Mit diesem Tweet sorgt Cathy Lugner beim Wiener Opernball für Entsetzen

TOP

Münchner Eisbären-Baby wagt sich aus seiner Höhle

TOP

Freundin packt aus! So versaut war das Leben der Kreissägen-Mörderin in der SM-WG

TOP

Adieu, Hip Hop! K.I.Z. feiern ihr Schlager-Debüt

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.991
Anzeige
12.843

McDonald's-Raub: Hier wird das Fluchtauto aus der Elbe gefischt!

Bannewitz - Am Sonntagabend wurden die Mitarbeiter der McDonalds-Filiale in Bannewitz von zwei Männerns mit vorgehaltener Waffe bedroht und ausgeraubt.
Die vier Mitarbeiter erlitten einen Schock, blieben aber körperlich unverletzt.
Die vier Mitarbeiter erlitten einen Schock, blieben aber körperlich unverletzt.

Bannewitz - Am Sonntagabend wurden Mitarbeiter der McDonalds-Filiale in Bannewitz von zwei Männern mit vorgehaltener Waffe bedroht und ausgeraubt.

Wie die Polizei Dresden am Montagvormittag bekannt gab, ereignete sich der Zwischenfall am Sonntag gegen 23:45 Uhr. Auf der Boderitzer Straße betraten zwei maskierte Männer (zwischen 20 und 25 Jahre alt) das Fastfood-Restaurant.

Mit gezückter Pistole zwangen sie drei Mitarbeiter (männlich 28, weiblich 24 und 52), sich auf den Boden zu legen.

Der vierte anwesende Mitarbeiter (33) musste einen der Täter ins Büro begleiten und das Bargeld aushändigen. Außerdem verlangten die Räuber die Schlüssel für seinen Hyundai.

Der Wagen wurde am Montagmorgen aus der Elbe gefischt.
Der Wagen wurde am Montagmorgen aus der Elbe gefischt.

Um ungestört fliehen zu können, sperrten die beiden Männer die vier Mitarbeiter in einen Kühlraum. Dann flüchteten sie mit mehreren Tausend Euro Bargeld und dem erbeuteten Fahrzeug.

Die Angestellten erlitten einen Schock, blieben aber körperlich unverletzt. Gäste hielten sich zum Tatzeitpunkt nicht mehr im Laden auf.

Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen, bittet nun auch die Bevölkerung um Mithilfe.

Die beiden Täter sind zwischen 20 und 25 Jahre alt, sprachen sächsisch.

Einer von ihnen ist von kräftiger Statur bei einer Größe von 185 bis 190 cm. Die zweite Person ist zwischen 170 und 175 cm und deutlich dicker. Das Fluchtfahrzeug ist ein grauer Hyundai i20 mit Meißner Kennzeichen.

Just dieses Auto trieb am Morgen bei Radebeul in der Elbe, nur die Räder schauten noch aus dem Wasser. Die Feuerwehr fischte es am Morgen aus dem Fluss.

Jetzt werden von der Polizei Spuren gesichert, um Hinweise auf die Täter zu finden.

Wer kann Angaben zu den Tätern, ihrem Aufenthaltsort oder den Ereignissen der Tatnacht machen? Hinweise nimmt die Polizei Dresden unter 0351/483 22 33 entgegen.

Fotos: Roland Halkasch, Christian Suhrbier, imago/Sven Simon

Sie wollen Burkas & Indianer zu Fasching verhindern

NEU

Polizei beendet Spritztour mit diesem verrückten Rennmobil

NEU

Lachgas! Damit kannst Du Deinen Zahnarztbesuch richtig genießen

ANZEIGE

Mit diesem Aushang sucht die Bundesbank nach dem Besitzer von zwei Cent!

NEU

Sie fesselten und quälten einen 17-Jährigen: Drei Männer festgenommen

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.402
Anzeige

Riesige Menge Gegengift rettet Kind nach Spinnenbiss das Leben

NEU

Gericht stellt klar: Bäume gehören nicht auf Balkone

2.570

Cristiano Ronaldo mit erneutem Arroganz-Anfall auf dem Spielfeld

4.076

Nach Mord in Recke: Polizei sucht älteren Mann mit Hund

254

Aus für den Meister-Trainer: Leicester entlässt Ranieri

601

Sitzungspräsident stirbt während seiner Büttenrede

5.699

Das war knapp: Baum fällt Lkw vor die "Nase", Fahrer kann sich retten

318

Wettbetrug in der Bundesliga? Mehrere Schiedsrichter verdächtig

6.235

Wollen die Berliner keine fremden Christen in ihren Wohnungen?

356

17-Jähriger stürzt bei Karneval fünf Meter tief und knallt auf Asphalt

3.328

Frau soll immer wieder Sex mit Hund gehabt und es gefilmt haben

15.668

Deutschlandtrend: SPD nach 10 Jahren wieder vor Union

4.705

Dänischer Politiker will Grenze zu Deutschland verschieben

5.494

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot

3.616

Autsch! Böser Unfall bei Katy Perrys Mega-Performance

2.797

Nach Rassismus-Eklat: Heiße Club-Chefin geht auf heulenden Fußball-Profi los

9.487

Warum steht Barbara Schöneberger halbnackt vor Joko?

7.302

Kaninchen stellt sich der Polizei: Fahndung nach Besitzer läuft

3.623

Wie grausam! Schwan mit Pfeil durchbohrt

3.515

Wetten, dieses versteckte Google-Spiel habt ihr noch nie entdeckt?

8.625

Auf der Schnellstraße: Paar hat Sex auf dem Motorrad

12.915

Germanys next Kuh! Hier wird Deutschlands schönster Milchgeber gekrönt

632

NRW warnt: Dieser Vodka kann blind machen oder gar tödlich sein

3.028

Wird diese nackte Donald-Trump-Puppe zum Verkaufsschlager?

3.597

Tod durch Homöopathie? Zehn Kinder sterben nach Tabletten-Einnahme

8.889

18 Verletzte bei Explosionen in tschechischer Munitionsfabrik

5.412

HSV-Fans verprügelt? Video soll Vorwürfe gegen RB-Ordner erhärten

6.739

Darum ist dieser Venezolaner der eigentliche Sieger der Ski-WM

5.035

Wegen Drogen am Steuer verurteilt! Muss DSDS-Star Menowin Fröhlich ins Gefängnis?

3.367

Auch er schaffte es nicht zur Eröffnung: Bauleiter des BER gefeuert

373

Sprengstoffanschlag geplant! Polizei nimmt Salafisten fest

4.539

Porto-Star erleidet Horrorverletzung bei Champions-League-Spiel

12.691

Bushido droht Satiriker wegen Spießer-Witz

7.594

FC Bayern startet als erster Verein eigenen TV-Sender mit 24-Stunden-Programm

1.702

Trikot-Skandal: Verein verbietet Rückennummer 88

3.802

Ist Tim Wieses Wrestling-Karriere schon wieder vorbei?

5.560