Hat das Erste kein Interesse? MDR-Riverboat wird nicht bei der ARD gezeigt

Leipzig - Das Erste will mehr quasseln lassen. Beim neuen "Talk am Dienstag" sollen vier Talkshows aus den dritten Programmen ins Erste gehievt werden. Doch das MDR-"Riverboat" fehlt.

Durften oder wollten sie nicht im Ersten talken? "Riverboat" mit dem neuen Moderatorengespann Kim Fisher (g.r.) und Jörg Kachelmann (g.l.).
Durften oder wollten sie nicht im Ersten talken? "Riverboat" mit dem neuen Moderatorengespann Kim Fisher (g.r.) und Jörg Kachelmann (g.l.).  © MDR/Tom Schulze

Künftig gibt es die "NDR Talk Show" mit Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt, Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo mit "3nach9" (Radio Bremen) und den "Kölner Treff" (WDR) mit Bettina Böttinger am "späteren Dienstagabend" (genaue Sendezeit noch geheim) in der ARD zu sehen.

Der RBB aus Berlin/Brandenburg darf sogar eine ganz neue Talkrunde aus der Taufe heben und dem geplanten "Talk am Dienstag" beisteuern - Titel noch streng geheim.

Wo kreuzt dabei unser "Riverboat" auf - das Flaggschiff des MDR? Ist der Osten zu piefig für die ARD? Oder hat der MDR kein Interesse, im Ersten zu talken? MDR-Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi erklärt: "'Riverboat' ist eine regionale Talkshow, die auf unser Publikum im MDR-Sendegebiet zugeschnitten ist."

Dabei schalten seit dem Moderatorenwechsel mit Kim Fisher und Jörg Kachelmann wieder mehr Zuschauer ein. Die Quoten stiegen im MDR-Sendegebiet von 13,9 Prozent Marktanteil 2018 auf jetzt 15,9 Prozent. Auch deutschlandweit schalten 80.000 Zuschauer mehr zu.

ARD-Sprecher Burchard Röver beschwichtigt: "Neben 'Riverboat' sind auch die Gesprächssendungen vom SWR und BR nicht vertreten." Einen Konkurrenzkampf unter den Talk-Formaten gebe es nicht. "Ebenso wenig wurden Moderatoren beurteilt."

Der "TALK am Dienstag" sei vielmehr ein neues Angebot an die Zuschauer im Ersten, "über dessen Dauer das Publikum entscheidet".

Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt moderieren die "NDR Talk Show".
Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt moderieren die "NDR Talk Show".  © BDR/Uwe Ernst
Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo talken bei "3nach9" für Radio Bremen.
Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo talken bei "3nach9" für Radio Bremen.  © Radio Bremen/Thorsten Jander
Auch der "Kölner Treff" mit Bettina Böttinger wandert vom WDR ins Erste.
Auch der "Kölner Treff" mit Bettina Böttinger wandert vom WDR ins Erste.  © WDR/Melanie Grande

Titelfoto: MDR/Tom Schulze

Mehr zum Thema Talkshows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0