Vater stillt seine Tochter, der Grund ist traurig

Wisconsin (USA) - Die Geburt ihrer Tochter Rosalie wurde für April Neubauer aus Wisconsin ziemlich gefährlich, als bei ihr Komplikationen auftraten. Ende Juni mussten die Ärzte das Kind per Notfall-Kaiserschnitt holen, da die werdende Mutter infolge von gefährlich hohem Blutdruck einen Anfall hatte. Dann sprang ihr Mann ein - zum Stillen.

Maxamillian Kendall Neubauer schaut noch leicht verunsichert.
Maxamillian Kendall Neubauer schaut noch leicht verunsichert.  © Instagram/Screenshot/carbon_arc_kid_madmax

Direkt nach der Entbindung musste April Neubauer medizinisch behandelt werden und ihr Vater Maxamillian Kendall Neubauer kümmerte sich um das Baby.

Dann überraschte ihn eine Krankenschwester mit der Frage, ob er die Kleine stillen wolle. Gegenüber der "BBC" sagte der frischgebackene Vater: "Ich probiere alles zumindest einmal aus, deshalb habe ich ja gesagt."

Mit Hilfe einer falschen Brustwarze, einem Schlauch und einer Spritze, die die Milch enthielt, konnte der Vater seine Rosalie anlegen. Von sich selbst überrascht postete der Amerikaner später Fotos von diesem einmaligen Erlebnis auf seinen Facebook- und Instragram-Accounts.

Dort zeigten sich viele User begeistert. Auf Facebook wurde der Beitrag fast 45.000 Mal geliket und über 30.000 Mal geteilt. Außerdem bekam er bisher mehr als 6700 Kommentare.

Mittlerweile kümmert sich die wieder genesene Mutter April ums Stillen. Allerdings zeigt ein Foto auf Facebook, dass auch sie das Kind mit Hilfe einer Spritze füttert.

Die kleine Rosalie nimmt die Milch dankend an.
Die kleine Rosalie nimmt die Milch dankend an.  © Instagram/Screenshot/carbon_arc_kid_madmax
Ganz schön haarige Situation...
Ganz schön haarige Situation...  © Instagram/Screenshot/carbon_arc_kid_madmax
Mutter April Neubauer erholte sich nach der OP gut.
Mutter April Neubauer erholte sich nach der OP gut.  © Facebook/Screenshot/April Neubauer

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0