Aus bei der ARD: Mehmet Scholl ist jetzt ein Ex-Experte

Die ARD hat den Vertrag mit Mehmet Scholl mit sofortiger Wirkung aufgelöst.
Die ARD hat den Vertrag mit Mehmet Scholl mit sofortiger Wirkung aufgelöst.  © DPA

Berlin – Vor zwei Tagen hieß es noch, dass Mehmet Scholl (46) sein Comeback als TV-Experte bei der ARD im DFB-Pokal am Wochenende geben wird.

Daraus wird nun doch nichts. Denn der Sender und der Ex-Fußballstar gehen ab sofort getrennte Wege.

Scholls Vertrag als TV-Experte werde mit sofortiger Wirkung aufgelöst, teilte die ARD am Donnerstag mit. Beim Confed Cup hatte es zuletzt Ärger um Scholl gegeben.

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler hatte an zwei Sendungen nicht teilgenommen, weil es Streit um einen Doping-Beitrag gegeben hatte.

"Wir bedanken uns bei Mehmet Scholl für die großartige Zeit mit einem meinungsstarken, streitbaren und originellen Experten, der unsere Sendungen extrem bereichert hat", wird ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky in einer ARD-Mitteilung zitiert.

Scholl sagte dazu: "Ich bedanke mich für tolle und ereignisreiche Jahre als Experte bei der ARD, es hat mir immer sehr viel Spaß gemacht."

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0