Kann man mit WhatsApp bald Nummern speichern, ohne sie zu kennen?

Menlo Park - Offenbar arbeitet WhatsApp derzeit an einem Update, mit dem das Hinzufügen von Kontakten deutlich erleichtert wird.

Das Speichern von neuen Telefonnummern könnte bald deutlich einfacher und schneller gehen.
Das Speichern von neuen Telefonnummern könnte bald deutlich einfacher und schneller gehen.  © DPA

Wie der Blog WabetaInfo schreibt, soll man zum einen in der neuen Kontakt-Eingabemaske das Land, zu dem die Telefonnummer gehört, eintragen, die Ländervorwahl wird dann automatisch ergänzt.

Spannender ist die zweite Neuerung. Demnach könnten sich schon bald Kontaktdaten über einen QR-Code weitergeben lassen.

Einfach seinen Kontakt abscannen lassen und schon ist er im Telefonbuch des Gegenübers. Das erleichtert freilich die Weitergabe von Telefonnummern bei neuen Flirtbekanntschaften. Pannen, wie "Zettel verloren", "vertippt", "Zahlendreher" oder "versprochen" gehören dann der Vergangenheit an.

Noch soll sich die neue Funktion in der Testphase befinden, ob und vor allem wann sie eingeführt werden könnte, ist noch nicht klar.

WhatsApp arbeitet offenbar an einer Vereinfachung der Kontaktweitergabe und -Speicherung.
WhatsApp arbeitet offenbar an einer Vereinfachung der Kontaktweitergabe und -Speicherung.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0