Rennfahrer heiratet auf dem Sachsenring

IDM-Pilot Max Neukirchner (32) und seine Verlobte Stephanie Klethe (34) geben sich im Juni auf dem Sachsenring das Ja-Wort.
IDM-Pilot Max Neukirchner (32) und seine Verlobte Stephanie Klethe (34) geben sich im Juni auf dem Sachsenring das Ja-Wort.

Von Andrzej Rydzik

Hohenstein-Ernstthal - Wenn ihn das mal nicht beflügelt bei der Jagd nach Hundertstelsekunden: Sachsens schnellster Motorrad-Pilot Max Neukirchner (32) hat um die Hand seiner langjährigen Freundin Stephanie Klethe (34) angehalten.

Natürlich geben sich beide nicht irgendwo und nicht irgendwann das Jawort ...

Der Sachsenring wird’s werden. Im standesamtlichen Saal über der Boxengasse lassen sich Max Neukirchner und seine Stephanie im Sommer im engsten Familien- und Freundeskreis trauen.

„Eigentlich war das sogar meine Idee“, gibt die hübsche Blonde an der Seite des Stollberger Rennfahrers zu. „Ein anderer Ort wäre für uns gar nicht infrage gekommen. Wir lieben die Atmosphäre dort. Das ist unsere Strecke.“

Am Wochenende vor seiner Hochzeit wird Rennfahrer Max auf dem Lausitzring Gas geben.
Am Wochenende vor seiner Hochzeit wird Rennfahrer Max auf dem Lausitzring Gas geben.

Doch auf den romantischen Antrag des Superbike-Yamaha-Piloten, der in der Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM) um Siege kämpft, musste sie lange warten.

Stephanie: „Übers Heiraten haben wir seit einer gefühlten Ewigkeit gesprochen. In unserem Jahresurlaub in Ägypten am 21. Oktober war es so weit. Wir saßen am Strand, Max hatte alles liebevoll dekoriert, war ungewohnt nervös und hat mich dann endlich gefragt - ein unvergesslich schöner Moment.“

Den Hochzeitstag wird Max Neukirchner, dessen Startnummer seit Jahr und Tag die 76 ist, gewiss nie vergessen: „Das Aufgebot auf dem Sachsenring haben wir für den 7.6. bestellt ...“

Fotos: Privat


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0