Betrunkene Frau durchbricht Schranke auf Parkdeck in Meißen und haut ab

Meißen - Was hat sie sich nur dabei gedacht? Eine Frau hatte bereits am Freitagabend offenbar zu tief ins Glas geguckt und sich dann auch noch hinters Steuer gesetzt.

Eine Parkdeck mit einer Schranke. (Symbolbild)
Eine Parkdeck mit einer Schranke. (Symbolbild)  © imago images/Jürgen Hanel

Das war überhaupt keine gute Idee, denn die 72-Jährige richtet auf dem Parkdeck der Neumarktarkaden in Meißen ordentlich Schaden an, bevor sie von der Polizei aufgegriffen wurde.

Wie die Beamten am Sonntag mitteilten, vergingen gerade einmal zehn Minuten zwischen 11.500 Euro Sachschaden und dem Stellen durch die Polizei.

Zwischen 22.30 Uhr und 22.40 Uhr versuchte die Frau zunächst, ihre Parklücke zu verlassen. Dabei knallte sie gegen eine Mauer. Das hielt sie aber nicht davon ab, das Parkhaus verlassen zu wollen. Dabei rammte sie dann einen VW Passat und einen Audi A4. Anschließend durchbrach sie noch eine Absperrschranke.

Als wäre das alles noch nicht genug, stieß sie in der Ausfahrt noch zweimal gegen eine Schutzmauer. Ohne Licht flüchtete die Frau vom Ort des Geschehens, wurde dann aber von den Beamten in der Ziegelstraße gestellt.

Ein erster Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,34 Promille. Es wurde dann noch eine Blutentnahme angeordnet und ihr Führerschein sichergestellt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0