Eifel-Hof macht aus Kürbissen echte Kunst

Mechernich/NRW – Im Herbst kommt der Kürbis oft in verschiedenen Varianten auf den Teller, in Mechernich in der Eifel findet er sich in den nächsten Wochen in künstlerischer Form wieder.

Besucher gehen an einem Doppeldecker aus Kürbissen vorbei.
Besucher gehen an einem Doppeldecker aus Kürbissen vorbei.  © Oliver Berg/dpa

Aus mehr als 100.000 Kürbissen gestalten die Mitarbeiter des Krewelshof Eifel in Mechernich zwölf überlebensgroße Skulpturen.

Unter dem Titel "Kürbis beflügelt - die Eifel hebt ab" werden bei der Kürbisschau unter anderem Ufos, Schmetterlinge oder Adler aus verschiedenen Kürbissorten aufgebaut.

Vom 1. September bis zum 3. November findet die Schau zum mittlerweile achten Mal statt.

Die Kürbisse aus der Ausstellung, die allesamt auf dem Hof gezüchtet werden, sollen auch danach noch verwendet werden.

Wie eine Sprecherin des Hofes auf dpa-Anfrage erklärte, werden sie zu Suppe verarbeitet oder, wie nach vergangenen Ausstellungen, an die Tafel gespendet.

Mitarbeiter des Krewelshofes befestigen an einer Adlerfigur Kürbisse.
Mitarbeiter des Krewelshofes befestigen an einer Adlerfigur Kürbisse.  © Oliver Berg/dpa

Titelfoto: Oliver Berg/dpa

Mehr zum Thema Köln Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0