Auto crasht in Gegenverkehr: Zwei Verletzte Neu Schauspieler Rolf Hoppe mit 87 Jahren gestorben Neu Diese Mitarbeiter bereiten sich auf riesigen Ansturm vor! Das ist der Grund! 5.896 Anzeige Voice of Germany: Großes Pech für einen der Coaches! Neu Warum wollen jetzt alle in diesen Markt in Nordhorn? Anzeige
43.308

WhatsApp greift durch: Wenn Ihr jetzt nicht reagiert, sind am Montag all Eure Daten weg!

WhatsApp löscht manuelle Updates, die älter als ein Jahr sind

Ab Montag greift WhatsApp durch: Backups, die älter als ein Jahr sind, werden gelöscht. Damit würdet Ihr all Eure Videos und Fotos verlieren.

Menlo Park - Vor einigen Monaten war es nur ein Gerücht, am Montag wird es bitterer Ernst: WhatsApp räumt auf und löscht gegebenenfalls Eure Daten. Videos, Fotos, Chats: alles weg, wenn Ihr jetzt nicht wisst, was zu tun ist!

Am Montag löscht WhatsApp die Updates von Google Drive, die älter als ein halbes Jahr sind.
Am Montag löscht WhatsApp die Updates von Google Drive, die älter als ein halbes Jahr sind.

Viele User, denen der private Inhalt wichtig ist, wissen ganz genau, wo sie ihre sensiblen Daten sichern: per automatischem Backup bei WhatsApp.

Doch wer es damit nicht so genau nimmt, der könnte am Montag ganz schön dumm dastehen. Denn bislang haben die Android-User, die Google Drive verwenden, einen 15 Gigabyte großen Speicherplatz.

Doch ab dem 12. November ändert der Messenger-Dienst das und wird ab dann das Volumen des Backups nicht mehr auf Google Drive anrechnen. Dass diese Verbindung gekappt wird, hat zur Folge, dass Backups, die älter als ein halbes Jahr sind, am Montag gelöscht werden.

Ihr solltet jetzt also ganz dringend in Eure Einstellungen gehen und Eure Daten noch einmal neu sichern.

Wenn ihr demnächst auf der sicheren Seiten sein wollte, dann aktiviert das automatische Update bei WhatsApp. Dann werden Euer Chatverlauf, Eure Fotos und Eure Videos immer dann runtergelassen und gesichert, wenn Ihr Euch mit einem WLan-Netz verbindet.

WhatsApp demnächst auch mit Werbung

Demnächst soll bei WhatsApp auch Werbung zu sehen sein.
Demnächst soll bei WhatsApp auch Werbung zu sehen sein.

In regelmäßigen Abständen bringt WhatsApp Neuerungen auf den Markt. Manche sind praktisch, manche nerven einfach nur.

So wie der Fakt, dass es ab 2019 tatsächlich Werbung im Messenger-Dienst geben soll. Gerüchte dazu gab es schon lange. Vor allem, seitdem WhatsApp vor fünf Jahren von Facebook gekauft wurde. Seitdem nähern beide nicht nur ihr äußeres Erscheinungsbild an und verbinden zusammen mit Instagram Funktionen wie die Story, die bei WhatsApp noch Status heißt.

Dass nun exakt nach fünf Jahren die Werbung kommt, ist kein Zufall, denn so lange musste der Messenger-Dienst WhatsApp warten, um Werbung überhaupt einführen zu dürfen.

Dass nun über den "Status" Werbung eingebunden wird, ist bereits offiziell bestätigt. "Facebook wird anfangen, WhatsApp zu monetarisieren, und Anzeigen im Statusbereich der App schalten", sagt der Vize-Präsident von WhatsApp Chris Daniels gegenüber der "Hindustan Times".

Ein genaues Datum für die Einführung gibt es noch nicht, doch Anfang des kommenden Jahres soll es so weit sein.

WhatsApp machte auch positive Schlagzeilen mit dieser neuen Funktion

Die neuen "Silent Mode" und "Vacation Mode", die bald kommen sollen, sorgen bei den Usern für Freude.
Die neuen "Silent Mode" und "Vacation Mode", die bald kommen sollen, sorgen bei den Usern für Freude.

Womit der Messenger-Dienst definitiv bei den Usern punkten wird, ist der für die Zukunft geplante "Vacation Mode" und "Silent Mode".

Der "Urlaubsmodus" (Vacation Mode) soll nun endlich Ruhe in archivierte Chats bringen, berichtet aktuell "Giga". Bisher kommen diese nämlich wieder zum Vorschein, sobald darin jemand etwas schreibt. Archivierte Chats sollen dank des neuen Features also wirklich stumm bleiben, bis es sich der Nutzer anders überlegt - vielleicht also für immer.

Lange wurde diese Neuerung bei WhatsApp von zahlreichen Usern gefordert, schreibt "Giga". Jetzt endlich soll die Lösung kommen und unliebsame Chats wirklich nicht mehr stören können. Passend zur neuen Ruhe führt WhatsApp auch einen "Silent Mode" ein, der auf manchen Android-Versionen sogar schon funktionieren soll.

Dabei werden die Zahlen von neuen Nachrichten an den App-Symbolen auf dem Startbildschirm aus Chats deaktiviert, sofern man diese stumm geschaltet hat. Selbst wenn ein Chat "gemuted" war, wurden nämlich bisher neue Nachrichten über das App-Symbol angezeigt.

Nachruf auf Olsenbanden-Benny: Ein schönes Leben in gelben Socken Neu Facebook-Europachef in Köln: "Wir verkaufen niemals Daten" Neu MediaMarkt verkauft am Freitag diesen Fernseher über 46% günstiger 4.844 Anzeige Kaninchen zum Sterben im Müll zurückgelassen 1.660 Shitstorm für "Parfum": Quote ok, aber vielen hat's gestunken... 2.006 SATURN Ludwigshafen setzt Rotstift an: Technik günstig wie noch nie Anzeige Künzelsau schafft Kita-Gebühren ab 85 "Verbuggt", "Ehrenmann" oder "sheeeesh": Welches wird das Jugendwort des Jahres 2018? 436 An alle Startups: Dieses geniale Software solltet unbedingt nutzen Anzeige Junger Mann ärgert sich über Raser, kurz darauf prügeln drei Männer auf ihn ein 173 Daihatsu prallt in vollbeladenen Tanklaster: Frau verstirbt noch an der Unfallstelle 2.033 Diebe wollen Jacke von Kölner Undercover-Polizisten klauen, der schlägt zurück! 188 Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten Anzeige Seehofer stellt Maaßen-Nachfolger vor und stichelt gegen Ex-Verfassungsschutzchef 362 "Bauer sucht Frau": Auf diese Nachricht von Gerald und Anna haben alle gewartet 2.129 So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 3.169 Anzeige Was muss man studieren, um gute Jobaussichten zu haben? So wirbt das Ministerium um neue Lehrer 38 Lehmanns letztes Länderspiel als RTL-Experte? Das ist der Grund 2.703 Seehofers Hin und Her! Morgen lässt er die Katze aus dem Sack 355 17-Jähriger stirbt an S-Bahn-Station: Trägt die Deutsche Bahn Mitschuld? 1.671
Alles spricht dafür: Hat sich Ronaldo endlich mit seiner Freundin verlobt? 516 Krank und von Hautpilz gepeinigt: 18 Kätzchen herzlos an Rastplatz ausgesetzt 3.701 Mädchen (13,14) bei Behandlung missbraucht: Physiotherapeut muss in Haft 1.266 Orgasmus in der Achterbahn? Phantasialand reagiert sehr geil auf Sex-Beichte 2.352
Entführung nur erfunden? Jetzt ermittelt Polizei wegen Straftat 942 Gericht verbietet geplantes RWE-Braunkohle-Kraftwerk! 155 Update Darum hat Ex-Formel-1-Star Rosberg 13 Bambis und Bayern-Star Ribery keinen 432 Nach Gruppen-Vergewaltigung: So soll Freiburg wieder sicherer werden 475 Fall Stephanie (†10) : Angeklagter soll Tat bereits gestanden haben 293 Mit diesem "Trick" gewann der Leipziger die Lotto-Millionen 3.294 Kleine Helden: Kinder retten Oma das Leben 1.560 Gigantische Anti-Terror-Übung am Flughafen Köln/Bonn 519 Für ihn kam jede Hilfe zu spät: Fußgänger von Lkw tödlich verletzt 175 Frau vor 31 Jahren getötet: Polizei nimmt Verdächtigen fest 260 Schnelles Aus für die neue Serie? Zuschauer strafen "Leben. Lieben. Leipzig" ab! 5.997 Ladenpersonal probt für den Ernstfall und löst Großeinsatz aus 87 Alle flippen aus! Hier steht der neue Sephora Flagship Store 244 Polizist schießt sich bei Einsatz selbst ins Bein 2.244 Diesel-Verbot für Essen und Gelsenkirchen verhängt! Autobahn 40 auch betroffen! 903 Update Schulbusse krachen ineinander! Mehrere schwerverletzte Kinder 3.647 Update Grund für vergiftetes Geflügel-Futter gefunden 1.069 AfD-Landesparteichef zur Spenden-Affäre: "Ich habe gar nichts gewusst" 253 Verwüstete Villa und unbezahlte Rechnungen: Dembele verklagt! 2.464 Minister für Cybersicherheit hat nie einen Computer benutzt 537 Blutige Messerattacke in Moschee: Polizei fahndet nach diesem Mann 2.711 Mann missbraucht eigene Tochter jahrelang: Sechseinhalb Jahre Knast! 1.357 Benny ist tot: Letztes Mitglied der Olsenbande gestorben 31.178 Carmen Geiss hat in Köln viel zu tun: Arbeits-Besuch mit Pizza und Kölsch 510 Arbeitsplattform stürzt in die Tiefe: Ein Toter 4.830 Nachricht aus dem Krankenhaus: Daniela Büchner postet herzzereissendes Foto 7.377 Vergewaltigung! Pfleger missbrauchte Rentnerin im Heim 3.985