Der Anfang vom Ende? Heute ist ein Schicksalstag für Europa 

TOP

Peinlich! BKA-Bewerber rasseln durch Deutschtests 

TOP

Diese Blind-Hochzeit hat sich jetzt schon gelohnt

NEU

Neues Wörterbuch erklärt uns den „besorgten Bürger“

NEU

Deshalb hadert Götz Schubert mit seiner Ost-Herkunft

NEU
3.642

Meißen nimmt kurzfristig mehr Asylbewerber auf

Meißen - Der Flüchtlingsstrom nach Sachsen reißt nicht ab. Die Erstaufnahme-Einrichtungen sind inzwischen übervoll. Deshalb hat der Freistaat jetzt entschieden, ab Freitag Asylbewerber zumindest vorübergehend in der Mehrzweckhalle der Fachhochschule der Sächsischen Verwaltung Meißen einzuquartieren.
Die Mehrzweckhalle der Fachhochschule der sächsischen Verwaltung in Meißen beherbergt ab sofort Asylsuchende.
Die Mehrzweckhalle der Fachhochschule der sächsischen Verwaltung in Meißen beherbergt ab sofort Asylsuchende.

Meißen - Der Flüchtlingsstrom nach Sachsen reißt nicht ab. Die Erstaufnahme-Einrichtungen sind inzwischen übervoll.

Deshalb muss der Freistaat improvisieren und hat jetzt entschieden, ab Freitag zumindest vorübergehend 250 Asylbewerber in der Mehrzweckhalle der sächsischen Verwaltungsfachhochschule in Meißen einzuquartieren.

"Derzeit laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, um soziale Betreuung, Wachdienst und Verpflegung über die hiesige Kantine sicherzustellen", teilte ein Sprecher der Landesdirektion Dresden mit.

Die Nachbarn der Fachhochschule wurden morgens über Informationszettel in ihren Briekästen unterrichtet, am Nachmittag sollen die ersten Asylbewerber eintreffen.

Der Landrat des Landkreises Meißen und der Oberbürgermeister der Stadt Meißen wurden vorab am Donnerstag in Kenntnis gesetzt.

Helfer des Deutschen Roten Kreuzes richten in der Meißner Mehrzweckhalle ein Bettenlager für Asylbewerber ein.
Helfer des Deutschen Roten Kreuzes richten in der Meißner Mehrzweckhalle ein Bettenlager für Asylbewerber ein.

Grund für die Hauruck-Aktion ist die drohende Obdachlosigkeit. Um diese zu vermeiden, sieht sich die Landesdirektion gezwungen, so schnell wie möglich weitere Unterkünfte zu nutzen.

Aufgrund des außerordentlich hohen Zustroms von Asylbewerbern sind die Kapazitäten der Erstaufnahme vollständig ausgelastet.

Dies betrifft die Einrichtungen in Chemnitz sowie die Außenstellen Schneeberg und Görlitz plus die zu diesem Zweck gemieteten Objekte.

Nach Behördenangaben hat Sachsen im laufenden Monat bereits knapp 1000 Asylbewerber aufgenommen, im Januar waren es 1640.

In der Erstaufnahme werden alle in Sachsen ankommenden Asylbewerber zuerst untergebracht, bevor sie in die Landkreise und kreisfreien Städte verteilt werden.

Bei den temporär in Meißen unterzubringenden Asylsuchenden handelt es sich nicht um Personen, die bereits dem Landkreis Meißen als untere Unterbringungsbehörde zugewiesen worden sind.

Auch der Landkreis Mittelsachsen richtet aufgrund des anhaltenden Flüchtlingsstroms derzeit in Flöha eine neue Unterkunft für rund 40 Asylsuchende ein.

Das Haus im Wohngebiet "Am Sattelgut" wurde früher als Kindergarten und später als Förderschule genutzt.

Mit dem Eintreffen der ersten Flüchtlinge rechnen die Verantwortlichen jedoch nicht vor Anfang März.

Fotos: Christian Suhrbier

Hier schimpft ganz Fußball-Deutschland über einen RB-Kicker

7.305

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

3.204

Schwalbe und Eigentor sichern RB Leipzig die Tabellenführung

4.523

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

1.285

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

2.415

Haben Özil und Ronaldo Steuern hinterzogen?

716

So schnitten die DSV-Adler in Klingenthal ab

1.134

Flammen-Hölle in Lagerhaus: Mindestens neun Tote 

2.886

Doppelte Rache! Er wandert wegen Porno ins Gefängnis

2.883

Grünen-Politiker wegen eines falschen Wortes bei Facebook gesperrt

2.717

Was zum Teufel?! Woher kommt all dieser Müll?

4.023

Nach Scheidung: Lugners giften sich im TV an

2.685

Kehren diese beiden Stars zu GZSZ zurück?

4.519

Wie Hannibal Lector! Gefangener treibt Wärterin in den Wahnsinn

9.091

17-Jähriger soll Maria vergewaltigt und getötet haben

7.757

Hier wird der CFC nach der Pleite in Münster empfangen

4.074

Rapper darf nicht ins Haus: Haben sich Kim und Kanye getrennt? 

1.314

Dieser Knirps hat jetzt schon eine Frisur wie ein Rockstar

1.453

Penis ans Knie gerutscht: Mann glaubt, verflucht zu sein

12.691

Dieses Weihnachtsrätsel macht Euch garantiert verrückt

3.477

Weit unter Null! Jetzt wird es bitterkalt in Sachsen

7.349

Chancentod Dynamo verliert Heimspiel in München

8.144

Darum kann Sarah Lombardi jetzt wieder strahlen

21.637

CDU plant harten Kurs gegen Flüchtlinge

3.717

So heiß strippt Ronaldos Ex in diesem Adventskalender-Video

2.297

Illegale Preisabsprachen? Fall Radeberger vor Gericht

2.046

Jetzt gibt es die beliebten Einhorn-Kondome in der Drogerie zu kaufen

2.056

Angst vor Atomunfall? NRW ordert Jodtabletten nach

467

Schalke ist Leipzigs bisher schwerster Gegner

1.208

Zwei Flüchtlinge auf Güterzug von Lastern überrollt

5.566

TAG24-Interview: Olaf Schubert erklärt uns die Frauen

2.126

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe! Ein Toter 

7.590

Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

6.377

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

11.713

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

9.058

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

1.709

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

2.369

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

3.090

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

1.905

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

2.786

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

1.919

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

13.861

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

6.891