Nächster BVB-Abgang kurz vor Abschluss: Philipp mit Wolfsburg einig!

Dortmund - Der BVB kann wohl den nächsten Abgang vermelden. Der Wechsel von Maximilian Philipp zum VfL Wolfsburg hängt nur noch an Details.

Philipp am 18. Spieltag der vergangenen Saison gegen RB Leipzig.
Philipp am 18. Spieltag der vergangenen Saison gegen RB Leipzig.  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Der XXL-Kader der Borussia wird nach und nach abgespeckt. Nächster Abgang ist laut Informationen der "Bild" Maximilian Philipp.

Wie TAG24 bereits vor zweieinhalb Wochen berichtete, sind sich Philipp und der VfL Wolfsburg einig. Der gebürtige Berliner soll bei den Niedersachsen rund 3 Millionen Euro pro Jahr kassieren!

Beide Vereine haben sich auf eine Ablösesumme von ca. 18 Millionen Euro für den 25-jährigen Offensiv-Spieler geeinigt.

Ein Abgang Philipps ist nur die logische Konsequenz aus den Offensiv-Verpflichtungen des BVB rund um Julian Brandt aus Leverkusen und Thorgan Hazard von der Gladbacher Borussia.

Philipp kam 2017 für 20 Millionen Euro vom Streich-Klub SC Freiburg. Kam er in seiner Debüt-Saison bei den Borussen noch auf neun Tore und zwei Vorlagen in 20 Liga-Spielen, war er vergangene Saison nur mehr Teilzeitkraft. Dabei gelangen ihm in der Bundesliga jeweils ein Tor und eine Vorlage.

Philipp soll bei den Wölfen das Offensiv-Spiel beleben, ist wohl ein absoluter Wunschkandidat von Neu-Coach Oliver Glasner. Um den Wechsel zu konkretisieren, wartet man in der Auto-Stadt noch auf den Abgang von Josip Brekalo. Der 21-jährige Kroate hat einige lukrative Angebote aus dem Ausland.

Maximilian Philipp kehrt der Borussia nach zwei Jahren den Rücken und blickt auf eine Zukunft Wolfsburg.
Maximilian Philipp kehrt der Borussia nach zwei Jahren den Rücken und blickt auf eine Zukunft Wolfsburg.  © Bernd Thissen/dpa

Mehr zum Thema Borussia Dortmund:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0