Laut ärztlicher Diagnose: Deshalb stürzte Vanessa Mai auf der Bühne Top "Höchste Stelle vom Reich": Foto zeigt AfD-Mitglieder mit Hitlergruß auf Zugspitze Top Mark Forster über "Sing meinen Song": Darum ist diese Staffel ganz anders! Top "Ich hatte monatelang Schmerzen!" Avicii hautnah wie nie Top
3.748

"Wie im Katastrophenfilm": 20 Tote bei Gewittersturm in Mazedonien

Skopje - Ein schwerer Gewittersturm mit stundenlangem Starkregen hat in der mazedonischen Hauptstadt Skopje mindestens 16 Menschen das Leben gekostet.
Ein schweres Unwetter hat in Mazedonien mehrere Dörfer zerstört.
Ein schweres Unwetter hat in Mazedonien mehrere Dörfer zerstört.

Skopje - Die Katastrophe nach dem schweren Unwetter über Skopje am Samstagabend kommt erst am nächsten Morgen zum Vorschein: Mindestens 16 Tote, über 100 Verletzte, zerstörte Dörfer. Und neue Sintfluten sind in Sicht.

Ein schwerer Gewittersturm mit stundenlangem Starkregen hat in der mazedonischen Hauptstadt Skopje mindestens 16 Menschen das Leben gekostet. Das teilten Polizei und Innenministerium am Sonntag mit.

Weitere sechs Menschen würden nach dem Unwetter vom Samstagabend noch vermisst. Medien zählten bereits 20 Tote und weit über 100 Verletzte. Weitere 30 Menschen wurden nach Behördenangaben in Krankenhäuser gebracht.

"Es waren apokalyptische Szenen", beschrieben Reporter der örtlichen Zeitung "Telegraf" die Lage:

Mindestens 16 Todesopfer forderte der Gewittersturm.
Mindestens 16 Todesopfer forderte der Gewittersturm.

Autos wurden von der Ringautobahn weggespült, Hubschrauber suchten das Gelände nach Überlebenden ab. Schlamm, umgeknickte Bäume, herausgebrochene Steine überall. Das Dorf Stajkovci ganz am Stadtrand ist besonders schwer getroffen.

"Das waren Szenen wie im Katastrophenfilm", schildert das Blatt in seiner Onlineausgabe: Autos und landwirtschaftliche Maschinen wurden wie Spielzeug durchs Dorf gespült.

Das Unwetter dauerte etwa fünf Stunden. In dieser Zeit seien 93 Liter Regen pro Quadratmeter gefallen, bilanzierten die Meteorologen. In den Straßen stand das Wasser zum Teil meterhoch.

Gebäude brachen zusammen, Erdrutsche setzten Dutzende Autos fest. Viele Autofahrer, die unter Brücken und Unterführungen Schutz vor den Fluten gesucht hatten, saßen durch die Wassermassen wie in der Falle.

Für Sonntagabend war bereits neuer Starkregen angekündigt.

Update 16.06 Uhr: Die Zahl der Opfer des verheerenden Unwetters in Mazedonien wächst. Bisher seien 20 Tote identifiziert worden, berichtete der stellvertretende Gesundheitsminister Nikola Todorov am Sonntag in der Hauptstadt Skopje.

1000 Menschen seien mit zum Teil lebensgefährlichen Verletzungen in Sicherheit gebracht worden.

Die Einsatzkräfte würden inzwischen auch vom Militär unterstützt.

Fotos: dpa/Georgi Licovski

Wie im Rausch! Liverpool fegt AS Rom vom Feld 361 Der Titeltraum geht weiter: Eisbären erkämpfen siebtes Finalspiel 44 Klare Kante gegen die AfD! Höcke bei Opel-Demo vertrieben 3.275 Feuer in Dachgeschosswohnung: Eine Frau stirbt 70
Flugzeugabsturz mit offenbar einem Toten 635 Erneut Abschiebeflug nach Afghanistan gestartet 1.434 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.459 Anzeige Ehestreit endet Tödlich: 48-Jähriger soll seine Frau umgebracht haben 1.393 Nach Zwegat: Landet Naddel im Irrenhouse? 5.037 Nach Messerangriff auf 23-Jährigen: Polizei stellt zwei Verdächtige 188 Feuer bei der Feuerwehr! 201 FC Liverpool gegen den AS Rom - Das Duell der Underdogs? 457 Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 30.983 Anzeige Mädchen (12) soll auf Friedhof sexuell missbraucht worden sein 3.324 Messer in den Rücken: 34-jährige Frau brutal niedergestochen 2.992 Familiendrama! Mutter (19) tötet sich selbst und ihr Baby 5.563 Mobbing und Morddrohungen an den Schulen: Lehrer mit Gewalt total überfordert 209 Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 14.129 Anzeige Ein Toter bei Horror-Unfall auf A8! Mehrere Schwerverletzte 3.907 Optische Täuschung löst Feuerwehreinsatz aus 94 Polizei findet totes Baby, das bei lebendigem Leib begraben wurde! Ihr Verdacht ist schockierend 4.855 Spektakulärer Frontalcrash: Renault auf Leitplanke geschleudert 3.928 "Let's Dance"-Aus! Jimi Blue Ochsenknecht bricht sich Fuß 3.510 "Todeslisten": Anti-Terror-Razzia gegen "Prepper"-Gruppe auch bei AfD-Abgeordnetem 1.646 Schießerei in Köln! Verdacht führt ins Rockermilieu 3.414 Update Sie forderten einen Euro von ihr: Kinder sollen Seniorin Treppe hinuntergestoßen haben 2.543 Brandenburgs Landtag gründet Freundeskreis Israel: Auch AfD dabei 358 Unglaublich, wie viel Geld eine 80-Jährige am Bahnhof liegen ließ! 1.908 Ex-Leibwächter Bin Ladens kann weiterhin nicht abgeschoben werden 1.414 E-Brummis: Auf dieser Autobahn fahren die Lkws bald elektrisch 134 Todesfahrer von Toronto wegen zehnfachen Mordes angeklagt 804 Mann besucht Frühlingsfest, kurz darauf ist er tot 2.652 Umstrittener Schlachthof nach erstem Betriebstag wieder dicht! 1.594 Schlimmer Notruf in Hamburg: "Mehrere Menschen überfahren!" 3.959 So krass ätzt Komiker Jochen Busse über den Ex-Kollegen Rudi Carell 3.226 Auto kracht in Café und verletzt sieben Menschen: War es Absicht? 278 Der Maler Otto Waalkes: Ausstellung im Caricatura-Museum 167 Todesstrafe von Lamia K. im Irak in lebenslange Haft umgewandelt 1.522 Komiker-Legende meckert über mickrige TV-Gagen 1.802 "Nazi Drecksau!" Alice Weidel klagt gegen Facebook 4.830 Liebes-Gerüchte bei DSDS! Jetzt sprechen Ella Endlich und Mousse T. 13.307 Beichte von Ex-BTN-Star: Deswegen litt Anne Wünsche an Depressionen 2.940 Pitbull auf Türke gehetzt: Polizei sucht Zeugen 602 Mutter bekommt kurz vor Geburt ihres Kindes niederschmetternde Diagnose 5.983 Frankfurts Bürgermeister: Auch Frauen sollen Kippa tragen 779 "Sie hat die nötige Durchschlagskraft!" CSU-Politiker Dobrindt lobt neue SPD-Chefin Andrea Nahles 182 Wenn Ihr diesen Mann seht, ruft die Polizei! 3.942 Podolski lobt Hector für "geile Aktion" 120 19-Jähriger verprügelt Freundin bis zur Bewusstlosigkeit 3.022 Hausaufgaben zu schwer: Junge ruft die Polizei 4.378 Ford prescht mit diesem mächtigen Pickup vor 1.585