Vater prügelt auf Freund der Tochter ein: Intensivstation!

Meckenheim – Ein 19-Jähriger liegt nach einem Angriff des Vaters seiner Freundin weiter auf der Intensivstation. Das teilte die Polizei Bonn am Freitag auf Anfrage mit.

Der 19-Jährige von dem Vater seiner Freundin auf dem Parkplatz eines Friedhofs attackiert und schwer verletzt worden.
Der 19-Jährige von dem Vater seiner Freundin auf dem Parkplatz eines Friedhofs attackiert und schwer verletzt worden.  © DPA

Der 19-Jährige war am Donnerstag in Meckenheim bei Bonn von dem 45 Jahre alten Vater auf dem Parkplatz eines Friedhofs mit einem Schraubenschlüssel attackiert und schwer verletzt worden (TAG24 berichtete).

Der Mann hatte laut einer Polizeimitteilung zuvor seine 17-jährige Tochter gesucht, die Nachts nicht nach Hause gekommen war.

Auf dem Parkplatz fand er sie schließlich im Auto ihres Freundes. Der Vater zertrümmerte zunächst mit dem Schraubenschlüssel die Seitenscheiben. Dann schlug der 45-Jährige auf den jungen Mann ein.

Der mutmaßliche Täter soll im Laufe des Freitags dem Haftrichter vorgeführt werden, teilte die Polizei mit. Eine Mordkommission ermittelt wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes.

Update, 17.44 Uhr: Mann in U-Haft

Ein 45 Jahre alter Mann, der den 19-jährigen Freund seiner Tochter mit einem Schraubenschlüssel schwer verletzt haben soll, sitzt wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft. Dies habe ein Haftrichter am Freitag angeordnet, teilte die Polizei mit. Das Opfer liege demnach weiter auf der Intensivstation.

Der 19-Jährige war am Donnerstag in Meckenheim bei Bonn den Angaben zufolge von dem Tatverdächtigen auf dem Parkplatz eines Friedhofs mit einem Schraubenschlüssel attackiert worden.

Der Mann versuchte den 19-Jährigen mit einem Schraubenschlüssel zu töten. (Symbolbild)
Der Mann versuchte den 19-Jährigen mit einem Schraubenschlüssel zu töten. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0