Aufatmen nach weltweiten Störungen bei WhatsApp, Facebook & Instagram

Menlo Park - Gute Nachricht für die Menschen in aller Welt. Die technischen Störungen bei Facebook, Instagram und Whatsapp sind in der Nacht zum Donnerstag weitestgehend behoben worden.

Facebook, WhatsApp, Insta. Bei allen Diensten lief es am Mittwoch nicht reibungslos ab.
Facebook, WhatsApp, Insta. Bei allen Diensten lief es am Mittwoch nicht reibungslos ab.  © DPA

Alle drei Dienste gehören zum Facebook-Konzern und konnten am Mittwoch nicht fehlerfrei bedient werden (TAG24 berichtete).

Bei WhatsApp war zum Beispiel der Empfang und das Versenden von Sprachnachrichten oder Bilddateien gestört.

Instagram-User klagten über Störungen bei der Story-Funktion und in der Timeline.

Streit unter Nachbarn amüsiert das Netz: Leichenteile bitte in die Komposttonne!
Instagram Streit unter Nachbarn amüsiert das Netz: Leichenteile bitte in die Komposttonne!

Bei Facebook traten beispielsweise Probleme auf, wenn Nutzer versuchten, Bilder hochzuladen.

Laut "allestörungen.de" waren besonders Nutzer in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und den Benelux-Staaten betroffen.

Außerdem wurden Störungen an der Ostküste der USA sowie in Teilen Südeuropas und Südamerikas gemeldet.

Bereits im März dieses Jahres war es zu mehrstündigen Störungen der weltweit genutzten Plattformen gekommen. Damals waren Facebook, der Chatdienst Messenger sowie das Netzwerk Instagram betroffen (TAG24 berichtete).

Kopf auf den Fußboden, Handy in die Luft? Wenn es beim Facebook-Konzern Problemchen gibt, helfen dem Smartphone-User auch keine verrückten Maßnahmen.
Kopf auf den Fußboden, Handy in die Luft? Wenn es beim Facebook-Konzern Problemchen gibt, helfen dem Smartphone-User auch keine verrückten Maßnahmen.  © 123RF (Symbolbild)

Mehr zum Thema Instagram: