Prince Harrys Verlobte: Plötzlich wollen sie alle beim Sex sehen

Prinz Harry und Meghan Markle bei ihrem Verlobungs-Interview.
Prinz Harry und Meghan Markle bei ihrem Verlobungs-Interview.  © DPA

London - Die meisten denken bei Hochzeiten sicher an die Kirche, ein weißes Kleid und eine große Feier. Andere scheinen da ganz andere Gedanken zu haben: Sie denken sofort an Sex bzw. an Pornos.

Wie die Pornoseite "Pornhub" erklärte, interessieren sich die User vor allem für Meghan Markle (36). Seit Bekanntgabe der Verlobung mit Prinz Harry (33) stieg die Suchanfrage nach Sexflimchen von der Amerikanerin um ganze 2206 Prozent. Das berichtet unter anderem der "Mirror".

"Normalerweise beschränken sich royale Suchanfragen auf fiktionale Charaktere wie Prinzessin Peach oder Prinzessin Leia, doch die Verlobungsankündigung sorgte für einen massiven Suchanstieg nach der baldigen Prinzessin Meghan Markle", erklärt Pornhub in ihrem Blog.

Wenig überraschend sind es vor allem die Männer, die sich für die Schauspielerin interessieren. Die meisten Suchanfragen stammen demnach aus den USA, gefolgt von Großbritannien, Deutschland, Frankreich und Spanien. Gefunden haben sie aber nichts. Lediglich ein paar heiße Szenen aus der US-Erfolgsserie "Suits".

Es ist nicht das erste Mal, dass Meghan Markle in den Suchtrends der Pornoseiten auftaucht. Schon als die Beziehung zu Prinz Harry im November 2016 bekannt wurde, stieg die Suchanfrage auf Pornhub deutlich. Damals stieg sie allerdings "nur" um 1430 Prozent. Man darf gespannt sein, was dann im Mai 2018 passieren wird. Dort findet dann die Hochzeit statt....


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0