Fünf Personen bei schwerem Frontal-Crash verletzt

Meerbusch - Bei einem schweren Autounfall in der Nähe von Düsseldorf wurden fünf Menschen verletzt.

Eines der beiden beteiligten Autos wurde von der Straße geschleudert und kam erst in einem angrenzenden Feld zum Stehen.
Eines der beiden beteiligten Autos wurde von der Straße geschleudert und kam erst in einem angrenzenden Feld zum Stehen.  © Jan Ohmen

Der Unfall ereignete sich auf der L154 zwischen Kaarst und dem Meerbuscher Stadtteil Osterrath.

Nach Informationen von TAG24 wurden Feuerwehr und Rettungsdienst gegen 18.20 Uhr alarmiert und zu dem Unfall gerufen.

Bei einem Überholmanöver war es zu einem Frontal-Crash von zwei Autos gekommen.

Einer der beiden Wagen, der mit vier Personen besetzt war, wurde durch den Aufprall von der Straße geschleudert und kam erst auf einem angrenzenden Feld zum Stehen.

Die genaue Ursache des Unfalls ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Auch das zweite Fahrzeug wurde schwer beschädigt.
Auch das zweite Fahrzeug wurde schwer beschädigt.  © Jan Ohmen

Titelfoto: Jan Ohmen

Mehr zum Thema Köln Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0