Hochschwangere Melanie Müller: Samstag Auftritt, Sonntag Kaiserschnitt, nur fünf Tage Pause

Leipzig - Die Frau lebt und liebt ihren Job einfach! Ballermann-Sängerin Melanie Müller (31) wird ihr zweites Kind bereits zweieinhalb Wochen vor dem errechneten Geburtstermin auf die Welt bringen. Bereits am morgigen Sonntag soll das Baby per Kaiserschnitt kommen. Doch wer denkt, die Leipzigerin ruht sich schon daheim aus - weit gefehlt!

Sind bald zu viert: Melanie Müller (31), Ehemann Mike Blümer (53) und die gemeinsame Tochter Mia Rose (2).
Sind bald zu viert: Melanie Müller (31), Ehemann Mike Blümer (53) und die gemeinsame Tochter Mia Rose (2).  © Instagram/melanie.mueller_offiziell

"Letzter Auftritt mit Babybauch...No Risk No Fun", schrieb die 31-Jährige unter zwei Fotos, die sie am vergangenen Wochenende bei einem Auftritt zeigen. Es folgten vier Tage Ruhe, ehe sie am gestrigen Freitag zu Gast im Sat.1-Frühstücksfernsehen war.

Dass sie stets und ständig mit Hasskommentaren überhäuft wird, scheint die hochschwangere Blondine nicht zu stören. "Von einer halben Million Fans sind das 0,001 Prozent Idioten, die da immer irgendeinen Blödsinn schreiben", so Müller.

Wie schon bei Tochter Mia Rose (2) wird die Ex-Dschungelkönigin auch diesmal kurz vor und nach der Geburt auf der Bühne stehen, den Massen einheizen, ihre Songs zum Besten geben. Sie selbst sieht darin überhaupt kein Problem.

"Ich bin keine Friseuse, die neun Stunden am Tag steht. Ich bin da 40 Minuten auf der Bühne, geb' da natürlich Vollgas und bekomm Energie. Aber auch wenn ich direkt nach der Schwangerschaft wieder auf der Bühne stehe, darf man das nicht mit einer Frau vergleichen, die tagtäglich in eine Backfiliale steht. Ich habe da schon einen sehr sanften Job", so die 31-Jährige bei Sat.1.

"Bin unter ständiger ärztlicher Beobachtung"

Sechs Tage nach dem Kaiserschnitt wird die Entertainerin wieder auf der Bühne stehen.
Sechs Tage nach dem Kaiserschnitt wird die Entertainerin wieder auf der Bühne stehen.  © Instagram/melanie.mueller_offiziell

Auch in der Vergangenheit betonte sie immer wieder, dass sie schwanger und nicht krank sei und auch jetzt wieder unter "ständiger ärztlicher Beobachtung" stehe. "Mir geht's gut, ich bin gesund und fit. Solange die Ärzte grünes Licht geben, werde ich meinen Job weitermachen."

Noch am heutigen Samstag ist Melanie Müller für eine Autogrammstunde im Medimax-Markt in Riesa gebucht, schon am Sonntag geht es in die Klinik, wie der vorzeitige Kaiserschnitt geplant ist. Danach gönnt sie sich immerhin fünf Ruhetage, ehe es nächsten Samstag beim Magdeburger Oktoberfest auf die Bühne geht - sechs Tage nach der Geburt.

Den ersten Auftritt nach dem Kaiserschnitt würde die 31-Jährige laut eigenen Aussagen auch absagen. "Wenn die Ärzte Bedenken haben, bleibe ich natürlich zu Hause. Ich bin ja nicht völlig unverantwortlich." Für sie sei das Schlimmste, wenn es ihr gut geht und sie zu Hause bleiben müsste. "Es gibt Frauen, die gehen eine Stunde in den Park, ich gehe halt eine halbe Stunde auf die Bühne."

In ihrem Job sei es ohnehin ein Ding der Unmöglichkeit, für mehrere Monate das Mikrofon beiseite zu legen. "Man kann in der Branche nicht ein Jahr verschwinden und dann sagen 'Hallo, mein Babyjahr ist vorbei.'"

Überraschend viel Zuspruch für den strammen Zeitplan

Erhielt überraschend viele positive Nachrichten zu ihren Plänen vor und nach dem Kaiserschnitt: Ballermann-Sängerin Melanie Müller (31).
Erhielt überraschend viele positive Nachrichten zu ihren Plänen vor und nach dem Kaiserschnitt: Ballermann-Sängerin Melanie Müller (31).  © Instagram/melanie.mueller_offiziell

Häuften sich in der Vergangenheit immer wieder böse Kommentare über Melanie Müllers Lebensstil und vor allem ihrem Umgang mit der Schwangerschaft, gab es nun viel positives Feedback.

"Ganz ehrlich finde ich das ok. Ich bin zwei Wochen nach der Entbindung wieder bei uns im Büro gewesen und mein Sohn hat im Kinderwagen neben mir geschlafen das geht alles", schrieb eine Mutter bei Facebook. Eine andere: "Sie muss doch selber wissen was sie sich zutraut, solange die Kinder gut versorgt sind ist doch alles gut."

Eine dritte Frau verweist darauf, dass es das Leben der 31-Jährigen ist "und nicht das anderer Leute, die meinen alles besser zu wissen."

Ob die kleine Mia Rose eine Schwester oder einen Bruder bekommt, wollte die Entertainerin nicht verraten. Der Name steht aber schon fest und soll mit M beginnen. Wie auch sonst bei Schwester Mia, Mama Melli und Papa Mike.

Melanie Müllers Frühstücksfernsehen-Auftritt könnt Ihr Euch >>>hier noch einmal anschauen.

Mehr zum Thema Melanie Müller:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0