DJ Aviciis Familie verrät in traurigem Brief die Todes-Umstände Top Ist das der wahre Grund für Heiko Lochmanns "Let's Dance"-Aus? Top Trennungs-Schock! Bachelor Daniel Völz und Kristina Yantsen machen Schluss Top Jungfern-Fahrt des FlixTrain von Berlin nach Stuttgart Neu
4.956

Da hilft alles Zetern nichts! Steimle darf "Jammer-Ossi" genannt werden

Eigentlich wollte Uwe Steimle Einspruch dagegen einlegen, dass er „Jammer-Ossi“ genannt werden darf. Hat er aber nicht. Nun ist das Urteil rechtskräftig.

Von Steffi Suhr

Es nützt alles nichts: Uwe Steimle (54) darf als "Jammer-Ossi" bezeichnet werden.
Es nützt alles nichts: Uwe Steimle (54) darf als "Jammer-Ossi" bezeichnet werden.

Meissen - Der Fall „Jammer-Ossi“ geht nicht in die zweite Runde. Kabarettist Uwe Steimle (54), der sich gegen die Bezeichnung verwahrte, legte beim Gericht, anders als angekündigt, keine Berufung ein.

Der Reihe nach: Umweltaktivist Stephan V. (54) musste wegen angeblicher Beleidigung vorm Amtsrichter in Meißen antreten.

Er hatte bei Facebook ein inzwischen gelöschtes Foto kommentiert. Das zeigte den umstrittenen Meißner Stadtrat Jörg Schlechte zusammen mit Uwe Steimle. Der bissige Kommentar: „Wie passend. Völkisch antisemitischer Jammer-Ossi, Wo-ist-meine-miefige-DDR-Steimle tritt CDU-Rassist in Meißen.“

Dagegen verwahrten sich sowohl Schlechte als auch Steimle. Im Prozess wegen Beleidigung wurde Stephan V. vom Amtsgericht Meißen allerdings freigesprochen. Die Äußerungen seien von der freien Meinungsäußerung gedeckt, so der Amtsrichter.

Nach dem Urteil kündigte Steimle in einem Medienbericht an, er würde die Entscheidung angreifen und in die nächste Instanz gehen. Es dürfe nicht rechtens sein, dass er (Steimle) verleumdet und öffentlich an den Pranger gestellt wird. Dieses „feige im Netz wursteln“ sei ja genau das, was Justizminister Heiko Maas mit dem neuen Gesetz zu Recht unterbinden will, sagte Steimle seinerzeit. „Zur Not verteidige ich mich selbst.“

Doch dazu wird es nicht kommen. Weder durch eigene Verteidigung noch durch einen beauftragen Anwalt. Denn erstens hätte in dem Fall ohnehin nur die Anklagebehörde oder Stephan V. Berufung einlegen können. Und zweitens: „Weder die Staatsanwaltschaft noch sonst jemand hat in dieser Sache Rechtsmittel eingelegt“, so der zuständige Richter auf Anfrage von TAG24.

Sprich: Freispruch ist nun also endgültig rechtskräftig. Da hilft auch alles Zetern nichts.

Fotos: dpa/Frank May

Eltern können aufatmen: Die beitragsfreie Kita kommt Neu Neun Jugendliche von Wassermassen mitgerissen und getötet Neu
Freizügige Videos von jungen Mädchen: Schwere Vorwürfe gegen diese App Neu Verging sich Opa an neunjähriger Enkelin und ihren Freundinnen? Neu
Dubiose Parteispenden: Bundestag wollte sich der Kontrolle entziehen Neu War es ein Anschlag? Feuer zerstört Dönerladen Neu Allergiker aufgepasst! Kaufland ruft diese Putensteaks zurück Neu Krasse Veränderung! So sah GNTM-Klaudia noch vor wenigen Jahren aus 3.677 Hunderte Thailänder nach Deutschland zur Prostitution eingeschleust: Paar verhaftet 824 Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 32.102 Anzeige Bauer sucht Frau: Soo süße News bei Anna und Gerald 8.916 Geschlagen und begrapscht? Sex-Angriff war frei erfunden 1.743 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 153.040 Anzeige Nach Suff in Dubai: Bikini-Anwältinnen droht Knast 2.883 Tödlicher Segelflugzeug-Absturz: Experten geben Hinweise zum Unfall 101 Sex-Workshop an Uni: Studentinnen lernen Selbstbefriedigung 4.018 "Ich musste oft weinen!" Welche Rolle spielt Pietro auf Sarahs neuem Album? 1.604 Wenn Deine Zähne so aussehen, solltest Du das hier lesen! 17.207 Anzeige Polizei liefert sich hollywood-reife Verfolgungsjagd mit Autodieb 98 So süss! Vier Wanderfalken-Babys geschlüpft 99 Essen wir bald alle Insekten und Würmer? 348 Gigantische Rauchsäule über Zürich: UBS-Bank steht in Flammen! 1.883 Pegida-Aktivist hetzte gegen kriminelle Ausländer: Jetzt ist er selbst einer 437 Vorsicht Schusswaffe! Er soll zwei Bandidos niedergeschossen haben 2.273 Schon wieder Neugeborenes ausgesetzt: Diese Decke soll zur Mutter führen 3.778 Kanye West verliert nach Trump-Aussage zehn Millionen Fans 2.004 CDU-Politiker fordert: Kein Hartz IV für Empfänger unter 50 Jahren! 4.774 Wegen diesem Video ermittelt nun die Polizei 6.901 NSU-Mordserie: Hamburg hängt bei Aufklärung noch hinterher 55 Fans drehen durch! Matthias Schweighöfer splitternackt auf Instagram 1.921 Absurd: Dieser Verkauf kostet Steuerzahler zehn Milliarden Euro! 660 Kann sie noch tanzen? Ekaterina beim "Let's Dance"-Training verletzt 2.596 Sorge um NRW-Polizeigesetz: Innenminister will bei WhatsApp mitlesen 101 Wie darf das Alter von jungen Flüchtlingen festgestellt werden? 1.408 Verliebte Frühlingsfest-Besuchern sucht ihr Herzblatt: Einen Polizisten 718 Frau mit 9 Kilo Schokolade unter dem Rock erwischt 2.406 16 Jahre nach Schulmassaker: Gutenberg-Gymnasium gedenkt den Opfern 1.208 Horror-Unfall auf der A1: Nichte von SPD-Politiker totgerast! 5.841 Kult-Serie endlich im Free-TV! 3. Staffel von "Babylon Berlin" bekommt mega Geld-Spritze 1.063 Ganz offiziell! Prinz William wird Harrys Trauzeuge 1.000 Nach Parkplatz-Streit! Mann (22) wegen Davidstern und Kippa antisemitisch beleidigt 1.171 Dieb fährt mit geklautem Mercedes davon: Dann wird er überrascht 2.220 "Systematisch überfordert": Tausende Asylbescheide werden überprüft 828 Kein Duell: Boateng-Brüder fallen für Bundesliga-Kracher aus 144 Update Vier Meter! 62-Jähriger stürzt von Stalldach 708 Amokfahrt in Münster: Weiteres Opfer stirbt an Verletzungen 1.347 Seit Anfang März vermisst! Jugendliche (16) aus Zirkus verschwunden 802 Köln-Bekenntnis: Torwart Timo Horn geht mit in die zweite Liga! 86 Sie ist keine Unbekannte! Tom Kaulitz mit anderer Frau gesichtet 122.056 Frau tot in "City-Gate"-Baustelle entdeckt: Leiche identifiziert! 388 Mutmaßlicher deutscher Taliban-Terrorist festgenommen 1.115