"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

TOP

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

NEU

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

NEU

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

7.861
Anzeige
3.579

Mega-Prozess: Am Montag packt der Infinus-Boss aus!

Dresden - Im Prozess am Landgericht gegen die Finanz-Dienstleister will heute Boss Jörg Biehl (54) aussagen. Es ist eine Flucht nach vorn. Denn der Richter drohte ihm mit neun Jahren Haft.
Volles Haus: Die Anklagebank mit allen sechs Infinus-Angeklagten und ihren insgesamt zwölf Verteidigern.
Volles Haus: Die Anklagebank mit allen sechs Infinus-Angeklagten und ihren insgesamt zwölf Verteidigern.

Von Steffi Suhr

Dresden - Bewegung im Infinus-Fall! Im Prozess am Landgericht gegen die Finanz-Dienstleister will Boss Jörg Biehl (54) am Montag aussagen. Es ist eine Flucht nach vorn. Denn der Richter drohte ihm mit neun Jahren Haft.

Laut Staatsanwalt haben die sechs Angeklagten (zwischen 47 und 55 Jahren) mit ihrer Infinus-Firmengruppe im Schneeballsystem 21.895 Anleger um 155.917.950 Euro gebracht.

Seit die Kripo im November 2013 zu Razzien in sämtliche Büros, Privatgebäude und Firmensitze ausrückte, hüllen sich die Chefs in Schweigen. Nur Jens Pardeike (49) sagte bisher aus.Er ist als einziger auf freiem Fuß.

Seit November 2015 läuft der Prozess. In bisher 31 zähen Verhandlungstagen wurden in stundenlangen Vernehmungen mit Zeugen Daten, Dokumente und Bilanzen durchgekaut.

Jetzt redet der Boss: Infinus-Chef Jörg Biehl (52) will am Montag eine Erklärung im Prozess abgeben.
Jetzt redet der Boss: Infinus-Chef Jörg Biehl (52) will am Montag eine Erklärung im Prozess abgeben.

Jetzt zogen Chef-Richter Hans Schlüter-Staats (54) und seine Kammer ein erstes Resümee und verkündeten: „Wenn eine Aufklärung durch die Angeklagten oder gar ein von Einsicht getragenes Geständnis ausbleibt“, müsste Jörg Biehl nach bisherigem Verfahrensstand mit neun Jahren Haft rechnen.

Den Mitangeklagten Kewan Kadkhodai (50) und Rudolf Ott (55) drohen je sieben Jahre, Firmenanwalt Siegried Bullin (50) sechs Jahre und dem wegen Beihilfe angeklagten Andreas Kison (47) fünf Jahre Knast.

Sogar Jens Pardeike könnten fünfeinhalb Jahre blühen: „Das, was Sie gesagt haben, war ja auch kein Geständnis“, sagte Richter Hans Schlüter-Staats zu ihm.

Nach der Ansage kündigte Jörg Biehl für heute, den 32. Prozesstag, eine umfangreiche Erklärung an. Ob seine Mitangeklagten nachziehen, ist noch unklar.

Übrigens: Auch die Wirtschaftsprüfer, die seinerzeit die Bilanzen der Infinus-Gruppe prüften und absegneten, haben inzwischen Ermittlungsverfahren am Hals.

Und sie ließen das Gericht wissen, im Infinus-Prozess nicht aussagen zu wollen. Sie haben ein Aussageverweigerungsrecht, weil sie Gefahr laufen, sich dabei selber massiv zu belasten.

Fotos: Ove Landgraf

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

NEU

Donald Trump soll Persona non grata werden

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

4.552
Anzeige

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

NEU

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

NEU
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

NEU

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.779
Anzeige

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

NEU

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

1.115

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

1.854

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

427

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

855

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

2.820

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

3.206

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

1.901

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

2.824

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

1.310

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

2.238

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

3.141

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

5.730

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

2.739

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

2.081

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

6.444

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

3.602

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

3.149

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

2.318

Bewaffneter Faschingsfan löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus

2.155

Ist bei der Sendung "Vermisst" alles nur gespielt?

6.855

Aus dem Tiefschlaf ins Gefängnis: Polizei verhaftet 29-jährigen im Zug nach Halle

2.706

Dieses Bild von Burger King entlarvt einen Fremdgeher

7.027

Ist das der langweiligste Weltrekord aller Zeiten?

3.340

Das bedeutet die Zahl 57 auf der Ketchup-Flasche

4.830

Flüchtlinge aus Afrika: Elf Verletzte bei Massenansturm auf Europa

2.681

Stadt nimmt Banner der "Identitären Bewegung" am "Monument" in Dresden ab

46.642
Update

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

10.410

Wieder nichts! Micaela Schäfer stinksauer auf ihren Freund

11.497

Darum ist dieser Lkw-Fahrer ein wahrer Held!

6.101

Handys von Asylbewerbern sollen ausspioniert werden

2.222

Deutscher Internet-Betrüger Kim Dotcom wird in die USA ausgeliefert

6.447

Polizei erschießt mutmaßlichen Einbrecher

7.306

Flugzeug stürzt im Nebel ab und bricht auseinander

3.327