Oberlippen-Flaum: Hat Meghan Markle etwa doch einen Makel?

London - Das Aussehen von Meghan Markle galt bislang immer als perfekt. Die hübsche Herzogin kleidet sich adrett, hat zu jedem Anlass das passende Outfit an und wirkt stets perfekt gestylt. Doch alle Illusionen haben einmal ein Ende, denn nun ist eine äußerst unvorteilhafte Nahaufnahme von ihr aufgetaucht. Die Twitter-Gemeinde ist entsetzt!

Juli 2019: Die Herzogin von Sussex besucht die Europa-Premiere von "Der König der Löwen" im Leicester Square.
Juli 2019: Die Herzogin von Sussex besucht die Europa-Premiere von "Der König der Löwen" im Leicester Square.  © Joel C Ryan/Invision/dpa

Auch Meghan Markle ist offenbar nicht perfekt. Auf Twitter macht derzeit ein Bild die Runde, auf welchem die royale Herzogin von Sussex nicht besonders schön aussieht.

Natürlich sollte man das Foto mit Vorsicht genießen: Es ist weder klar, wann noch wo die Aufnahme gemacht wurde und ob sie womöglich bearbeitet wurde, um einen optischen Makel zu provozieren.

Auf dem Bild ist Meghan so schlecht geschminkt, dass ihr Gesicht geradezu schmutzig wirkt. Die Nase ist fleckig, ihr Auge unterlaufen und bei genauem Hinsehen erkennt man sogar einen leichten Flaum an der Oberlippe.

Mit überaus harten Worten hat eine Twitter-Nutzerin das Foto versehen: "Hartes Leben und schlichtes Übel, das aus jeder Pore sickert. Hässlich auf der Parade."

Doch für ihre krasse Äußerung erntet "soloshadoe" nicht etwa einen Shitstorm - stattdessen machen die anderen User gleich mit und werten Meghans Aussehen ebenso drastisch ab:

Widerliche Twitter-Kommentare - doch nicht alle Nutzer sind fies zu Meghan Markle

März 2019: Meghan trägt sich im Neuseeland-Haus im Namen des britischen Königshauses in ein Kondolenzbuch ein.
März 2019: Meghan trägt sich im Neuseeland-Haus im Namen des britischen Königshauses in ein Kondolenzbuch ein.  © Ian Vogler/pool Daily Mirror/AP/dpa

"Entweder spendet sie ihrer Haut keine Feuchtigkeit oder das Böse trocknet sie von innen aus. Und obwohl sie jahrelang von professionellen Visagisten gelernt hat, weiß sie nicht, wie sie sich schminken soll. Es ist schrecklich."

"Cindy Crawford hat einen Schönheitsfleck, Meghan hat einen pelzigen, braunen, ekelhaften Schandfleck. Kann sie sich keine Hautpflege leisten? Was für eine Knolle!"

"Ich verstehe diese Frau nicht. Sie gibt Tausende für scheußliche Kleider aus, kann aber ihren Schnurrbart nicht wachsen?!?? Ja wirklich?!? #Megxit", kommentiert eine weitere Nutzerin.

Doch zum Glück sind nicht alle User so beinhart drauf: "Wow - was genau hat sie getan, um solchen Hass hervorzurufen? Wie würde jemand von uns unter dem wörtlichen Mikroskop aussehen? Ich meine, ernsthaft. Erwachsen werden, Leute", richtet einer die Diskussion gerade.

Beim weiteren Verfolgen der Kommentare wird klar, dass das unvorteilhafte Bild aus einer Pinterest-Gruppe namens "Ugly Pictures of Meghan Markle" stammt. Warum die Gattin von Prinz Harry und Mutter von Archie mit derlei Nahaufnahmen und abstoßenden Kommentaren bedacht wird, ist nicht klar.

Mehr zum Thema Royales:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0