Handball-Legende Bernhard Kempa gestorben

Top

Beunruhigender Fund bei Razzia im Knast: Droht uns bald der nächste Terroranschlag?

Top

Bewaffneter Polizist überfällt Sparkassen-Filiale

Top

Gefesselt und geknebelt! Falsche Paketboten überfallen Rentnerin

Neu

Mit diesem Tool weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

23.858
Anzeige
1.307

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

Bund und Länder haben sich nach heftigem Streit überraschend doch noch grundsätzlich auf ein Gesetzespaket zur Neuordnung der Finanzbeziehungen verständigt.
Kanzlerin Angela Merkel (62, CDU)
Kanzlerin Angela Merkel (62, CDU)

Berlin - Überraschender Durchbruch bei der Neuordnung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen: Nach einem Treffen mit den Ministerpräsidenten der Länder in Berlin teilte Bundeskanzlerin Angela Merkel am frühen Freitagmorgen mit, beide Seiten hätten sich auf ein entsprechendes Gesetzespaket verständigt.

Mit der Einigung könnte das Bundeskabinett wie zuletzt geplant noch an diesem Freitagvormittag die Änderungen des Grundgesetzes und Einzelgesetze zur Umsetzung der Bund-Länder-Vereinbarungen auf den Weg bringen. Nach dem Spitzentreffen war dies zunächst noch offen.

Merkel sagte nach den etwa neunstündigen Gesprächen im Kanzleramt, man habe sich auf alle notwendigen Grundgesetzänderungen sowie die politischen Eckpunkte für die Einzelgesetze verständigt, um den Bund-Länder-Finanzausgleich auf den Weg zu bringen.

"Im Grundsatz ist das heute ein Riesenschritt." Es sei fair, ehrlich und hart verhandelt worden, sagte Merkel. "Einige Dinge" müssten aber noch geklärt werden - vor allem der erweiterte Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende. Einzelne Beratungen seien noch nötig. Es gebe aber breite Übereinstimmung, dass auch dieses Gesetz mit dem Gesamtpaket auf den Weg gebracht werde.

Bund und Länder hatten sich am 14. Oktober auf eine Neuordnung ihrer Finanzbeziehungen verständigt. Im Gegenzug für jährliche Hilfen des Bundes von gut 9,52 Milliarden Euro für die Länder ab dem Jahr 2020 soll der Bund mehr Kompetenzen erhalten - etwa bei Fernstraßen, in der Steuerverwaltung, bei Investitionen in Schulen sowie Online-Angeboten der Verwaltung. Einigkeit besteht nun auch zu den Sanierungshilfen für das Saarland und Bremen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (M, CDU), Erwin Sellering (l, SPD), Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern, und Reiner Haseloff (r, CDU), Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (M, CDU), Erwin Sellering (l, SPD), Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern, und Reiner Haseloff (r, CDU), Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt.

Der Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz, Mecklenburg-Vorpommerns Regierungschefs Erwin Sellering (SPD), rechnet mit einer Einigung zum erweiterten Unterhaltsvorschuss.

Es müssten aber noch viele schwierige Fragen geklärt werden. Völlig klar sei aber, dass dies ebenfalls zum Gesamtkonzept gehöre, sagte Sellering. Noch ist die Finanzierung der schon vom Bundeskabinett beschlossenen Ausweitung des Unterhaltsvorschusses offen. Bisher trägt der Bund ein Drittel der Kosten, die Länder zwei Drittel.

Das endgültige Reformpaket würde dann im weiteren Gesetzgebungsverfahren in Bundestag und Bundesrat ausverhandelt. Beschlossen werden sollen die zahlreichen Grundgesetzänderungen sowie die Einzelgesetze dann im Frühjahr nächsten Jahres. Der schwierige Finanzpakt könnte damit aus dem Bundestagswahlkampf 2017 herausgehalten werden.

Nach einem Kompromiss hatte es angesichts erheblicher Differenzen bis kurz vor dem Treffen im Kanzleramt nicht ausgesehen. Die Länder hatten die vom Bund geforderten Kompetenzen als viel zu weitgehend abgelehnt.

Sie warfen besonders Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) vor, mit immer neuen Vorschlägen für Grundgesetzänderungen weit über die Bund-Länder-Vereinbarungen vom Oktober hinauszugehen.

Fotos: DPA

Massenproteste in Polen, doch der Regierung ist das scheinbar egal

Neu

Immer miesere Tricks! Das wollen Diebe Euch jetzt wegnehmen

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

32.442
Anzeige

Nicht anfassen! Mysteriöse Schwämme angespült

Neu

Notunterkunft wird geschlossen: 400 Flüchtlinge bekommen Upgrade

Neu

Mutter geht zum Friseur: Währenddessen stirbt ihre Tochter im Auto

Neu

Da staunten die Bahnreisenden nicht schlecht: William und Kate reisen im ICE weiter

Neu

Heftige Mückenplage: Wie kann ich mich richtig schützen?

Neu

Könnt Ihr erraten, welche deutsche Schauspielerin das ist?

Neu

Achtung Rückruf: Dieses Produkt solltet ihr auf keinen Fall mehr essen!

Neu

Wer diese Aktion im RADhaus verpasst, ist selbst schuld

9.627
Anzeige

Wenn Ihr Eisliebhaber seid, solltet Ihr besser nicht weiterlesen

Neu

"Ehe für alle": Bundespräsident Steinmeier unterzeichnet Gesetz

Neu

So sieht dieser Promi nicht mehr aus

Neu

Nach Mord: Muss ein Papagei als Zeuge aussagen?

Neu

Lehrerin vernascht 16-Jährigen. Jetzt verklagt sie ihn

2.788

Nach Saunabrand: 260 Menschen aus Hotel evakuiert

783

1,7 Millionen Euro abgezockt! Buchhalterin fällt auf angeblichen Chef rein

1.110

Paar erlebt mehrere Orgasmen nur wegen einer Umarmung

3.439

Warum Schwangere bald fürs Nichtrauchen bezahlt werden könnten

937

Alarmierend: Rechte und linke Gewalt erlebt Aufschwung in Brandenburg

140

Unglaublich! Mann spielt Gitarre während Gehirn-OP

988

Oma will nur Joghurt kaufen und zieht dann über Enkel her

2.654

Fußballfans tanzen mit Party-Polonaise gegen AfD an

1.245

Großeinsatz! Schüsse in Mehrfamilienhaus gefallen

352

Diese Geburtstagsreise hätte tödlich ausgehen können

1.184

71-Jährige und ihr Hund sterben bei tragischem Autounfall

2.941

Steuern und Skandale? Darum bleiben die Bänke in der Kirche wirklich leer

912

Bei der Suche nach einer verschwundenen Mutter, macht die Polizei einen schrecklichen Fund

7.156

Haben die "Let's Dance"-Stars Oana und Erich etwa heimlich geheiratet?

2.175

Türkei wie DDR: Bundesfinanzminister Schäuble zieht drastische Vergleiche

1.034

"Unfassbar": So trauern die Stars um Linkin Park-Sänger Chester Bennington

5.439

Er wollte sein Hab und Gut retten! Familienvater wird bei Brand in Wohnhaus verletzt

111

Brand im Blumenladen! Spaziergänger bemerkt Flammen und Rauch

1.448

Kabelbrand in Air-Berlin-Maschine? Flugzeug muss in Tegel landen

1.450

Video: Heftige Explosion in Restaurant reißt Menschen in den Tod

8.943

Obst-Laster umgekippt: Beamte müssen jeden Apfel einzeln aufsammeln

3.048

Achtung Allergiker! Diese Pflanze erlebt gerade Hochkonjunktur

445

Nach schwerem Unfall auf A2: Feuerwehr lobt diese Rettungsgasse

6.813

Baby spurlos verschwunden! Hat die Mutter es getötet?

4.074

Pfefferspray-Attacke in Halle: Einkaufszentrum evakuiert

895

Defekte Kaffeemaschine zwingt Flugzeug zur Zwischenlandung

1.408

Für 1,6 Millionen Euro versteigert: Ihr werdet nicht glauben, was in diesem Beutel ist

9.163

Erneute Gewalt am Tempelberg: Mehr als 20 Verletzte

682

Seebeben erschüttert Urlaubs-Insel! Zwei Menschen sterben, über 100 Verletzte

10.266

Diese Sächsin verschleppte ihre Kinder zum IS nach Syrien!

4.620

Schock für Kurt Biedenkopf: Schwiegersohn tot aufgefunden!

12.981

Leipziger Fußballtrainer in Schweden niedergestochen

14.322

Erneute Proteste gegen Auftritt von Xavier Naidoo

7.255

Riesen-Schock! Linkin-Park-Sänger erhängt sich

106.854
Update

"Unglaublicher Sex": Damit bricht eine Muslima ein großes Tabu!

21.730

Feier-Marathon bei 47 Grad: 19-Jähriger stirbt nach Mega-Party in Barcelona

3.913

Nach Polizei-Falschmeldung: 44-Jähriger stürzt sich vom Balkon in den Tod

15.084

"Party-Polizist" nach G20-Eklat von Amt entbunden

4.661