McDonald's-Kunde geschockt: Nadel durchbohrt Zunge, als er in Burger beißt

Chiayi (Taiwan) - Für einen 27-Jährigen endete der Besuch bei McDonald's ziemlich blutig!

Die Zunge des Mannes wurde von einer Nadel durchbohrt. (Symbolbild)
Die Zunge des Mannes wurde von einer Nadel durchbohrt. (Symbolbild)  © 123RF

Shih Kai-hsiang behauptet, dass seine Zunge bei dem Biss in einen Hamburger durchbohrt wurde. Den Burger hatte er sich auf seinem Heimweg geholt, um ihn anschließend Zuhause zu verspeisen. Dabei habe er in seinem Essen dann eine Nadel gefunden!

Der Asiate begann heftig aus dem Mund zu bluten, weshalb er umgehend ein Krankenhaus aufsuchte. "Es tat sehr weh und ich fing an zu bluten, als ich die Nadel herausgezogen habe", erklärt Shih.

In der Klinik habe er sofort eine Notfall-Tetanus-Spritze bekommen, um eine Infektion zu verhindern.

Nachdem er versorgt war, brachte er die Beweise - den Burger samt Nadel - zurück zu der McDonald's-Filiale, in der er den Hamburger zuvor gekauft hatte.

Die Mitarbeiter zeigten sich sofort einsichtig und erstatteten ihm zumindest den Kaufpreis zurück. Ob Shih weitere Entschädigungen erwarten kann, ist noch unklar.

Das Fast-Food-Unternehmen glaubt, dass die Nadel während des Betriebs in der Filiale bei einer Reinigungsbürste abgebrochen war und daraufhin in den Zubereitungsvorgang für Hamburger gefallen war.

"Ich hatte so hohe Erwartungen an McDonald's' Qualitätskontrolle, aber schauen Sie, wohin mich das geführt hat", erklärt der 27-Jährige laut Yahoo 7 News sauer. "Das ist überhaupt nicht gut."

Mehr zum Thema Ernährung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0