In 80 Metern Höhe: Hier brennt ein ganzes Windrad nieder

Renkenberge - Bei diesem Brand mussten die Feuerwehrmänner im Renkenberger Ortsteil Melstrup-Siedlung tatenlos zusehen: Eine Windkraftanlage war in Brand geraten und brannte ab.

Ursache für den Brand am Donnerstag in ca. 80 Meter Höhe war ein technischer Defekt in der Gondel des Windrades, wie die "Osnabrücker Zeitung" berichtet. Von dort aus breitete sich das Feuer auf die drei Rotorblätter aus.

Als die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Sögel gegen 7.53 Uhr am Brandort an der B70 eintrafen, konnten die Feuerwehrmänner nichts tun. Dicke Rauchschwaden zogen durch den Morgenhimmel.

Die brennende Anlage ist Teil des Windparks Renkenberge/Fresenburg.  – Schätzungsweise 500.000 Euro Schaden: Windkraftanlage in Renkenberge ausgebrannt | noz.de - Lesen Sie mehr auf: http://www.noz.de/lokales/lathen/artikel/740181/windkraftanlage-in-renke
Die brennende Anlage ist Teil des Windparks Renkenberge/Fresenburg. – Schätzungsweise 500.000 Euro Schaden: Windkraftanlage in Renkenberge ausgebrannt | noz.de - Lesen Sie mehr auf: http://www.noz.de/lokales/lathen/artikel/740181/windkraftanlage-in-renke

Mehrere Feuerwehren hielten ca. 200 Meter Abstand zur brennenden Anlage, immer wieder fielen Teile des Windrads herunter. Die Kameraden ließen das Windrad kontrolliert abbrennend. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt ca. 500.000 Euro.

Erst Anfang April war eine Anlage im Landkreis Stade ausgebrannt. Dabei entstanden mehrere Hunderttausend Euro Schaden.

Fotos: Facebook.com


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0