Rauschende Nacht in Meißen: Joachim Llambi verspricht Extra-Tänzchen

Meißen - Das verflixte siebte Jahr - dem Hotelier-Paar Tessa (51) und Andreas Barth (54) konnte die Unglückszahl nichts anhaben. Ihre 7. Meißner Ballnacht im "Burgkeller" neben der Albrechtsburg war ein voller Erfolg.

Stoßen vor der Albrechtsburg auf Utas Geburtstag an (v.l.): Thomas Böttcher (53), Uta Bresan (54) und ihr Mann Karsten Freund (53).
Stoßen vor der Albrechtsburg auf Utas Geburtstag an (v.l.): Thomas Böttcher (53), Uta Bresan (54) und ihr Mann Karsten Freund (53).  © Foto Koch

Landtagspräsident Matthias Rößler (64, CDU) und Vize-MP Martin Dulig (45, SPD) gaben ihr Ball-Debüt.

Gekonnt schwoften sie das erste Mal mit ihren Damen in Meißen übers Parkett. "Seit drei Jahren besuche ich mit meiner Frau einen Tanzkurs", verriet Dulig. "Da ich nicht immer Zeit habe, dauert es ein bisschen länger, aber wir haben schon die Silber-Stufe erreicht."

MDR-Star Uta Bresan feierte auf dem Ball ihren 54. Geburtstag. "Es ist schön, wenn man sich mal um nichts kümmern muss, sondern einfach nur den Abend genießen kann." Ganz so unkompliziert war es bei Moderator Thomas Böttcher (53, mit cooler Igel-Frisur) und seiner Frau Nancy (46) nicht.

"Ich hatte mir extra für den Ball ein rotes Kleid gekauft. Aber die Schneiderin hat das Kürzen vermasselt", so Nancy im "alten", aber sehr schicken petrolfarbenen Kleid.

Stargast des Abends: Sängerin Julia Neigel (52, "Schatten an der Wand") performte im schwarzen Kleid.

Moderiert wurde die Nacht von "Let's Dance"-Juror Joachim Llambi (54). Er versprach den Meißnern ein Extra-Tänzchen. Llambi drehte nämlich für die RTL-Show "Mario Barth deckt auf!". Die Sendung nimmt Steuerverschwendung aufs Korn - am Mittwoch (20.15 Uhr) geht es um den berüchtigten Ausfall-Aufzug zur Albrechtsburg.

"Let´s dance" Juror und Moderator Joachim Llambi (54) brachte seine Freundin Rebecca (37) mit nach Meißen.
"Let´s dance" Juror und Moderator Joachim Llambi (54) brachte seine Freundin Rebecca (37) mit nach Meißen.  © Foto Koch

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0