Supersturm Debbie rast auf Australien zu: 5500 Menschen fliehen

Top

Mann will Bergsteiger helfen: Beide stürzen in den Tod

Top

Lawine erfasst Schülergruppe: Mindestens sechs Tote

Neu

Raucher aufgepasst! Neue Steuerbanderolen für Kippen aus Tschechien

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.687
Anzeige
4.845

Urteil! Beide Asylheim-Zündler müssen hinter Gitter

Meißen - Urteil für die Brandstifter von Meißen. Eric P. (37) und Daniel Z. (41) müssen hinter Gitter. Das entschied soeben das Landgericht Dresden. Die Männer hatten im Juni ein für Flüchtlingsfamilien hergerichtete Haus in Meißen angezündet.
Daniel Z. (41) wurde zu drei Jahren und acht Monaten Haft verurteilt.
Daniel Z. (41) wurde zu drei Jahren und acht Monaten Haft verurteilt.

Von Steffi Suhr

Meißen - Urteil für die Brandstifter von Meißen. Eric P. (37) und Daniel Z. (41) müssen je für drei Jahre und acht Monate hinter Gitter. Das entschied soeben das Landgericht Dresden. Die Männer hatten im Juni ein für Flüchtlingsfamilien hergerichtete Haus in Meißen angezündet.

Wenige Wochen danach versuchten die Familienväter auch noch, das Haus zu fluten. Wie berichtet, hatten die Männer im Prozess ihre Taten gestanden.

Bei einem Grillabend in der Nachbarschaft wurde an jenen Abend über die Flüchtlingspolitik diskutiert. "Das hat sich hochgeschaukelt und dann sind wir in das Haus", gestand der sichtlich beschämte Eric P., der sich auch am Donnerstag nochmal bei seiner Familie und der Öffentlichkeit für die "irrsinnige Tat" entschuldigte.

Auch Eric P. (37) wurde vom Gericht zu einer Haftstrafe verurteilt.
Auch Eric P. (37) wurde vom Gericht zu einer Haftstrafe verurteilt.

Die Männer hatten Benzin im Haus verkippt, angezündet und waren heim gegangen. Als alles in Flammen stand, die Straße in Aufruhr war, filmten sich die Täter dort und grölten: "Einer geht noch. Ein Asylant geht noch rein."

Laut Brandgutachter war es nur der Feuerwehr zu verdanken, dass die Flammen nicht auf die bewohnten Nachbargebäude übergriffen.

"Zehn Minuten später am Einsatzort und die Feuerwehr hätte erhebliche Probleme gehabt", sagte Hauptkommissar Thomas Redmer (55) vom Landeskriminalamt am Donnerstag im Zeugenstand. Dennoch richteten Flammen und Rauch einen Schaden von über 350.000 Euro an.

Eigentümer Ingolf Brumm (57) sanierte alles. Aber nur drei Tage vor der erneuten Übergabe ans Landratsamt, das das Gebäude für die Flüchtlingsfamilien angemietet hatte, rückten die beiden Täter wieder an. Um das Haus zu fluten.

Am 28. Juni 2015 brannte die geplante Asylunterkunft in Meissen
Am 28. Juni 2015 brannte die geplante Asylunterkunft in Meissen

"Denn Wasser richtet einen größeren Schaden an als Feuer", begründete Gerüstbauer Eric P. In sämtlichen Etagen drehten die Täter die Wasserhähne auf, bauten unter den Waschbecken sogar die Abflüsse ab. Dennoch scheiterte die Aktion, weil die Hauptzuleitung gesperrt war.

Im Prozess beteuerten beide, dass sie nicht ausländerfeindlich sind. Allerdings war Eric P. darüber frustriert, Flüchtlinge in seine unmittelbare Nachbarschaft zu bekommen.

Auch Kraftfahrer Daniel Z., der ein lupenreines Zeugnis seines Arbeitgebers vorlegte, gab Frust als Auslöser an: Er und seíne ebenfalls arbeitende Frau hatten Wohngeldzuschuss verweigert bekommen. "Uns vergisst man. Das ist ungerecht", sagte Daniel Z.

Die Staatsanwältin sah das anders: "Die Taten waren ausländerfeindlich. Das zeigt doch schon das Video." Sie beantragte Haftstrafen von vier Jahren und zehn Monaten für Eric P. und fünf Jahre für Daniel Z., schon wegen der "Generalpräventionen".

Die Verteidiger forderten Milde für ihre Mandanten. Sie seien vor dem Hintergrund der Zustände in Deutschland im vergangenen Jahr zu Tätern geworden.

Anwalt Jürgen Saupe sagte: "Die beiden sind nicht verantwortlich zu machen für alles, was ansonsten schief läuft."

Richterin Michaela Kessler (54) konstatierte jedoch im Urteil: „Natürlich war eine absolut fremdenfeindliche Tat. Ihr Ziel war es, dass in dem Haus keine Ausländer einziehen.“

Zwar seien die Angeklagten „auf dumpfe Argumente von Hasspredigern hereingefallen“. Aber: „Sie sind Täter. Keine Opfer.“

Fotos: Holm Helis, Christian Essler

Echtes Wunder! Mutter gibt todkrankem Sohn Cannabis, und er wird gesund

10.343

Darum wird bei "Shopping Queen" nie bei H&M und Zara gekauft

27.066

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.003
Anzeige

Tragisch! Malinas letztes Lebenszeichen war eine Liebeserklärung

15.307

Hohe Fehlerquote bei Registrierung von Flüchtlingen

2.688

Wer keine Angst hat, kann jetzt Urlaubs-Schnäppchen machen

1.739

In Urlaubsort! Frauenleiche in Koffer entdeckt

5.789

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.908
Anzeige

Tausende protestieren in Russland gegen Korruption

744

Marc Terenzi schwänzt Dinner bei Hanka! Das hat Konsequenzen...

9.467

Kein Schulz-Effekt! CDU hängt SPD bei Saarland-Wahl ab

4.469
Update

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

2.716
Anzeige

Mit Hammer auf Radler eingeschlagen: Blutspur führt zu Täter-Wohnung

5.686

Drama im Einkaufszentrum! Rolltreppe rast in Affen-Geschwindigkeit hinab

4.980

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

8.649
Anzeige

Witwe des HSV-Managers zweifelt an Unfalltod

5.258

Krasse Vorwürfe gegen Bachelor-Traumpaar: Ist ihre Liebe nur gespielt?

7.237

Bewaffneter Joker versetzt eine ganze Stadt in Angst und Schrecken

2.766

Sie wollte Streit schlichten: Mann schlägt Schwangeren in den Bauch

8.101

AFD-Petry wird Spitzenkandidatin und erleidet Schlappe auf Parteitag

3.133

Vorbestrafter Reichsbürger schießt in Innenstadt um sich

10.959

Geburtstagsfeier eskaliert komplett! 17 Streifen müssen anrücken

5.194

Frau bittet Polizei um Hilfe und landet hinter Gittern

3.662

Panik im Tierpark! Gaffer ärgern Löwin, dann springt sie plötzlich

19.768

Tupper-Fans aufgepasst! 500 Läden in Deutschland geplant

3.810

Heftige Gasexplosion! Mehrere Gebäude stürzen ein, über 30 Menschen verletzt

1.847

Schlangenlinien auf A4: Lasterfahrer mit 2,4 Promille unterwegs

3.506

Radrennfahrer knallen ungebremst in Auto. Mehrere Verletzte

3.656
Update

Helden in der Not: Polizeibeamte löschen Brand mit Cola

1.664

Wie Rapunzel! Frau war 20 Jahre nicht beim Friseur

4.206

"Kein Kölsch für Nazis": Diese Stadt macht gegen die AfD mobil

2.017

Spektakulärer Raubüberfall auf Luxus-Juwelier

4.911

Ärzte geben Sex-Monster Schmökel auf. Jetzt kommt er in den Knast

10.662

Besitzerin droht der Ruin! In ihrem Garten liegen zehn Tonnen Munition

6.787

Neue Asphalt-Decke: "Walzenrennen" auf dem Sachsenring

1.940

Ursprungsland der Reformation: Doch 80 Prozent drücken sich vor der Kirche

943

Dieser Dussel fiel 32-mal durch die Führerscheinprüfung

6.470

Frau am Alex zusammengeschlagen und schwer verletzt

6.532

Kein Witz! Durch dieses Haus fährt ein Zug!

9.500

Dem ölreichsten Land der Welt geht der Sprit aus

6.328

Nimm die Eier in die Hand! Darum sollten Männer schon früh zum Hodencheck

6.707

Der ging ins Leere: Helene Fischers Kuss-Abfuhr an ihren Florian

32.991

Dieses Geheimnis steckt hinter dem "Sandmännchen"-Lied

3.481

"One-Direction"-Star und Cheryl Cole sind Eltern geworden!

1.748

Al-Kaida-Anführer in Afghanistan bei US-Angriff getötet

2.348

Ups! Zeigt die Katze hier mehr als gewollt?

52.461

War es Mord? Slowakischer Politiker von Zug überrollt

2.878

Massenschlägerei! Großfamilien gehen aufeinander los

7.648

Mega-Veränderung: Wird bei Vapiano bald alles neu?

6.510

Eine Stunde Schlaf geklaut! Seit Sonntag stehen alle Uhren auf Sommer

1.717

Rentnerin legt falschen Gang ein und zerquetscht Kinderwagen

16.067

Polizei warnt: Darum bekommt Mordkommission ständig Pizza geliefert

8.241

Rührend! Junge verkauft Bilder, um todkranken Bruder glücklich zu machen

1.624

Keine Pommes auf Dates? Frauen wütend über Sex-Studie

3.753

Das Foto ist der Grund, warum dieser Junge noch lebt

10.050