17-Jähriger steigt auf Autobahn aus Wagen: Danach wird es wild Neu Auto überschlägt sich, zwei Menschen schwer verletzt Neu 63 Baby-Leichen in Bestattungshaus entdeckt: Sie lagerten in Kühltruhen Neu Mann wollte Haus abfackeln, in dem sich Mutter mit Kindern befand Neu Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 7.595 Anzeige
6.569

Anwältin erschossen: Das soll das Motiv des Schützen gewesen sein

Am Donnerstag wurde eine Anwältin in ihrer Kanzlei in Waren erschossen. Die Polizei konnte bereits einen Verdächtigen schnappen.
Ein Polizist in einem Overall steht vor dem Haus, in dem sich eine Anwaltskanzlei befindet, in der eine Frau erschossen wurde.
Ein Polizist in einem Overall steht vor dem Haus, in dem sich eine Anwaltskanzlei befindet, in der eine Frau erschossen wurde.

Waren - Vier Tage nach dem Mord an einer Anwältin in Waren an der Müritz sucht die Polizei weiter die Waffe des mutmaßlichen Todesschützen.

"Wir hatten bei der Suche noch keinen Erfolg und sind für Hinweise und Beobachtungen dankbar", sagte Oberstaatsanwalt Gerd Zeisler am Montag der Deutsche Presse-Agentur in Neubrandenburg.

Als Tatverdächtiger war am Donnerstag ein 79 Jahre alter Mann in der Müritzstadt festgenommen worden. Der Warener soll die 67 Jahre alte Juristin am Donnerstag gegen Mittag in ihrem Anwaltsbüro mit mehreren Schüssen getötet haben und dann zu Fuß geflüchtet sein (TAG24 berichtete).

Die Ermittler vermuten, dass der Mann seine Waffe - vermutlich eine Pistole - auf dem Rückweg nach Hause weggeworfen oder versteckt hat.

Haftbefehl wegen Mordverdachts erlassen

Polizeibeamte kontrollierten den stadtauswärts fließenden Verkehr, nachdem in einer Anwaltskanzlei eine Frau erschossen wurde.
Polizeibeamte kontrollierten den stadtauswärts fließenden Verkehr, nachdem in einer Anwaltskanzlei eine Frau erschossen wurde.

Gegen den Mann hatte das Warener Amtsgericht am Freitag Haftbefehl wegen Mordverdachts erlassen. "Das Wichtigste für uns sind jetzt die kriminaltechnischen Spuren", erläuterte Zeisler.

Ein Teil des Fluchtwegs, der an mehreren Seen und sumpfigem Gebiet am Bahndamm vorbeiführte, sei abgesucht worden. Motiv für die Tat sollen "langjährige vermögensrechtliche Auseinandersetzungen zwischen dem Mann, der Anwältin und deren Ehemann" gewesen sein, wie Zeisler sagte.

Der Beschuldigte, der kein Mandant der Anwältin war, soll dazu mehrfach in der Kanzlei gewesen sein.

Das Opfer war allein in der Kanzlei. Der 79-Jährige habe die Vorwürfe bestritten, hieß es.

Fotos: DPA

Ausgerechnet von ihnen: GZSZ-Paar wird in flagranti erwischt Neu Tim Mälzer packt aus: Er hatte einen One-Night-Stand in der Öffentlichkeit! Neu Auf Jobsuche? Düsseldorfer Unternehmen sucht dringend neue Leute! 1.406 Anzeige Wie süß: Sarah Lombardi ist schwer verliebt Neu Über 30 Verletzte: Fußboden bricht unter Partygästen ein Neu Spenden für guten Zweck: Mitmachen und Traumreise gewinnen! 4.505 Anzeige Mitarbeiter pullert aufs Fließband: Hersteller muss 23.000 Kilo Fleisch vernichten Neu Zustand kritisch! Mann nach Hochhausbrand wiederbelebt Neu Hat unser Pflegesystem die Grenze erreicht? Beitragserhögung verspricht keine Besserung 12.943 Anzeige Lehrer demütigte sie vor der Klasse und nannte sie "Miss Piggy": Jetzt ist Natalie nicht wiederzuerkennen Neu Dumm gelaufen! Den Kanadiern geht das Gras aus Neu Horror-Crash: Zwei Menschen kommen bei Überschlag mit Auto ums Leben Neu
Forscher begegnen im eisigen Meer einem Monster Neu Baby wächst Fangzahn über Nacht und keiner weiß warum Neu So ist der Action-Reißer "Hunter Killer" mit Gerard Butler geworden! Neu Viele unveröffentlichte Fotos: Bildband von Vanessa Mai Neu
Sohn trennt Vater den Kopf ab: Ist er schuldfähig? Neu Dafür steht er mit seinem Namen: Claus Hipp wird 80! Neu Junge (8) läuft allein zur Oma: Jetzt spricht die Mutter! Neu Erneut besetzen Aktivisten Braunkohlebagger: Sieben Festnahmen! Neu Mit fremdem Kind vor Zug gesprungen: Täter schuldunfähig? Neu Tausende Flüchtlinge finden Jobs im Norden Neu Flüchtling sticht 18-Jährigem mit Kugelschreiber Augen aus und beißt ihm Ohren ab Neu Grausam: Mann besucht Freundin in Wohnung und richtet sie mit Küchenmesser hin Neu NPD schickt rechte Aufpasser-Trupps durch immer mehr Städte Neu Gefühlte Niederlage: Video-Frust bei Hertha Neu 29-Jähriger klaut Energy-Drinks und droht mit blutiger Spritze Neu Entführungsfall von Mirco (†10) wird zum ZDF-Krimidrama Neu Preview in Dresden: "Mission Lifeline" kommt ins Kino Neu Zwei Motorradfahrer sterben bei Frontalcrash 7.743 Junge (8) erleidet schwere innere Verletzungen bei Unfall mit Traktor 2.796 Sein Bruder hat das eingefädelt! Bill Kaulitz schmust mit neuem Freund 9.603 Hier kauern zwei Fahrraddiebe auf der Straße und jammern über den kalten Boden 6.762 Feine Sahne Fischfilet: Kultursenator bietet Auftritt im Berliner Bauhaus-Archiv an 2.447 Pädophiler Opa vergewaltigt jahrelang seine Enkelinnen 7.288 Kündigt Trump das Atom-Abkommen mit Russland? Außenminister Maas besorgt 678 Nach schrecklicher Geiselnahme! Diese Bitte hat die Kölner Bahnhofs-Apotheke jetzt an die Kunden 3.573 Fast umgekippt! Betrunkener stellt Opel am Hang ab 2.818 Shitstorm gegen SPD-Politikerin Chebli (40) wegen Luxus-Rolex 5.029 So erinnert sich Pietro an die schwerste Zeit seines Lebens 1.211 Der Frust am Gleis: Darum warten wir wirklich so oft auf die Bahn 1.463 Song von Usher: Mann bekommt 44 Millionen Dollar Schadenersatz 2.237 "Blutende Personen im Zug": 200 Hooligans von Hannover und Köln randalieren 3.500 Durch Niedrigwasser im Rhein: Mehrere Bomben bei Bonn entdeckt 2.896 Für tot erklärt: So reagiert Rowan Atkinson auf die falschen Gerüchte 2.188 Alarmierend! In Deutschland fehlen Hunderttausende Kita-Plätze 587 Gab es wegen dieses Details Zoff am Set zwischen Benno Fürmann und Ben Kingsley? 2.041 Wieder Migranten-Massenansturm: Ein Toter an Grenzzaun 3.764 Trotz Druck von Trump: Siemens bekommt wahrscheinlich Milliarden-Auftrag 214 Update Tödlicher Unfall bei Tempo 220: Männer verbrennen nach Reifenpanne im Ferrari 9.108