Herzogin Meghan und Prinz Harry: Was hat der mögliche Babyname mit Prinzessin Diana zu tun?

London - Alle Welt wartet gespannt auf die Geburt des "Baby Sussex", dem ersten Kind von Herzogin Meghan Markle (37) und Prinz Harry (34). Bei den Buchmachern wird seit Wochen spekuliert, welchen Namen das neue Mitglied der Königsfamilie wohl bekommen wird.

Herzogin Meghan und Prinz Harry in Marokko im Februar: Die Babykugel war schon damals wohlgeformt.
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Marokko im Februar: Die Babykugel war schon damals wohlgeformt.  © DPA

Bislang galten "Diana" in Anlehnung an Harrys verstorbene Mutter, Prinzessin Diana (†36), und Grace als große Favoriten.

Dabei haben die werdenden Eltern noch nicht einmal verraten, ob sie ein Mädchen oder einen Jungen erwarten. Doch immer wieder gab es Gerüchte darüber, dass die Farbe Rosa demnächst im Frogmore Cottage dominieren wird.

Nun ist aber plötzlich innerhalb einer Woche ein neuer Name bei den Buchmachern ganz oben auf der Hitliste: Allegra! Der Name stammt aus dem Italienischen und bedeutet "die Fröhliche".

Und er soll etwas mit Prinzessin Diana zu tun haben. Denn 2004 wurde enthüllt, dass Diana noch einmal Mutter werden wollte. Wäre es ein Mädchen geworden, so hätte sie ihre Tochter Allegra genannt.

Die extrem enge Bindung zwischen Prinz Harry und seinem Bruder Prinz William zu ihrer verstorbenen Mama ist seit Jahrzehnten bekannt. Die Buchmacher vermuten also, dass Harry mit Meghan in Gedenken an Diana ihren, oder eben ihren Wunschnamen für eine mögliche Tochter nehmen wird.

Auch ein Bild aus dem Februar, als beide in Monaco weilten.
Auch ein Bild aus dem Februar, als beide in Monaco weilten.  © DPA

Wie Daily Mail berichtet, stehen neben den genannten Namen auch Elizabeth und Victoria, für einen Jungen Arthur und Albert hoch im Kurs.

Alex Apathie von "Ladbrokes"-Wetten sagte dem Blatt: "Wir wundern uns, wieso der Name Allegra so oft gewettet wird, er steht immer höher im Kurs und ist im vergangenen Monat der populärste gewesen."

Diana soll zu Lebzeiten zwischen 1995 und 1997 zwei Jahre mit dem Chirurgen Hasnat Khan liiert gewesen sein. Er war ihre große Liebe, sie wollte ihn heiraten und mit ihm Kinder kriegen. Und dieses Kind sollte im Falle eines Mädchens eben Allegra heißen.

Am Ende sollen die kulturellen Unterschiede zwischen der Engländerin und dem Pakistani unüberbrückbar gewesen sein, deshalb trennte sie sich im Juni 1997, zwei Monate vor ihrem Tod, von ihm.

Er war auf ihrer Beerdigung anwesend und äußerte sich mehrfach in den Medien über diverse Gerüchte. So glaubte er nicht, dass Diana zum Zeitpunkt des Unfalls schwanger gewesen sei, weil sie immer ihre Pille nahm. Außerdem hätten die beide in der Tat über eine Hochzeit nachgedacht, doch er hätte das angesichts der medialen Präsenz der Prinzessin als die "Hölle" empfunden.

Ob Harry von der Liaison und dem Wunschnamen wusste und nun sein Baby diesen Namen geben wird? In Kürze wird es die Welt erfahren, wenn "Baby Sussex" das Licht der Welt erblickt.

Lady Diana wollte angeblich mit ihrer großen Liebe eine Tochter, die sollte Allegra heißen.
Lady Diana wollte angeblich mit ihrer großen Liebe eine Tochter, die sollte Allegra heißen.  © DPA

Mehr zum Thema Royals:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0