Drama auf Autobahn: Flüchtiger fliegt mit Wagen durch Luft, überschlägt sich und stirbt Top Voller Körpereinsatz! Dieter Bohlen himmelt sexy Artistin beim Supertalent an Top Am Sonntag stürmen alle in diesen MediaMarkt. Das ist der Grund! 8.465 Anzeige Messerattacke im RE4: Mann (19) von hinten in die Schulter gestochen 2.189 Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 8.034 Anzeige
935

Frank Richter im Interview: "Ich bin ein Mensch wie jeder andere"

Im Interview erklärt der Chef der "Stiftung Frauenkirche", warum er die Herausforderung sucht

Frank Richter (57) will Bürgermeister von Meißen werden. Dazu gibt sich der große Moderator moderat

Von Pia Lucchesi

Meißen - Ein Paukenschlag eröffnete diese Woche den Wahlkampf um das Amt des Bürgermeisters von Meißen. Das Bündnis "Meißen kann mehr" präsentierte den parteilosen Frank Richter (57) als seinen Kandidaten. Im Interview erklärt der Chef der "Stiftung Frauenkirche", warum er die Herausforderung sucht.

Frank Richter (57) will Bürgermeister von Meißen werden. Die Wahl wird am 9. September stattfinden.
Frank Richter (57) will Bürgermeister von Meißen werden. Die Wahl wird am 9. September stattfinden.

TAG24: Herr Richter, erst am 1. Februar 2017 haben Sie die Stelle des Geschäftsführers der Stiftung Frauenkirche angetreten. Warum wollen sie nun Bürgermeister von Meißen werden?

Frank Richter: Das Bündnis "Meißen kann mehr" hat mich angesprochen. Da fühlte ich mich sehr geehrt. Meißen ist eine wunderbare, vitale Stadt mit einer reichen Geschichte und Kultur. Die Aufgabe reizt mich.

Der Ausgang der letzten Bundestagswahl mit dem Erfolg der AfD hat mich erschüttert. Viele AfD-Sympathisanten stellen wichtige Fragen, bekommen allerdings Antworten, die ich für falsch oder für gefährlich halte.

TAG24: Sie treten als Parteiloser an. Wofür wollen Sie sich in Meißen einsetzen?

Frank Richter: Angesichts der Probleme des demografischen Wandels würde ich als Bürgermeister die Förderung von Familien und Kindern voranstellen.

Mir wurde von vielen Seiten berichtet, dass es - wie in vielen anderen sächsischen Städten auch - in der die Bürgerschaft von Meißen Gräben gibt. Ich will dazu beitragen, diese zu schließen und Brücken zu bauen. Dazu möchte ich die Plätze und Orte stärken, an denen die Menschen sich begegnen und austauschen können.

Frank Richter wurde in Meißen geboren.
Frank Richter wurde in Meißen geboren.

TAG24: ... also mehr Weinfeste?

Frank Richter: Ha, guter Vorschlag. Man sagt nicht umsonst, dass im Wein Wahrheit liegt. Auch über Politik diskutiert man manchmal nach einem Glas Wein ehrlicher und besser.

Aber im Ernst: Kultur- und Sportvereine, Gartensparten, Familientreffs - alle diese Orte brauchen wir, damit Menschen zusammenkommen und miteinander reden. Ich finde es besorgniserregend, wie viele Menschen darüber klagen, dass sie einsam sind.

TAG24: Das Echo auf ihre Kandidatur war geteilt. Kritiker werfen Ihnen vor, dass sie ein Rathaus regieren wollen, ohne Verwaltungserfahrung zu besitzen.

Frank Richter: Ja, ich habe keine Verwaltungsfachschule besucht. Gänzlich unbeleckt bin ich aber nicht. Als Direktor der Landeszentrale für politische Bildung habe ich einen Mitarbeiterstab geführt und Projekte sowie Budgets verwaltet. Auch als Geschäftsführer der Stiftung der Frauenkirche habe ich mit Etats und Verwaltung zu tun.

Als Gründer der Gruppe der 20 in Dresden schrieb er in der Friedlichen Revolution der DDR Geschichte.
Als Gründer der Gruppe der 20 in Dresden schrieb er in der Friedlichen Revolution der DDR Geschichte.

TAG24: Sie sind leidenschaftlicher Schachspieler. Was ist ihr nächster Zug als OB-Kandidat?

Frank Richter: Im Schach stelle ich gern zur Eröffnung die Bauern ins Zentrum. Ich bin offensiv, nicht aggressiv. So möchte ich es auch als Kandidat halten und mich den Meißnern vorstellen.

Ich werde eine kleine Wohnung in der Stadt nehmen. Zudem werde ich an Veranstaltungen wie etwa dem Literaturfest teilnehmen. Ich möchte die Stadt und ihre Bürger besser kennenlernen und mich in die Lokalpolitik einarbeiten. Das Bündnis plant die Einrichtung eines Büros als Anlaufstelle.

TAG24: Haben Sie einen Plan B, wenn Sie die Wahl verlieren?

Frank Richter: Natürlich. Jeder vernünftige Mensch hat einen Plan B und C in der Tasche, wenn er so ein Wagnis eingeht. Aber darüber rede ich jetzt nicht. Ich möchte gewinnen und ich kann auch verlieren.

TAG24: Was hat eigentlich ihre Familie dazu gesagt, dass Sie sich noch einmal in der Kommunalpolitik engagieren wollen?

Frank Richter: Ich habe das mit meiner Frau diskutiert. Kinder haben wir keine. Meine Frau hatte Bedenken. Die Entscheidung aber haben wir gemeinsam getroffen. Sie steht hinter mir.

TAG24: Sie nennen den Meißner Burgberg gern 'Olymp von Sachsen'. Möchten Sie als OB dann wie Göttervater Zeus regieren?

Frank Richter: Gott bewahre! Ich bin ein Mensch mit Fehlern und Schwächen, mit einigen Begabungen und viel gutem Willen. Also irgendwie wie jeder andere.

Zur Person

Frank Richter erblickte 1960 im Krankenhaus von Meißen das Licht der Welt. Er wuchs in Großenhain auf und wurde katholischer Theologe. Als Gründer der Gruppe der 20 in Dresden schrieb er in der Friedlichen Revolution der DDR Geschichte. Von 2009 bis 2016 stand er als Direktor der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung vor. Richter trat Anfang der 1990er-Jahre in die CDU ein - und 2017 wieder aus. Er begründete diesen Schritt öffentlich mit der fehlenden Streitkultur im sächsischen CDU-Landesverband und einer verfehlten Bildungspolitik.

Olaf Raschke (55) ist amtierender OB in der Porzellanstadt. Seit 2004 begleitet er das Amt. Die CDU unterstützt die Kandidatur des Parteilosen.
Olaf Raschke (55) ist amtierender OB in der Porzellanstadt. Seit 2004 begleitet er das Amt. Die CDU unterstützt die Kandidatur des Parteilosen.
Die Meißner Frauenkirche inmitten der Altstadt. Frank Richter meint: In der Stadt gibt es noch viel brachliegendes Potential.
Die Meißner Frauenkirche inmitten der Altstadt. Frank Richter meint: In der Stadt gibt es noch viel brachliegendes Potential.

Fotos: Eric Münch, Claudia Hübschmann, Thomas Türpe

Sie klaute skrupellos zehn Hunde-Welpen: Diebin (27) stellt sich! 5.414 Feuerwehrmann Maik hat den Kampf gegen den Blutkrebs verloren 6.298 Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 7.126 Anzeige Ausflug endet auf tragische Weise: Motorrad kracht gegen Baum 4.654 Horror in Alpen: Bergsteiger stürzt 120 Meter in Tiefe und stirbt 2.065 Hat unser Pflegesystem die Grenze erreicht? Beitragserhögung verspricht keine Besserung 12.098 Anzeige Darum verschenkte Kult-Sänger Roland Kaiser nach ASB-Ehrung 10.000 Euro 2.629 Bekiffter Autofahrer rast in Weinberg 169 Auf Jobsuche? Düsseldorfer Unternehmen sucht dringend neue Leute! Anzeige Nach 1936: Berliner Top-Vereine kämpfen für Olympia in der Hauptstadt 356 Gangster bekamen kalte Füße: Entführter Millionär wieder frei 1.543 "Müssen nicht Politiker sein"! Bundespräsident Steinmeier verteidigt Profi-Sportler 453 Spenden für guten Zweck: Mitmachen und Traumreise gewinnen! 3.496 Anzeige VfB-Klatsche! BVB nimmt Stuttgart bei Weinzierl-Debüt auseinander 622 Raumsonde "BepiColombo" startet sieben Jahre lange Reise zum Merkur 381 Nach Ausraster von Jens Büchner: Jetzt setzt seine Frau Daniela ein klares Zeichen 17.428 Bayern kann noch siegen! Doppelter Lewandowski und James erlegen VfL 500 Russek sauer! War's das für die Schauspielerin? Kommissarin aus Serie gestrichen 3.666 85-Jähriger stirbt bei tragischem Autounfall 481
Europa besorgt: Schmeißt Italien trotz Schulden die Kohle zum Fenster raus? 533 Kippt das Volk jetzt den Brexit? Überraschend 500.000 Briten auf Mega-Demo 1.298
Heather (33) war zu dick, um sich die Schuhe zu binden: So sieht sie heute aus 4.923 Pietro Lombardi sagt einziges Konzert in Ostdeutschland ab 7.112 Polizisten kommen von Einsatz wieder und finden diesen Zettel an der Windschutzscheibe 3.989 In zwei Städten zur selben Zeit! Maskierte stürmen Tanke mit Beil 186 Seltenes Phänomen: Mann bekommt plötzlich braune Fingernägel 2.834 Nach Hoeneß-Attacke: So reagiert VfB-Sportvorstand Reschke 376 "Feine Sahne Fischfilet": Politikerin warnt Bauhaus vor Konzert-Absage 6.017 Update Einer von 80 Millionen: So könnt ihr ein Duett mit Max Giesinger singen! 260 Mensch wird von wütenden Affen zu Tode gesteinigt! Sie warfen mehr als 20 Steine auf ihn 3.311 Immer mehr Messer-Attacken? Innenminister Seehofer warnt vor Panikmache 3.147 Autofahrerin (78) will eigentlich nur ausparken: Dann wird es richtig teuer 1.252 Vermeintliche Kindesentführung: Polizei schließt Fall ergebnislos ab 367 Pizza-Junge fährt 360 Kilometer zu Kunden: Der Grund dafür ist rührend 2.532 RTL schockt Fans: "Schwiegertochter gesucht" fliegt aus dem Programm 5.369 Schrecklicher Unfall: Junge (2) von Laster überrollt 2.700 Schüsse in Berliner Späti: Mordkommission ermittelt! 1.263 Mann stürzt in Mine und bricht sich beide Beine: Doch in der Dunkelheit lauert eine andere Gefahr 3.328 Stück vom Mond versteigert: Unbekannter zahlt mehr als eine halbe Million Euro 739 Vater verschwindet in Italien: Wochen später taucht er in Schottland auf und spricht nur noch englisch 2.721 Nur noch Haut und Knochen! Bekannte Instagram-Bloggerin zeigt sich total abgemagert 5.340 Ihr erratet nie, wofür Kim Kardashian auf diesem Nacktfoto wirbt 1.196 Betrunken! Vater überschlägt sich mit Tochter (2) mehrfach im Auto 2.191 Betrunkener 16-Jähriger baut Autounfall: Vier Jugendliche im Krankenhaus! 1.384 Heidi macht Tom Liebesbeweis, den auch Seal und Vito Schnabel schon bekamen 50.723 Florian David Fitz ist nicht sein richtiger Name: So heißt er eigentlich! 4.117 "Ghetto-Faust mit Xavier": So viel Spaß hat Oana am Set von DSDS! 586 Ehren-Mordversuch an 17-Jähriger: Eltern wieder frei 1.692 Verdacht zum Geldtransporter-Überfall: Täter aus Organisierter Kriminalität? 2.460 Mit wem züngelt Katja Krasavice denn hier rum? 4.474