Sensation! Angler fischt seit mehr als 100 Jahren wieder eine Meerforelle aus der Alster 2.130
Teenager wird von Straßenbahn erfasst: Lief er über rote Ampel? 3.104
Wegen Metallteilen: Bäckereien rufen Brote zurück 246
"Herz über Kopf": RTL schmeißt Soap aus dem Programm 1.925
Er soll Minderjährige missbraucht haben: YouTuber Yo Oli wieder frei 4.485
2.130

Sensation! Angler fischt seit mehr als 100 Jahren wieder eine Meerforelle aus der Alster

2,5 Millionen Forellen-Brütlinge für 55 Zentimeter Erfolg

Unter Angelfreunden scheint die Sensation perfekt. Die Meerforelle könnte an der Alster wieder heimisch werden. Als letzten Beweis brauch es eine Untersuchung.

Hamburg - Erstmals seit mehr als 100 Jahren haben Angler nach eigenen Angaben in einem Laichgebiet in der Alster eine ausgewachsene Meerforelle gefangen.

Frank Schlichting hält die gefangene Meerforelle in seinen Händen.
Frank Schlichting hält die gefangene Meerforelle in seinen Händen.

"Die Meerforelle muss den Weg in die Nordsee und wieder zurück geschafft haben. Dass dieser komplexe Reproduktionszyklus nun geglückt zu seien scheint, ist eine Sensation", sagte Frank Schlichting vom Angelverein "Alster", der den Fisch am 29. November gefangen hat.

Besonders beeindruckt sei er davon, dass der Fisch nicht nur die seit zwei Jahren etablierten Fischtreppen am Mühlenwehr und Rathaus genommen habe, sondern auch zwei weitere Schleusen ohne Hilfe übersprungen haben müsse.

Fischereibiologe Robin Giesler vom Angelsportverband Hamburg, der beim Fang dabei war, meinte, dass es sehr ungewöhnlich wäre, wenn das Tier seit seiner Geburt im Süßwasser geblieben sei. "Viel wahrscheinlicher ist es, dass die Forelle tatsächlich aus der Nordsee kommt."

Für einen wissenschaftlichen Beweis müssten aber die kleinen Steinchen im Gehörgang des Fisches untersucht werden. Die würden im Salzwasser ihre Zusammensetzung verändern.

Dafür hätte das Tier allerdings getötet werden müssen. "Die Meerforelle ist eine Flagschiff-Art für das Ökosystem der Alster", erklärte Giesler die Wichtigkeit des Fundes. Dass der Fisch es bis nach Duvenstedt geschafft habe, zeige die verbesserte Durchgängigkeit der Alster.

25.000 Brütlinge in Nebenbächen der Alster ausgesetzt

Ein Hobby-Angler setzt den Nachwuchs aus.
Ein Hobby-Angler setzt den Nachwuchs aus.

Die Stadt Hamburg hat laut Wolfram Hammer vom Projekt "Lebendige Alster" in den vergangenen Jahren mehr als zwei Millionen Euro in Fischtreppen investiert, um die Durchlässigkeit zu verbessern.

Das Naturschutzprojekt hatte Ende November in vorher angelegten Kiesbetten oberhalb und unterhalb der Poppenbüttler Schleuse 4000 befruchtete Meerforelleneier in der Alster ausgesetzt, um die Bedingungen für eine natürliche Belaichung zu testen.

Ein Vorversuch mit Fischeiern in einem reiferen Stadium ist laut Hammer bereits geglückt. Zuletzt seien ausgewachsene Meerforellen Anfang des 20. Jahrhundert in der Alster gefangen worden.

Angler Schlichting setzt mit seinem Verein nach eigenen Angaben seit zehn Jahren jährlich 25.000 Brütlingen in Nebenbächen der Alster aus, um die Meerforelle wieder zu etablieren. Seit 2018 wird er dabei mit bis zu 5000 Euro von der Stadt Hamburg unterstützt.

Seinen Angaben nach bleiben die Fische etwa ein Jahr bis zu einer Länge von etwa zehn Zentimetern in den Bächen und ziehen dann in den Alsterlauf. Dort würden sie ein weiteres Jahr leben, bis sie eine Länge von etwa 20 bis 25 Zentimetern erreicht hätten.

Fang als Erfolg des Projektes zu werten

Schließlich zögen die jungen Meerforellen über die Elbe in die Nordsee, wo sie nach etwa drei Jahren etwa 60 Zentimeter lang und geschlechtsreif werden würden.

Schlichting geht davon aus, dass nur zwischen 0,1 und einem Prozent der 25.000 ausgesetzten Fische die anstrengende Reise zurück schafft. Von denen sei aber noch nie eine gesehen worden - bis jetzt. "Ich gehe davon aus, dass wir noch mehr ausgewachsene Forellen flussabwärts finden werden."

Für ihn ist die 55 Zentimer lange Meerforelle ein Nachweis für den Erfolg seines Projekts. Auch Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (parteilos) bezeichnete den Fang als Sensation. Die Fischereibehörde werde das ehrenamtliche Naturschutzengagement weiter unterstützen.

Fotos: Robin Diesler/Frank Schlichting/dpa, Wolfgang Runge/dpa

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 83.889 Anzeige
Er spielte in "Der Pate" mit: Danny Aiello gestorben 1.092
Ente Gustl legt komplette Autobahn lahm 835
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.373 Anzeige
Mutter schildert Horror-Erlebnis: Böser Mann verfolgte Tochter ins Wohnzimmer 11.733
Pinkel-Attacke im Polizeiauto: Straftäter hinterlässt ekliges Andenken 1.810
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 12.768 Anzeige
Frau erbt Möbelstück, doch ahnt nicht, was sich darin befindet 4.021
Change.org soll Gemeinnützigkeit aberkannt werden 131
Auto kracht beim Überholen in Bagger: Fahrer (†32) stirbt 6.687
Deo mit Reizgas verwechselt: 50 Menschen in Schule verletzt 950
Duell der Super-Köche: Tim Mälzer und Jamie Oliver brutzeln um die Wette 1.512
Sex-Talk: Beim Bachelor-Paar läuft's im Bett 2.213
Auto kracht voll in Hirsch, dann fährt das Tier ein Stück mit 3.688
München statt Berlin: Verliert die Hauptstadt das DFB-Pokalfinale? 2.015
WDR-Mitarbeiterin outet sich mit 62 Jahren als Transgender 3.055
Was zum Geier? Tausende "Penisfische" bevölkern Strand 11.051
SEK kommt durch die Hecke! Spektakuläre Festnahme in Hamburg 3.231
Konzert abgesagt! Kollegah darf nicht in München auftreten! 1.014
Auch das noch: Michael Wendler "macht's" mit seiner Tochter 11.509
Maria, Josef und das Christkind aus der Krippe geklaut? Fall nimmt kuriose Wendung! 1.241
Das ist das Geheimnis der letzten "Riverboat"-Show vor Weihnachten 4.890
Brummi-Fahrer fährt rückwärts über die Autobahn und baut Unfall 2.109
Kinder-Spiel soll Missbrauch fördern: Panikmache der AfD? 2.186
RB Leipzigs Coach Nagelsmann führte mit Top-Talent Haaland "gute Gespräche" 938
Nach Ibiza-Affäre: FPÖ schmeißt Heinz-Christian Strache raus 432
Plattenbau-Explosion im Harz: Mieter tot, Frau springt aus Fenster, viele Verletzte 8.973 Update
20-Jähriger in Straßenbahn verprügelt: Fahndung nach Schläger-Trio 5.673
Nach Einbruch ins Grüne Gewölbe: Damit könnt ihr jetzt zu Juwelen-Räubern werden 4.594
Tragödie auf Feld! Bauer von Sumatra-Tiger getötet 1.910
Neues Video "Notaufnahme" von Moses Pelham: Das sagen die Fans 1.608
Mitarbeiter der Stadt Köln wird bei Einsatz von Mann erstochen 6.785 Update
Anschlag auf Hamburgs Innensenator Andy Grote 3.722 Update
FC Liverpool: Erfolgstrainer Klopp verlängert seinen Vertrag 1.266
Polizist sollte durch Gift sterben: So lange müssen zwei Frauen in den Knast 1.588
Tödlicher Unfall: Einsatzkräfte finden Leichnam auf der Straße 9.691
Süßer Hund gestohlen, als sein Frauchen kurz einkaufen war 1.338
Rückruf wegen Listerien: Finger weg von diesem Weichkäse! 1.543
"Hosengate" bei Amira Pocher: Was war denn da los? 10.309
Heißer als ein Lichtschwert: Porsche entwirft Raumjäger für "Star Wars" 1.126
Wie grausam! Tierquäler schneiden Katzenbabys bei lebendigem Leib Ohren und Schwanz ab 7.002
142 km/h! Heftige Sturmböen sorgen für Chaos: Hunderttausende ohne Strom 6.800
Miami oder Hamburg? Sylvie Meis hat sich entschieden 2.710
Neuer "Fall Jatta"? Kickt VfB-Spieler Wamangituka unter falschem Namen?! 1.687 Update
Darts-WM im "Ally Pally" in London: Alles, was Ihr über das Mega-Event wissen müsst 619
Männer wollen mit Koffern voller Bargeld in die Türkei fliegen 4.288
Mann löst Panik bei Gottesdienst aus: "Ich verbrenne alle Christen"! 3.850
VfB Stuttgart: Claus Vogt weist vor Wahl Schmutz-Kampagne gegen Mitbewerber von sich 622
Ex-GZSZ-Star Jasmin Tawil gibt Einblicke in ihre Krise: Darum fehlte von der Neu-Mama ein Jahr jede Spur 5.436