"Überall Totgeburten" - der erste Krach unter Dschungel-Palmen eskaliert
Top
Mindestens zwei Tote und 40 Verletzte bei Hotelbrand in Prag
Top
Von Laster überrollt: Nach Not-Op liegt Frau im Koma
4.806
Nachbarn hörten Schüsse! Polizei stürmt Haus und nimmt Mann fest
3.865
Endstation Dschungelcamp? Damit landest Du später nicht im Urwald!
27.688
Anzeige
2.113

Hitzige Debatte um "Mein Kampf" an Sachsens Schulen

Dresden - Finger weg oder doch reinschauen!? Weil ab Freitag Hitlers "Mein Kampf" öffentlich zugänglich ist, darf es theoretisch auch an Schulen behandelt werden. Die große Debatte in Sachsen.
Das heiße Eisen: einmal neu und kritisch kommentiert, einmal alt mit Cover-Foto.
Das heiße Eisen: einmal neu und kritisch kommentiert, einmal alt mit Cover-Foto.

Dresden - Finger weg oder doch reinschauen!? Weil ab Freitag Hitlers "Mein Kampf" öffentlich zugänglich ist, darf es theoretisch auch an Schulen behandelt werden. Die große Debatte in Sachsen.

Fach-Ministerin Brunhild Kurth (61, CDU) informiert zum Thema: "Neben den genehmigten Schulbüchern und Literaturempfehlungen macht das Sächsische Kultusministerium keine Vorgaben zur Bücherwahl im Unterricht."

Es liege beim Lehrer, ob er diese nunmehr kommentierte Fassung in seinen Unterricht einbezieht.

Kurth, selbst Pädagogin, vertraut den Kollegen: "Unsere Lehrer haben eine hervorragende Ausbildung und das nötige pädagogisch-didaktische Rüstzeug, um Inhalte dieses Buches verantwortungsvoll mit den Schülern zu besprechen."

Sachsens Schulministerin Brunhild Kurth (61, CDU) vertraut den Kollegen beim verantwortungsvollen Umgang mit der Hassschrift.
Sachsens Schulministerin Brunhild Kurth (61, CDU) vertraut den Kollegen beim verantwortungsvollen Umgang mit der Hassschrift.

Immer mit der klaren Zielstellung: "Die NS-Ideologie zu entlarven, Schüler gegen Rechtsextremismus stark zu machen und sie zu Persönlichkeiten zu erziehen, die der Ideologie des Nationalsozialismus und allen anderen extremistischen Tendenzen sowie Gewaltherrschaften entschieden entgegen treten."

Anlass der Debatte sind ein historisches Datum und das Urheberrecht. Hitler starb 1945, seit 1946 lagen die Rechte am Buch beim Land Bayern - bis sie nach 70 Jahren Ende 2015 ausliefen.

Wichtige sächsische Verbände sagen nun: "Ein offensiver Umgang damit ist wichtig. Auch um sagen zu können: ,Schaut mal, was für ein Blödsinn drin steht‘", sagt zum Beispiel Frank Haubitz (58), Vorsitzender des Philologenverbandes Sachsen (1670 Mitglieder).

Sächsischen Schülern soll die kommentierte Ausgabe nicht vorenthalten bleiben.
Sächsischen Schülern soll die kommentierte Ausgabe nicht vorenthalten bleiben.

"Das ist viel effektiver, als wenn man einen Schüler allein mit dem Werk im stillen Kämmerlein sich selbst überlässt."

Der Lehrer führt mit Gymnasium in Dresden-Klotzsche selbst eine Schule.

Die Landesvorsitzende der Lehrergewerkschaft GEW, Ursula-Marlen Kruse (58), sagt: "Man muss den Text nicht zwingend kennen, um die Zeit des Nationalsozialismus bewerten zu können." Aber wenn das Buch schon überall erhältlich ist, vor allem online, müsse es auch pädagogisch behandelt werden. Auch sie ist sich sicher, dass Sachsens Lehrer damit verantwortungsvoll umgehen.

Der Landes-Schülerrat Sachsen (LSR) hingegen warnt vor kurzfristigem Handeln. Ziel dürfe es nicht sein, diese fragwürdige Literatur sofort zum Thema in der nächsten Geschichtsstunde zu machen. Die kommentierte Ausgabe von "Mein Kampf" sei ohnehin nur für die höheren Klassenstufen - bestenfalls in der Oberstufe - als Lehrinhalt zu gebrauchen.

Frank Haubitz (57) ist Vorsitzender des Philologenverband es Sachsen. Im Hauptberuf leitet er ein Gymnasium.
Frank Haubitz (57) ist Vorsitzender des Philologenverband es Sachsen. Im Hauptberuf leitet er ein Gymnasium.

Der Nationalsozialismus und seine Ideologie werde in Sekundarstufe I behandelt. Doch dort fehlt vielen Schülern das ausreichende Hintergrundwissen, um das Buch vollumfänglich einschätzen zu können, schätzt der Schülerrat ein.

"Schüler in Sekundarstufe II sollten die pädagogisch begleitete Möglichkeit erhalten, sich mit wenigen annähernd verständlichen Auszügen zu beschäftigen. Parallel dazu müssen die Lehrer noch einmal die unmenschliche Ideologie und Taten unter der Führung des Autors aufzeigen sowie aufkommende Fragen sensibel und mit Beispielen aus dieser Zeit beantworten.

,Mein Kampf‘ darf nicht der zentrale Maßstab für die Behandlung von Nationalsozialismus und Rassenlehre sein, sondern sollte nur als optionales Anschauungsmaterial angesehen werden."

Zugleich lobt der LSR-Vorsitzende Friedrich Roderfeld: "Wir begrüßen, dass die wissenschaftlich kommentierte Version von ,Mein Kampf‘ nun auch im Geschichtsunterricht eingesetzt werden kann. Dennoch muss klar sein, dass dieses Werk allenfalls eine Ergänzung bei der Aufklärung zum Nationalsozialismus in der Oberstufe darstellen darf und sollte nicht, wie es Mecklenburg-Vorpommern plant, verpflichtend im Unterricht behandelt werden."

Und der Direktor der die Landeszentrale für politische Bildung (SLpB), Frank Richter sagt: "Für die Beschäftigung mit Hitlers Schrift ,Mein Kampf‘ gilt, was für alle Quellen – besonders aus der Zeit des Nationalsozialismus – gilt, nämlich eine kritische Auseinandersetzung und eine historische Einordnung. Eine kommentierte Neuausgabe kann nützlich sein für das historische Lernen und für das Erkennen der Gefahren, die vom rassistischen, faschistischen und antisemitischen Denken ausgehen. Die Landeszentrale wird bald eine Diskussion zum Umgang mit Hitlers Buch organisieren."

Die Bundeszentrale für politische Bildung habe ein Themenheft zur Auseinandersetzung mit "Mein Kampf" im Angebot. Das stehe auf der Homepage zum Download bereit.

Darum geht es: Das neue Buch ist eine kommentierte Ausgabe, die im Auftrag des Instituts für Zeitgeschichte München - Berlin entstand. Titel: "Hitler, Mein Kampf. Eine kritische Edition", ISB-Nummer: 978-3-9814052-3-1, 59,00 Euro. 2000 Seiten.

Die Urversion von "Mein Kampf" entstand 1924 bis 1926 in zwei Bänden.

Fotos: Petra Hornig (1), imago/Jochen Tack (1), Ove Landgraf (1), dpa/Matthias Balk (1), PR (1)

"Es tut uns sehr leid": Zwei Syrer überraschen Politiker in Cottbus
5.218
Verliert das ZDF schon wieder eine Kommissarin?
7.593
Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.
28.081
Anzeige
Schwangere (13) wird im achten Monat von ihrer Familie bis zur Fehlgeburt in den Bauch getreten
11.366
Unfassbar! Mann wirft Säugling einfach in die Abfalltonne
5.414
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
119.940
Anzeige
Nach Kreuzfahrt-Ausraster: Hat DSDS-Sternchen Melody Haase vor Gericht gelogen?
1.269
Fünf Verletzte! Familie kracht mit Ford in Bäume
280
Suff-Knacki liefert sich im offenen Vollzug Verfolgungsjagd mit Polizei
1.172
Chantal war einmal! "Fack ju Göhte"-Star Jella Haase hat sich krass verändert
8.960
Mit 200 Stundenkilometern! Menschen stecken in Schneemassen auf Brocken fest
9.389
Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!
39.457
Anzeige
Spitzenkoch Wohlfahrt über Legende Bocuse (†): Ein ganz Großer, wenn nicht der Größte
625
Trotz "Mega-Promi-Stars": Dschungel-Quoten im Keller
5.073
Tragisches Unglück: Sechsjähriges Kind stirbt bei Schwimmkurs
24.383
Für immer entstellt! Diesem Hund wurden als Welpen ständig Zigaretten auf dem Kopf ausgedrückt
49.441
Während Jenny kämpft, plantscht die Katze: Schaumbad als Seitenhieb?
3.254
Video: Hilfloser Postbote verliert bei Orkan "Friederike" all seine Post
6.989
Weil sie das Auto nicht ausleihen durfte: Frau erwürgt eigene Mutter
1.186
Überraschendes Interview: Leidet Naddel gar nicht an Leberzirrhose?
6.056
Drittes Kind für Ex-BTN-Star Anne Wünsche? Nun sollten die Fans entscheiden
1.603
Reisebus prallt gegen Baum: 11 Tote, 46 Verletzte!
4.934
Florian Silbereisen macht eine intime Beichte
19.004
Auf Kinderbauernhof! Irrer Tierhasser tötet Schafe und köpft Enten
2.061
Hardcore-"Doggy": Abbruch bei YouTube-Star Katja Krasavice
14.294
Deutscher Internet-Betrüger Kim Dotcom hat geheiratet und will jetzt ein Land verklagen
4.781
Bürgermeister verabschiedet sich mit emotionalem Video von totem Feuerwehrmann
5.126
Tragischer Unfall: Anhänger mit zwei Pferden verunglückt auf Autobahn
19.042
Update
Geständnis! Schauspieler Moritz Bleibtreu hat schon Mal geklaut
410
5. Fall in wenigen Monaten! Nächster Pornostar (23) tot aufgefunden
10.571
Mann stürzt nach Alkohol-Exzess in Fluss, seine besoffenen Kumpels können ihn nicht retten
3.055
Tödlicher Crash: Jacht stößt bei Regatta mit Fischerboot zusammen
2.482
Sie aß jeden Tag bei McDonald's: Unglaublich, wie sie heute aussieht!
45.018
Zivilfahrzeug der Polizei stößt mit Roller zusammen: Fahrer stirbt!
2.828
Ist diese Popo-Werbung diskriminierend und sexistisch?
3.026
"Ihr seid doch alle Nazis!": Passagier rastet aus, dann reicht es dem Piloten
11.358
9 Verletzte! Reisebus mit Schülern verunglückt auf Autobahn
5.792
TV-Star Mariella Ahrens: Nur darum bin ich Schauspielerin!
774
Kontaktabbruch! Darum war Til Schweiger mega sauer auf Matthias Schweighöfer
7.871
Bein abgerissen! Porsche-Fahrer stirbt nach Crash
9.834
Update
Mann rutscht auf Glatteis aus und stirbt
4.365
Polizei veröffentlicht neue schreckliche Bilder von Las-Vegas-Massaker
5.290
Reizgas-Attacke: 16 Verletzte im Lebensmittelmarkt
5.192
Feuerdrama: Vater und Sohn (6) sterben bei Wohnhausbrand
9.171
Mit Garnelen beladener Lkw stürzt von Autobahn-Brücke
5.056
Bastian Schweinsteiger macht Amateurverein geheimnisvolles Geschenk
3.255
"Jeder weiß, wie das Business läuft": Nackedei Micaela Schäfer genervt von MeToo-Debatte
3.983
Brauereien sind sich sicher: Das wird ein feucht-fröhlicher Sommer
830
Fremd in eigener Stadt: Rammstein-Keyboarder Flake umzingelt von "unangenehmen Menschen"
16.977
Mutter verkauft Jungfräulichkeit ihrer erst 13 Jahre alten Tochter
8.680
Polizei warnt vor Betrugsmasche mit Fake-WhatsApp-Nachricht
11.586
War's das jetzt? Bacardi schließt einziges Werk in Deutschland!
1.865
Mann wird von toter Ehefrau ein letztes Mal richtig schön reingelegt
26.719
Pinkel-Gate am ersten Dschungelcamp-Tag! Dieser Star trifft Toilette nicht
5.543
Dortmund zündelt, Hertha knipst und am Ende steht es Unentschieden
1.618