Mehr Spaß beim Feiern: Clubs sollen sicherer werden

Bielefeld - Beim Feiern geht es eigentlich ums Spaß haben. Durch Betrunkene oder gar Grabscher kann die Stimmung an so einem Abend schnell kippen.

Türsteher geben ein Gefühl von Sicherheit im Club. (Symbolbild)
Türsteher geben ein Gefühl von Sicherheit im Club. (Symbolbild)  © DPA

Um solch unangenehme Situationen zu vermeiden, gibt es Türsteher und Security in den Clubs in OWL. Wie die Neue Westfälische berichtet, soll jetzt mit einer Aufklärungskampagne noch mehr auf das vorhandene Sicherheitspersonal aufmerksam gemacht werden.

Eine Plakataktion soll Partygänger dazu anregen, sich bei Problemen an die Security zu wenden. Auch das Sicherheitspersonal erhält Schulungen, wie es sich in so einer Situation zu verhalten hat. Gäste sollen sich in Notsituationen verstanden und ernst genommen fühlen.

Für die Polizei ist es wichtig, dass besonders Opfer von sexueller Gewalt sich so schnell wie möglich auf der Dienstelle melden. Oft kommen Betroffene erst Tage später zu den Beamten. Dann ist es meist zu spät, noch relevante Spuren zu sichern.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0