Vor Darts-WM in London: Max Hopp schaut bei Jürgen Klopp vorbei

London/Wiesbaden - Der ehemalige Darts-Weltmeister Rob Cross hält große Stücke auf den besten deutschen Profi Max Hopp.

Darts-Profi Max Hopp.
Darts-Profi Max Hopp.  © dpa/Daniel Bockwoldt

"Er spielt schon seit einigen Jahren auf den großen Darts-Bühnen, aber er ist trotzdem noch sehr jung. Er hat in diesem Jahr einige Spiele mit fantastischen Leistungen und sehr hohen Averages gezeigt. Das treibt auch sein Selbstvertrauen nach oben", sagte Cross vor der an diesem Freitag beginnenden WM in London Sport1.

Der Hesse Hopp startet als Nummer 24 der Welt ins wichtigste Turnier und hat zum Auftakt ein Freilos. In seiner Vorbereitung hat der 23-Jährige in der vergangenen Woche den FC Liverpool besucht.

Auf einem Foto war Hopp gemeinsam mit seinem Darts-Kollegen Raymond van Barneveld und Reds-Trainer Jürgen Klopp zu sehen.

"Es war eine aufregende Zeit in Liverpool. Und jetzt auf zum Ally Pally, ich kann es nicht erwarten", schrieb Hopp auf Twitter.

Mehr zum Thema Sport Diverses:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0