Jugendliche schlagen auf Mann ein: Krankenhaus

Meiningen - Zwei Jugendliche (17, 18) haben in Meiningen randaliert und sind auf einen Mann (58) losgegangen.

Die mutmaßlichen Angreifer sind bereits polizeibekannt. (Symbolbild)
Die mutmaßlichen Angreifer sind bereits polizeibekannt. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei am Montag mitteilt, waren die beiden jungen Männer in der Nacht zu Sonntag auf dem Nachhauseweg von einer Veranstaltung. Unterwegs randalierten sie in der Lindenallee.

"Ein 58-Jähriger forderte die Beiden auf, dies zu unterlassen. Nach seinen Angaben gingen sie daraufhin auf ihn los, schlugen auf ihn ein und flüchteten", so ein Polizeisprecher.

Der 58-Jährige erlitt bei dem Angriff Verletzungen im Gesicht und kam ins Krankenhaus.

Da die Jugendlichen bereits polizeibekannt waren, suchten Polizisten die mutmaßlichen Angreifer zu Hause auf. Sowohl die beiden jungen Männer als auch das Opfer waren während der Attacke betrunken.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Der Jugendlichen schlugen plötzlich auf den Mann ein und verletzten ihn im Gesicht. (Symbolbild)
Der Jugendlichen schlugen plötzlich auf den Mann ein und verletzten ihn im Gesicht. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Thüringen Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0