Feuerwehreinsätze im Landkreis Bautzen! Mehrere Brände in nur einer Nacht

Bautzen - Im Landkreis Bautzen hat es in der Nacht zum Samstag gleich zwei Mal gebrannt. Eine Böschung am Temritzer Weg und ein Stoppelfeld bei Wurschen standen in Flammen. Beide Brände konnten ohne Verletzte gelöscht werden.

Feuerwehrleute löschten Freitagnacht einen Böschungsbrand in Bautzen.
Feuerwehrleute löschten Freitagnacht einen Böschungsbrand in Bautzen.  © Lausitznews/Toni Lehder

Nach ersten Informationen wurde der Böschungsbrand am Temritzer Weg neben einer Kleingartenanlage gegen 23.15 Uhr von entdeckt. Gartenbesitzern war der Rauchgeruch aufgefallen.

Eine Böschung an einem angrenzenden Stoppelfeld stand in Flammen und brannte lichterloh.

Durch das schnelle Eingreifen von mehr als 20 Kameraden der Feuerwehr und dem Einsatz von Wärmebildkameras konnte verhindert werden, dass sich das Feuer auf das anliegende Feld ausbreitet.

Das Feuer konnte vollständig gelöscht werden.

Es wurde niemand verletzt.

Wie es zu dem Brand kam, ist noch nicht geklärt.

Feuer auch in Wurschen

Die Strohballen wurden zusammengeschoben und in mühevoller Kleinarbeit abgelöscht.
Die Strohballen wurden zusammengeschoben und in mühevoller Kleinarbeit abgelöscht.  © Lausitznews/Toni Lehder

Kurze Zeit später, um 23.45 Uhr, brannte es erneut im Landkreis Bautzen. Dieses Mal vor dem Ortseingang Wurschen.

Laut ersten Informationen war dort ein Feuer auf einem Stoppelfeld ausgebrochen.

Autofahrer sollen das Feuer bemerkt und die Feuerwehr alarmiert haben.

Auch hier waren mehr als 20 Kameraden der umliegenden Feuerwehren am Löscheinsatz beteiligt.

Durch den Feuerwehreinsatz musste die Staatsstraße 111 für etwa eine Stunde voll gesperrt werden.

Die Brandursache ist noch nicht geklärt.

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0