Frontal-Crash: Frau aus Auto geschnitten, fünf Personen verletzt

Memmelsdorf - In der Nähe von Memmelsdorf im oberfränkischen Landkreis Bamberg hat sich in der Nacht auf Sonntag ein schrecklicher Unfall ereignet. Fünf Menschen wurden bei einem Frontalzusammenstoß verletzt.

Auf der Staatsstraße 2190 ist es zu einem schweren Unfall gekommen.
Auf der Staatsstraße 2190 ist es zu einem schweren Unfall gekommen.  © News5/Merzbach

Laut eines Berichts von NEWS5 war eine 50 Jahre alte Autofahrerin mit zwei Bekannten in ihrem Ford in der Nacht auf der Staatsstraße 2190 von Bamberg in Fahrtrichtung Memmelsdorf unterwegs.

Sie wurde dabei auf Höhe der Abzweigung Memmelsdorf offenbar von einem 19-Jährigen, der mit seinem Seat nach links abbiegen wollte, in der Dunkelheit übersehen.

In der Folge krachten beide Fahrzeuge frontal ineinander. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Wagen schwer beschädigt, zudem verkeilten sie sich.

Erst nachdem die alarmierten Rettungskräfte der Feuerwehr beide Autos getrennt hatten, konnte die 50-Jährige mit technischem Gerät aus dem Ford befreit werden.

Die Frau erlitt schwere Verletzungen und musste nach der Erstversorgung in eine Klinik gebracht werden. Die zwei anderen Insassen des Autos hatten Glück im Unglück und kamen mit leichten Blessuren davon.

Der Seat-Fahrer sowie eine weitere Person wurden ebenfalls nur leicht verletzt. Durch den Unfall entstand ein Schaden in Höhe von 50.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zum genauen Hergang des Unfalls übernommen.

Eine 50 Jahre alte Frau musste von der Feuerwehr aus einem Ford geschnitten werden.
Eine 50 Jahre alte Frau musste von der Feuerwehr aus einem Ford geschnitten werden.  © News5/Merzbach
Auf der Staatsstraße 2190 sind ein Ford und ein Seat frontal ineinander gerast.
Auf der Staatsstraße 2190 sind ein Ford und ein Seat frontal ineinander gerast.  © News5/Merzbach

Titelfoto: News5/Merzbach


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0