Schock im Faschingsverein! Lagerhalle brennt lichterloh

Die Einsatzkräfte brachten die Flammen unter Kontrolle.
Die Einsatzkräfte brachten die Flammen unter Kontrolle.  © Roland Halkasch

Meißen - Großbrand in der Nacht auf Freitag in einer Lagerhalle in Weinböhla. Als die Feuerwehr kurz nach Mitternacht am Ehrlichtweg eintraf, brannte es teils lichterloh.

Die Einsatzkräfte konnten die Flammen unter Kontrolle bringen und noch größeren Schaden verhindern. Das Löschen gestaltete sich kurzzeitig als schwierig.

Da die Solarzellen einer Photovoltaikanlage auf dem Dach auch nachts Strom produzieren, mussten die Einsatzkräfte die Stromzufuhr zunächst unterbrechen.

Jetzt muss ermittelt werden, wie es zu dem Brand kam, ob womöglich die Photovoltaikanlage Schuld ist. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Es wurden aber jede menge Requisiten und ein Umzugswagen des örtlichen Faschingsverein in Mitleidenschaft gezogen.

Mehrere Requisiten und ein Umzugswagen des örtlichen Karnevalsverein wurden beschädigt.
Mehrere Requisiten und ein Umzugswagen des örtlichen Karnevalsverein wurden beschädigt.  © Roland Halkasch

Titelfoto: Roland Halkasch


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0