Sie wollten nur ihren Job machen! Polizisten von Gruppe attackiert

Mayen - Bei einem Polizeieinsatz in einem Lokal in Mayen (Kreis Mayen-Koblenz) sollen vier Beamte attackiert worden sein.

Insgesamt wurden vier Männer festgenommen (Symbolfoto).
Insgesamt wurden vier Männer festgenommen (Symbolfoto).  © DPA

Die Polizei sei am frühen Sonntagmorgen alarmiert worden, um einen mutmaßlichen Zechbetrug aufzuklären.

In dem Moment, als vier Polizisten das Lokal betraten, habe der 37-jährige Beschuldigte dem Wirt mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Die Polizisten überwältigten den Mann den Angaben zufolge. Als sie versuchten, ihn zu fesseln, habe er erheblichen Widerstand geleistet.

Dann hätten Begleiter des 37-Jährigen die Polizisten angegriffen, hieß es.

Mit weiteren, herbeigerufenen Beamten seien drei der insgesamt vier tatverdächtigen Männer im Alter von 35, 36, 37 und 39 Jahren festgenommen worden. Einer der Männer sei geflüchtet, habe jedoch identifiziert werden können.

Einer der vier Polizisten, die zuerst am Einsatzort waren, habe den Dienst aufgrund von beim Einsatz erlittenen Verletzungen nicht fortsetzen können, hieß es. Die drei übrigen Beamten seien weiter dienstfähig gewesen.

Die Angreifer hätten unter Alkoholeinwirkung gestanden und seien am Sonntag wieder auf freien Fuß gekommen. Gegen sie werde unter anderem wegen Widerstands gegen Polizeibeamte sowie wegen Landfriedensbruchs ermittelt.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0