Simon, Nemo und Oreo: Wir sind alle echte Meißner - wer mag uns?

Meißen - Doch nicht immer ist den Tieren ein Leben und das Maß an Zuwendung vergönnt, wie sie es verdient haben.

Nemo ist noch jung und doch hat er schon einiges durchgemacht.
Nemo ist noch jung und doch hat er schon einiges durchgemacht.  © Holm Helis

TAG24 will einen kleinen Teil dazu beitragen, das zu ändern. Immer sonnabends stellen wir Tiere vor, die unsere Hilfe gut gebrauchen könnten und ein neues Zuhause mit liebevollen Haltern suchen.

Im Tierheim Meißen (Dieraer Weg) kümmern sich sieben Mitarbeiter um mehr als 60 Bewohner. Ein Großteil davon sind Katzen. Rund 30 der Samtpfoten sollen als Mäusefänger auf Bauernhöfen unterkommen - das Futter dafür würde sogar das Tierheim stellen.

Wer das Tierheim unterstützen will, kann Vereinsmitglied ("Aktion Tier - Menschen für Tiere") werden. Oder den Bewohnern ein neues Zuhause schenken. Termine am besten nach telefonischer Absprache: 03521/730167.

Jogger entdeckt einsames Rehkitz am Weg, doch etwas stimmt nicht
Tiere Jogger entdeckt einsames Rehkitz am Weg, doch etwas stimmt nicht

Nemo

  • Rasse: Europäisch Kurzhaar
  • Farbe: grau-getigert
  • Geschlecht: männlich, unkastriert
  • Alter: wenige Monate
  • Geeignet für: Wohnung, Zweitkatze
  • Kurzbeschreibung: Tapferer Jungspund

Nemo ist noch jung und doch hat er schon einiges durchgemacht. Als Welpe wurde Nemo ohne Mutter mit lädiertem Schwanz gefunden. Entweder war ein Auto darüber gefahren oder Nemo hatte ihn sich eingeklemmt. Der Schwanz musste im Tierheim amputiert werden.

Da er noch jung ist, hat er sein Handicap gut weggesteckt, klettert sogar gerne. Nemo ist tapfer und schüchtern. Er kann in einer Wohnung (möglichst mit katzensicherem Balkon) gehalten werden.

Kinder (ab zehn Jahren) sollten kein Problem sein. Eins ist Nemo aber wichtig: Auf einen Artgenossen als Spielkamerad mag er nicht mehr verzichten!

Oreo wurde nicht artgerecht gehalten, wurde mit 300 Artgenossen aus einer Gartensparte befreit.
Oreo wurde nicht artgerecht gehalten, wurde mit 300 Artgenossen aus einer Gartensparte befreit.  © Holm Helis

Oreo

  • Rasse: Kaninchen
  • Farbe: schwarz-weiß
  • Geschlecht: männlich, unkastriert
  • Alter: 5 (geschätzt)
  • Geeignet für: Kinder, keine Einzelhaltung
  • Kurzbeschreibung: cleverer Ausreißer

Oreo wurde nicht artgerecht gehalten, wurde mit 300 Artgenossen aus einer Gartensparte befreit. 16 seiner Mitstreiter wurden schon im Tierheim vermittelt, vier sind noch zu haben. Oreo ist ein kleiner Ausreißer:

Wenn keine Zweibeiner anwesend sind, macht er sich gerne an den Gitterstäben zu schaffen.

Tatsächlich schafft er sogar regelmäßig, diese zu überwinden und seine Artgenossen im Nachbarkäfig zu besuchen. Einzeln sollte Oreo nicht gehalten werden. Aber Vorsicht, wenn bereits ein (unkastriertes) Weibchen da ist: Oreo "rammelt" für sein Leben gern...

Seine zehn Jahre sieht und merkt man Simon überhaupt nicht an:
Seine zehn Jahre sieht und merkt man Simon überhaupt nicht an:  © Holm Helis

Simon

  • Rasse: Mischling
  • Farbe: schwarz
  • Geschlecht: männlich, kastriert
  • Alter: 10
  • Geeignet für: Wohnung, Kinder
  • Kurzbeschreibung: aufgeweckter Schmuser

Seine zehn Jahre sieht und merkt man Simon überhaupt nicht an: Er ist total fit und macht nichts lieber als ausgedehnte Spaziergänge, tollt auch nach drei Stunden noch herum. Im Tierheim ist er gelandet, da er im vorigem Zuhause nicht artgerecht gehalten wurde.

Zu lang und zu gefräßig geworden: Meeraal findet ein neues Zuhause
Tiere Zu lang und zu gefräßig geworden: Meeraal findet ein neues Zuhause

Simon verträgt sich mit anderen Hunden. Da er auch gerne mal stürmisch drauf ist, sollten Kinder mindestens acht Jahre alt sein. Simon ist aufgeweckt, sehr verschmust und kuschelbedürftig. Ein kleiner Hof für Auslauf wäre toll, Wohnungshaltung ist aber kein Problem, Treppen sind kein Hindernis.

Er hört auf seinen Namen und kann auch "Sitz" machen. Wer öffnet sein Herz für den herzensguten Simon?

Mehr zum Thema Tiere: