zukommt.

Legt man jedoch die Entwicklungen des vergangenen Jahrzehnts zugrunde, dürfte es für den Popstar mit der Akustik-Gitarre und der Hammer-Stimme nur weiter bergauf gehen.

Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram/maxgiesinger

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0