Krasser Shit-Storm! So heftig giftet das Netz nach Lügen-Enthüllung über Domenico Top Er saß am Steuer! Queen-Gemahl Prinz Philip (97) in Unfall verwickelt Top Yotta im Knast: "Das f*ckt Dich richtig!" Neu Mega-Datenleck: So findet Ihr heraus, ob Eure Daten auch gestohlen wurden! 1.322 Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 4.597 Anzeige
43.621

WhatsApp greift durch: Wenn Ihr jetzt nicht reagiert, sind am Montag all Eure Daten weg!

WhatsApp löscht manuelle Updates, die älter als ein Jahr sind

Ab Montag greift WhatsApp durch: Backups, die älter als ein Jahr sind, werden gelöscht. Damit würdet Ihr all Eure Videos und Fotos verlieren.

Menlo Park - Vor einigen Monaten war es nur ein Gerücht, am Montag wird es bitterer Ernst: WhatsApp räumt auf und löscht gegebenenfalls Eure Daten. Videos, Fotos, Chats: alles weg, wenn Ihr jetzt nicht wisst, was zu tun ist!

Am Montag löscht WhatsApp die Updates von Google Drive, die älter als ein halbes Jahr sind.
Am Montag löscht WhatsApp die Updates von Google Drive, die älter als ein halbes Jahr sind.

Viele User, denen der private Inhalt wichtig ist, wissen ganz genau, wo sie ihre sensiblen Daten sichern: per automatischem Backup bei WhatsApp.

Doch wer es damit nicht so genau nimmt, der könnte am Montag ganz schön dumm dastehen. Denn bislang haben die Android-User, die Google Drive verwenden, einen 15 Gigabyte großen Speicherplatz.

Doch ab dem 12. November ändert der Messenger-Dienst das und wird ab dann das Volumen des Backups nicht mehr auf Google Drive anrechnen. Dass diese Verbindung gekappt wird, hat zur Folge, dass Backups, die älter als ein halbes Jahr sind, am Montag gelöscht werden.

Ihr solltet jetzt also ganz dringend in Eure Einstellungen gehen und Eure Daten noch einmal neu sichern.

Wenn ihr demnächst auf der sicheren Seiten sein wollte, dann aktiviert das automatische Update bei WhatsApp. Dann werden Euer Chatverlauf, Eure Fotos und Eure Videos immer dann runtergelassen und gesichert, wenn Ihr Euch mit einem WLan-Netz verbindet.

WhatsApp demnächst auch mit Werbung

Demnächst soll bei WhatsApp auch Werbung zu sehen sein.
Demnächst soll bei WhatsApp auch Werbung zu sehen sein.

In regelmäßigen Abständen bringt WhatsApp Neuerungen auf den Markt. Manche sind praktisch, manche nerven einfach nur.

So wie der Fakt, dass es ab 2019 tatsächlich Werbung im Messenger-Dienst geben soll. Gerüchte dazu gab es schon lange. Vor allem, seitdem WhatsApp vor fünf Jahren von Facebook gekauft wurde. Seitdem nähern beide nicht nur ihr äußeres Erscheinungsbild an und verbinden zusammen mit Instagram Funktionen wie die Story, die bei WhatsApp noch Status heißt.

Dass nun exakt nach fünf Jahren die Werbung kommt, ist kein Zufall, denn so lange musste der Messenger-Dienst WhatsApp warten, um Werbung überhaupt einführen zu dürfen.

Dass nun über den "Status" Werbung eingebunden wird, ist bereits offiziell bestätigt. "Facebook wird anfangen, WhatsApp zu monetarisieren, und Anzeigen im Statusbereich der App schalten", sagt der Vize-Präsident von WhatsApp Chris Daniels gegenüber der "Hindustan Times".

Ein genaues Datum für die Einführung gibt es noch nicht, doch Anfang des kommenden Jahres soll es so weit sein.

WhatsApp machte auch positive Schlagzeilen mit dieser neuen Funktion

Die neuen "Silent Mode" und "Vacation Mode", die bald kommen sollen, sorgen bei den Usern für Freude.
Die neuen "Silent Mode" und "Vacation Mode", die bald kommen sollen, sorgen bei den Usern für Freude.

Womit der Messenger-Dienst definitiv bei den Usern punkten wird, ist der für die Zukunft geplante "Vacation Mode" und "Silent Mode".

Der "Urlaubsmodus" (Vacation Mode) soll nun endlich Ruhe in archivierte Chats bringen, berichtet aktuell "Giga". Bisher kommen diese nämlich wieder zum Vorschein, sobald darin jemand etwas schreibt. Archivierte Chats sollen dank des neuen Features also wirklich stumm bleiben, bis es sich der Nutzer anders überlegt - vielleicht also für immer.

Lange wurde diese Neuerung bei WhatsApp von zahlreichen Usern gefordert, schreibt "Giga". Jetzt endlich soll die Lösung kommen und unliebsame Chats wirklich nicht mehr stören können. Passend zur neuen Ruhe führt WhatsApp auch einen "Silent Mode" ein, der auf manchen Android-Versionen sogar schon funktionieren soll.

Dabei werden die Zahlen von neuen Nachrichten an den App-Symbolen auf dem Startbildschirm aus Chats deaktiviert, sofern man diese stumm geschaltet hat. Selbst wenn ein Chat "gemuted" war, wurden nämlich bisher neue Nachrichten über das App-Symbol angezeigt.

Nächste WM-Gala! DHB-Jungs bezwingen auch Serbien 1.709 Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri (†24): Sein Mitbewohner hatte früh vor ihm gewarnt! 1.463 Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 10.978 Anzeige Italien-Urlaub wird zu blankem Horror: Wurde Studentin absichtlich von Klippe geschubst? 1.546 Fashion Week Berlin neigt sich dem Ende zu: Models laufen in Leder und Plüsch in Brauerei 107 Frau versucht im Gebüsch zu vergewaltigen: Hamburger Polizei fahndet nach diesem Mann 570 Feuerwehr rettet Katze aus brennender Wohnung und muss sie beatmen 1.109
Rührend: Kleiner Junge sieht seine Familie nach 2 Jahren wieder! 3.210 Zwei Tage nach Entführung: Geologe wird tot aufgefunden 4.408 Tödlicher Unfall mit 1,5 Promille: Fahrer steht vor Gericht 154 6,6 Millionen Euro Schaden: Mindestens 20 Reisebusse brennen komplett aus 2.916 Baum stürzt auf Sessellift: 71 Skifahrer sitzen plötzlich fest 2.771
GZSZ-Star Felix van Deventer wird Papa, doch der Nachwuchs war nicht geplant 874 Vater nennt Tochter beim Namen ihrer toten Mutter und vergewaltigt sie immer wieder 6.673 Hagelschauer führt auf A1 und A29 binnen weniger Minuten zu zahlreichen Unfällen 1.289 Schüler Maurice K. erstickt an eigenem Blut: Urteile gefallen! 2.459 Zum Christentum konvertiert und abgeschoben? Kirche warnt vor großer Gefahr 139 Rhein-Pegel in Köln kräftig angeschwollen! 338 Spielt sie Lauras Mutter? Jetzt spricht GZSZ-Neuzugang Gisa Zach! 1.197 Spurlos verschwunden! Wer hat Lisa (15) und Michelle (17) gesehen? 2.119 Live bei Maischberger: FDP-Chef Lindner schimpft über Hartz-IV-Empfänger 2.316 Kraftsport-Oma (90) schlägt Räuber in die Flucht 279 Mann tickt am Flughafen komplett aus: Bundespolizei muss durchgreifen! 1.200 VfB-Hammer-Transfer fix! Diese Rolle könnten die Bayern dabei spielen 1.733 Herthas Wintertransfer-Historie: Wer kennt noch Cufré, Babic und Gekas? 129 Skiurlauber aufgepasst! So teuer kann eine Bergrettung werden 1.067 Shindy is back! Sucht er nun wieder Schutz bei Araber-Clan? 2.521 Nach üblem Wutausbruch: Christian Streich nimmt Franck Ribéry in Schutz 565 Kurden und Linke stürmen WDR-Studio in Bielefeld 1.588 Was haben sich all die Eltern nur dabei gedacht? Diese Babynamen wurden 2018 verboten 3.952 Genau hinschauen! Hinter den Streifen versteckt sich ein Tier 1.910 Bittere Pille! Was Ärzte in der Speiseröhre einer Frau finden, kann sie nicht fassen 2.635 Wettlauf gegen die Zeit! Kind (2) seit vier Tagen in Brunnenschacht verschollen 6.259 Zwei Verdächtige aus Thüringen nach Razzia gegen Ku-Klux-Klan 711 Krätze-Fälle mehr als verdoppelt: Krankheit auf dem Vormarsch? 3.709 Ärzte schlagen Alarm! Nächste Grippewelle rollt auf uns zu 2.917 Schon wieder Ermittlungen gegen Polizisten in Hessen! 153 Vermisst: Wo steckt Markus Becker aus Köln? 1.240 Mädchen (6) tödlich verletzt, auch Bruder misshandelt: Hätte Jugendamt alles verhindern können? 2.999 Update Seniorin tot aus Feuer geborgen: Jetzt ermittelt die Polizei gegen den Ehemann 774 Sarah Lombardi mit Muskelfaser-Riss: Aleks Bechtel springt bei "Dancing on Ice" ein! 3.047 Update Bluttat in Hamburg: Getöter Apotheker setzte sich für Syrien-Hilfe ein 373 Razzia gegen Mafia: Mehrere Festnahmen in Deutschland und Italien! 1.074 Das geht schief: Jugendlicher säuft und klaut Auto seiner Mutter 139 Ist die Landwirtschaft schuld daran, dass es immer mehr Feinstaub-Tote gibt? 1.503 Brand in Familienhaus! Zwei Tote entdeckt 2.347 Update Vier Frühchen auf Intensivstation mit selbem Keim infiziert 3.027 Wegen Terrorverdachts festgenommen! Er soll an Mordanschlag beteiligt gewesen sein 1.067 Schwangere Meghan als fett bezeichnet: So reagiert die Herzogin 3.643 Ex-Freund rastet aus! Pärchen rettet sich in S-Bahn 194