Melanie Müller: "Wenn der Kleine später nicht dankbar ist, kann er was erleben"

Leipzig - Mama sein und trotzdem durch die Welt fliegen? Malle-Star Melanie Müller (31) scheint derzeit vor allem ein Detail daran zu stören. Doch auch das scheint die Sängerin mit Humor zu nehmen.

Melanie Müllers neue Begleitung: Die Milchpumpe.
Melanie Müllers neue Begleitung: Die Milchpumpe.  © Screenshot/instagram.com/melanie.mueller_offiziell

Auf Instagram machte sich die 31-Jährige neben einem neuen Foto Luft. Das Problem: Eine Milchpumpe.

"Meine Freunde kennen mich nur noch in Begleitung meiner Milchpumpe", so der Schlagerstar neben einem Foto, das sie mit dem Apparat zeigt. "Aller drei Stunden klingelt der Wecker, auf jeder meiner Sprachnachrichten ist ein Pump-Geräusch im Hintergrund..."

Es ist nicht das erste Mal, dass die Sängerin das Thema anspricht. Zuvor hatte sie bereits ein Foto gepostet, auf dem zahlreiche Milchflaschen in ihrem Kühlschrank zu sehen sind (TAG24 berichtete). "Stillen klappt leider nicht! Bin sehr traurig darüber, aber so hat der Kleine wenigstens meine Milch", schreibt die 31-Jährige noch zu dem neuen Schnappschuss.

Melanie nimmt das Ganze jedoch mit Humor. "Wenn der Kleine später nicht dankbar ist, kann er was erleben", schreibt sie zu einem lachenden Smiley.

Und auch Melanies Follower scheinen das Ganze positiv zu sehen. "Super toll von dir", schreibt dort beispielsweise eine Userin.

Mehr zum Thema Melanie Müller:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0