Polizei warnt vor Kinderfänger mit lackierten Nägeln

Der Vorfall soll sich auf dem Parkplatz an der Sporthalle ereignet haben.
Der Vorfall soll sich auf dem Parkplatz an der Sporthalle ereignet haben.

Meerane - Die Polizei warnt vor einem Mann, der versucht haben soll ein Schulkind in sein Auto zu zerren.

Der Vorfall habe sich laut "Freie Presse" bereits vergangene Woche ereignet: Ein Unbekannter habe auf den Oberschüler auf dem Parkplatz der "Freiberger-Sporthalle" gewartet und schließlich versucht, den Jungen mit Versprechungen zu locken. Schließlich soll er das Kind an der Kleidung gefasst haben, um es in das Auto zu ziehen.

Der Junge schrie, riss sich los und rannte nach Hause.

Er konnte eine relativ detallierte Beschreibung des Täters abgeben: Demnach soll der Mann dunkle, eher graue Haare haben, etwa 50 Jahre alt sein und extrem hager. Besonders auffällig: Seine Fingernägel seien grell lackiert gewesen.

Die Polizei hat den Vorfall bestätigt und auch die Meeraner Schulen haben sofort Maßnahmen ergriffen, die Eltern gewarnt und mit den Schülern gesprochen.

Der Mann soll sich schon häufiger im Umfeld von Meeraner Schulen aufgehalten und versucht haben Kinder mit Spielzeug oder Süßigkeiten zu locken.

Die Polizei fährt nun vermehrt Streife in dem Gebiet.

Foto: Andreas Kretschel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0