Unfreiwilliger Parkplatz: Hier steckt ein Brummi-Fahrer in der Klemme!

Mayen - Augenmaß ist nicht immer das beste Maß...

Der Fahrer parkte seinen Sattelzug unfreiwillig unter der Eisenbahnbrücke.
Der Fahrer parkte seinen Sattelzug unfreiwillig unter der Eisenbahnbrücke.  © Polizei

Diese Erfahrung musste ein Brummi-Fahrer aus Litauen am Dienstagnachmittag unter einer Eisenbahnbrücke in Mayen machen.

Wie die Polizei mitteilte, ging es für einen Lastwagen gegen 13 Uhr in der Ostbahnhofstraße weder vor noch zurück - der Lkw-Fahrer hatte das Höhenbegrenzungs-Schild (maximal 3,6 Meter) ignoriert, so dass er samt Fahrzeug-Koloss unter der Brücke steckenblieb.

Der Sattelzug, der knapp 4 Meter hoch war, wurde durch die Kollision erheblich beschädigt: Am Ende stand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro zu Buche.

Ob an der Bahnbrücke ein Schaden entstanden ist, wovon derzeit jedoch nicht ausgegangen wird, wird durch Mitarbeiter der DB Netz abgeklärt", hieß es im Bericht der Polizei.

Die Straße musste aufgrund der Bergung des Lasters für rund anderthalb Stunden voll gesperrt werden.

Nichts ging mehr, der Sattelzug steckte fest.
Nichts ging mehr, der Sattelzug steckte fest.  © Polizei

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0