Lehrerin erpresst zwei Schüler zu Sex für bessere Noten

Yokasta M. posierte auf zahlreichen Fotos, auf denen sie sich äußerst sexy gab.
Yokasta M. posierte auf zahlreichen Fotos, auf denen sie sich äußerst sexy gab.

Medellin (Kolumbien) - Die Lehrerin Yokasta M. (40) hatte eine dreiste Masche, um an Sex mit mindestens zwei ihrer Schüler (16 und 17) zu kommen. Sie drohte damit die beiden durch ihre Prüfungen fallen zu lassen, sofern sie nicht zu Sex mit ihr einwilligten.

Zahlreiche Fotos, die die Pädagogin nur in Unterwäsche oder teilweise noch weniger zeigen, kursieren mittlerweile auf YouTube. Ursprünglich soll sie ihre Schüler damit jedoch per Whatsapp bombardiert haben.

Pikantes Detail: Die verheiratete Lehrerin lud die beiden Schüler zeitgleich zu sich nach Hause ein, wo sie mit beiden hintereinander Sex hatte, berichtet die "Daily Mail".

Der jüngere Schüler vertraute sich hinterher seinem Vater an, wodurch die Sache aufflog. Jetzt droht Yokasta M., die mittlerweile verhaftet wurde, eine Gefängnisstrafe von bis zu 40 Jahren!

Selbst wenn die Angeklagte um das Gefängnis herumkommt, erwartet sie zuhause niemand mehr. Ihr Mann reichte umgehend die Scheidung ein.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0