Bundestrainer beruft vier Hamburger in Futsal-Nationalmannschaft Neu Halterin ermittelt: So geht es der abgemagerten Kira jetzt Neu Entsteht hier die größte Modellbahnanlage der Welt? Neu War es eine Beziehungstat? Frau mit Elektrokabel im Badezimmer erdrosselt! Neu Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 11.035 Anzeige
949

Frank Richter im Interview: "Ich bin ein Mensch wie jeder andere"

Im Interview erklärt der Chef der "Stiftung Frauenkirche", warum er die Herausforderung sucht

Frank Richter (57) will Bürgermeister von Meißen werden. Dazu gibt sich der große Moderator moderat

Von Pia Lucchesi

Meißen - Ein Paukenschlag eröffnete diese Woche den Wahlkampf um das Amt des Bürgermeisters von Meißen. Das Bündnis "Meißen kann mehr" präsentierte den parteilosen Frank Richter (57) als seinen Kandidaten. Im Interview erklärt der Chef der "Stiftung Frauenkirche", warum er die Herausforderung sucht.

Frank Richter (57) will Bürgermeister von Meißen werden. Die Wahl wird am 9. September stattfinden.
Frank Richter (57) will Bürgermeister von Meißen werden. Die Wahl wird am 9. September stattfinden.

TAG24: Herr Richter, erst am 1. Februar 2017 haben Sie die Stelle des Geschäftsführers der Stiftung Frauenkirche angetreten. Warum wollen sie nun Bürgermeister von Meißen werden?

Frank Richter: Das Bündnis "Meißen kann mehr" hat mich angesprochen. Da fühlte ich mich sehr geehrt. Meißen ist eine wunderbare, vitale Stadt mit einer reichen Geschichte und Kultur. Die Aufgabe reizt mich.

Der Ausgang der letzten Bundestagswahl mit dem Erfolg der AfD hat mich erschüttert. Viele AfD-Sympathisanten stellen wichtige Fragen, bekommen allerdings Antworten, die ich für falsch oder für gefährlich halte.

TAG24: Sie treten als Parteiloser an. Wofür wollen Sie sich in Meißen einsetzen?

Frank Richter: Angesichts der Probleme des demografischen Wandels würde ich als Bürgermeister die Förderung von Familien und Kindern voranstellen.

Mir wurde von vielen Seiten berichtet, dass es - wie in vielen anderen sächsischen Städten auch - in der die Bürgerschaft von Meißen Gräben gibt. Ich will dazu beitragen, diese zu schließen und Brücken zu bauen. Dazu möchte ich die Plätze und Orte stärken, an denen die Menschen sich begegnen und austauschen können.

Frank Richter wurde in Meißen geboren.
Frank Richter wurde in Meißen geboren.

TAG24: ... also mehr Weinfeste?

Frank Richter: Ha, guter Vorschlag. Man sagt nicht umsonst, dass im Wein Wahrheit liegt. Auch über Politik diskutiert man manchmal nach einem Glas Wein ehrlicher und besser.

Aber im Ernst: Kultur- und Sportvereine, Gartensparten, Familientreffs - alle diese Orte brauchen wir, damit Menschen zusammenkommen und miteinander reden. Ich finde es besorgniserregend, wie viele Menschen darüber klagen, dass sie einsam sind.

TAG24: Das Echo auf ihre Kandidatur war geteilt. Kritiker werfen Ihnen vor, dass sie ein Rathaus regieren wollen, ohne Verwaltungserfahrung zu besitzen.

Frank Richter: Ja, ich habe keine Verwaltungsfachschule besucht. Gänzlich unbeleckt bin ich aber nicht. Als Direktor der Landeszentrale für politische Bildung habe ich einen Mitarbeiterstab geführt und Projekte sowie Budgets verwaltet. Auch als Geschäftsführer der Stiftung der Frauenkirche habe ich mit Etats und Verwaltung zu tun.

Als Gründer der Gruppe der 20 in Dresden schrieb er in der Friedlichen Revolution der DDR Geschichte.
Als Gründer der Gruppe der 20 in Dresden schrieb er in der Friedlichen Revolution der DDR Geschichte.

TAG24: Sie sind leidenschaftlicher Schachspieler. Was ist ihr nächster Zug als OB-Kandidat?

Frank Richter: Im Schach stelle ich gern zur Eröffnung die Bauern ins Zentrum. Ich bin offensiv, nicht aggressiv. So möchte ich es auch als Kandidat halten und mich den Meißnern vorstellen.

Ich werde eine kleine Wohnung in der Stadt nehmen. Zudem werde ich an Veranstaltungen wie etwa dem Literaturfest teilnehmen. Ich möchte die Stadt und ihre Bürger besser kennenlernen und mich in die Lokalpolitik einarbeiten. Das Bündnis plant die Einrichtung eines Büros als Anlaufstelle.

TAG24: Haben Sie einen Plan B, wenn Sie die Wahl verlieren?

Frank Richter: Natürlich. Jeder vernünftige Mensch hat einen Plan B und C in der Tasche, wenn er so ein Wagnis eingeht. Aber darüber rede ich jetzt nicht. Ich möchte gewinnen und ich kann auch verlieren.

TAG24: Was hat eigentlich ihre Familie dazu gesagt, dass Sie sich noch einmal in der Kommunalpolitik engagieren wollen?

Frank Richter: Ich habe das mit meiner Frau diskutiert. Kinder haben wir keine. Meine Frau hatte Bedenken. Die Entscheidung aber haben wir gemeinsam getroffen. Sie steht hinter mir.

TAG24: Sie nennen den Meißner Burgberg gern 'Olymp von Sachsen'. Möchten Sie als OB dann wie Göttervater Zeus regieren?

Frank Richter: Gott bewahre! Ich bin ein Mensch mit Fehlern und Schwächen, mit einigen Begabungen und viel gutem Willen. Also irgendwie wie jeder andere.

Zur Person

Frank Richter erblickte 1960 im Krankenhaus von Meißen das Licht der Welt. Er wuchs in Großenhain auf und wurde katholischer Theologe. Als Gründer der Gruppe der 20 in Dresden schrieb er in der Friedlichen Revolution der DDR Geschichte. Von 2009 bis 2016 stand er als Direktor der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung vor. Richter trat Anfang der 1990er-Jahre in die CDU ein - und 2017 wieder aus. Er begründete diesen Schritt öffentlich mit der fehlenden Streitkultur im sächsischen CDU-Landesverband und einer verfehlten Bildungspolitik.

Olaf Raschke (55) ist amtierender OB in der Porzellanstadt. Seit 2004 begleitet er das Amt. Die CDU unterstützt die Kandidatur des Parteilosen.
Olaf Raschke (55) ist amtierender OB in der Porzellanstadt. Seit 2004 begleitet er das Amt. Die CDU unterstützt die Kandidatur des Parteilosen.
Die Meißner Frauenkirche inmitten der Altstadt. Frank Richter meint: In der Stadt gibt es noch viel brachliegendes Potential.
Die Meißner Frauenkirche inmitten der Altstadt. Frank Richter meint: In der Stadt gibt es noch viel brachliegendes Potential.

Fotos: Eric Münch, Claudia Hübschmann, Thomas Türpe

Verliebt, verletzt, verkauft: Loverboy soll Frauen zur Prostitution gezwungen haben Neu Dank Gregor Gysi! Lars Eidinger ist jetzt Posterboy in der "Bravo" Neu Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 4.663 Anzeige Trotz schwangerer Freundin: Hat GZSZ-Felix mit diesem Playmate im Netz angebandelt? Neu Sachsens heißeste Polizistin enthüllt: Sie war mal ein Pummelchen Neu Zwei Kinder vor dem Feuertod gerettet! Mutiger Nachbar wird geehrt Neu Yotta im Knast: "Das f*ckt Dich richtig!" 1.824
Er saß am Steuer! Queen-Gemahl Prinz Philip (97) in Unfall verwickelt 5.312 Mega-Datenleck: So findet Ihr heraus, ob Eure Daten auch gestohlen wurden! 1.723 Nächste WM-Gala! DHB-Jungs bezwingen auch Serbien 1.905
Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri (†24): Sein Mitbewohner hatte früh vor ihm gewarnt! 1.847 Italien-Urlaub wird zu blankem Horror: Wurde Studentin absichtlich von Klippe geschubst? 1.856 Krasser Shit-Storm! So heftig giftet das Netz nach Lügen-Enthüllung über Domenico 4.280 Fashion Week Berlin neigt sich dem Ende zu: Models laufen in Leder und Plüsch in Brauerei 135 Frau versucht im Gebüsch zu vergewaltigen: Hamburger Polizei fahndet nach diesem Mann 685 Feuerwehr rettet Katze aus brennender Wohnung und muss sie beatmen 1.349 Rührend: Kleiner Junge sieht seine Familie nach 2 Jahren wieder! 3.601 Zwei Tage nach Entführung: Geologe wird tot aufgefunden 4.974 Tödlicher Unfall mit 1,5 Promille: Fahrer steht vor Gericht 196 6,6 Millionen Euro Schaden: Mindestens 20 Reisebusse brennen komplett aus 3.272 Baum stürzt auf Sessellift: 71 Skifahrer sitzen plötzlich fest 2.977 GZSZ-Star Felix van Deventer wird Papa, doch der Nachwuchs war nicht geplant 1.011 Vater nennt Tochter beim Namen ihrer toten Mutter und vergewaltigt sie immer wieder 7.335 Hagelschauer führt auf A1 und A29 binnen weniger Minuten zu zahlreichen Unfällen 1.403 Schüler Maurice K. erstickt an eigenem Blut: Urteile gefallen! 2.685 Zum Christentum konvertiert und abgeschoben? Kirche warnt vor großer Gefahr 171 Rhein-Pegel in Köln kräftig angeschwollen! 380 Spielt sie Lauras Mutter? Jetzt spricht GZSZ-Neuzugang Gisa Zach! 1.329 Spurlos verschwunden! Wer hat Lisa (15) und Michelle (17) gesehen? 2.309 Live bei Maischberger: FDP-Chef Lindner schimpft über Hartz-IV-Empfänger 2.927 Kraftsport-Oma (90) schlägt Räuber in die Flucht 351 Mann tickt am Flughafen komplett aus: Bundespolizei muss durchgreifen! 1.377 VfB-Hammer-Transfer fix! Diese Rolle könnten die Bayern dabei spielen 1.796 Herthas Wintertransfer-Historie: Wer kennt noch Cufré, Babic und Gekas? 140 Skiurlauber aufgepasst! So teuer kann eine Bergrettung werden 1.169 Shindy is back! Sucht er nun wieder Schutz bei Araber-Clan? 3.033 Nach üblem Wutausbruch: Christian Streich nimmt Franck Ribéry in Schutz 634 Kurden und Linke stürmen WDR-Studio in Bielefeld 2.067 Was haben sich all die Eltern nur dabei gedacht? Diese Babynamen wurden 2018 verboten 4.643 Genau hinschauen! Hinter den Streifen versteckt sich ein Tier 2.075 Bittere Pille! Was Ärzte in der Speiseröhre einer Frau finden, kann sie nicht fassen 2.886 Wettlauf gegen die Zeit! Kind (2) seit vier Tagen in Brunnenschacht verschollen 6.546 Zwei Verdächtige aus Thüringen nach Razzia gegen Ku-Klux-Klan 735 Krätze-Fälle mehr als verdoppelt: Krankheit auf dem Vormarsch? 4.253 Ärzte schlagen Alarm! Nächste Grippewelle rollt auf uns zu 2.980 Schon wieder Ermittlungen gegen Polizisten in Hessen! 173 Vermisst: Wo steckt Markus Becker aus Köln? 1.306 Mädchen (6) tödlich verletzt, auch Bruder misshandelt: Hätte Jugendamt alles verhindern können? 3.367 Update Seniorin tot aus Feuer geborgen: Jetzt ermittelt die Polizei gegen den Ehemann 808 Sarah Lombardi mit Muskelfaser-Riss: Aleks Bechtel springt bei "Dancing on Ice" ein! 3.219 Update