Nach massiven Gegenprotesten: Nächste Anti-Merkel-Demo abgesagt 7.484
Die Linke im Bundestag präsentiert neue Doppelspitze! Top
Millionenschaden für VW! Manager wegen Untreue angeklagt Top
Bis Samstag verkauft Euronics in Ahaus Technik richtig billig Anzeige
Kreislga-Fußball: Schiedsrichter gewürgt und auf den Boden gedrückt Neu
7.484

Nach massiven Gegenprotesten: Nächste Anti-Merkel-Demo abgesagt

Die für Anfang Oktober geplante "Merkel muss weg"-Demo in Hamburg wurde abgesagt

Die für Anfang Oktober geplante "Merkel muss weg"-Demo in Hamburg findet nicht statt.

Hamburg - Die vom Hamburger Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuften Organisatoren der "Merkel muss weg"-Demonstrationen haben eine für Oktober auf dem Gänsemarkt angemeldete Kundgebung abgesagt.

Dennis Augustin, Kreisvorsitzender des AfD Landesverbandes Südwest-Mecklenburg, spricht vergangene Woche vor Teilnehmern der "Merkel muss weg!"-Kundgebung auf dem Gänsemarkt.
Dennis Augustin, Kreisvorsitzender des AfD Landesverbandes Südwest-Mecklenburg, spricht vergangene Woche vor Teilnehmern der "Merkel muss weg!"-Kundgebung auf dem Gänsemarkt.

Das teilte Innensenator Andy Grote (SPD) am Freitag bei Twitter mit. "Nach meiner vorsichtigen Bewertung sprechen gute Gründe dafür, dass das ein Erfolg ist", schrieb er.

Die Gruppe war in der vergangenen Woche nach monatelanger Unterbrechung erstmals wieder in Hamburg auf die Straße gegangen - mit knapp 180 Anhängern.

Rund 10.000 Menschen hatten sich zum Gegenprotest versammelt und gegen Hass und Hetze demonstriert (TAG24 berichtete).

Auf der Facebookseite der "Merkel muss weg"-Gruppe wurde die Demo am 3. Oktober am Freitagnachmittag noch als Veranstaltung geführt.

Nach Polizeiangaben war der Termin aber bereits wegen des Tags der Deutschen Einheit auf den 1. Oktober vorverlegt worden. "Dann kam die Absage", sagte eine Sprecherin. Zwei Anmeldungen für November und Dezember seien aber nach wie vor aktiv.

Zwischen Februar und April hatte es bereits zehn "Merkel muss weg"-Kundgebungen in Hamburg gegeben - ebenfalls mit geringer Teilnehmerzahl und immer deutlich stärkerem Gegenprotest.

Das Bündnis "Mittwochs gemeinsam gegen rechte Hetze" hatte nach Wiederaufleben der rechten Kundgebungen angekündigt, jeweils zu Gegenprotesten aufzurufen.

Bei den Kundgebungen am Mittwoch vergangener Woche war die Polizei mit knapp 1000 Beamten auch aus anderen Bundesländern und von der Bundespolizei im Einsatz.

Fotos: DPA

In Hamburg startet bald ein Mega-Event für alle Gamer! 20.834 Anzeige
Bode Miller: Ski-Star bekommt nach Unfalltod der Tochter (†1) Zwillinge Neu
Eltern von Maddie McCann fallen makabrem Scherz zum Opfer Neu
In dieser coolen Dortmunder Firma werden Mitarbeiter gesucht! 3.191 Anzeige
Ausgesetzte Hündin mit ihren Welpen entdeckt, dann staunen ihre Retter Neu
Nürnberger Christkind in voller Pracht: Benigna Munsi zeigt sich im Engelskostüm Neu
So könnt Ihr Euch rund 90 Mio. Euro Weihnachtsgeld schnappen Anzeige
Tennis-Star Alex Zverev: Erst Sieg über Nadal, dann Geschenk von DFB-Star Neu
Männer stecken schwangere Katze in Trockner: Jetzt folgt die harte Strafe Neu
Dieser 40-Zoller ist bei Conrad gerade 26% billiger 1.009 Anzeige
Tragödie! Mutter tötet behinderten Sohn (12) und sich selbst Neu
Verrückt nach Meer: Jetzt endlich neue Folgen vom Kreuzfahrtschiff Neu
Drama im Hauptbahnhof: Mann bricht zusammen und bleibt leblos liegen Neu
So einfach kriegst Du raus, wie hoch Dein Risiko für Diabetes ist 1.278 Anzeige
Männer brechen in Tränen aus: Zeuge umarmt Ex-SS-Wachmann im Gerichtssaal Neu
Donald Trumps Verwandter rettet jetzt das Klima und jeder kann mitmachen Neu
Bei Ermittlungen gegen Krankenpfleger wegen fünffachen Mordes ist kein ENde in Sicht Neu
Mäuse infizieren drei Polizisten mit Hantaviren Neu
Supercup für irre Summe nach Saudi-Arabien: Verkauft der spanische Fußball seine Seele? Neu
Besitzer bindet Hund bei Hitze an Baum an und haut ab Neu
Nachfolger von "Ehrenmann"? Das ist das meist gegoogelte Jugendwort des Jahres Neu
Makler erklärt Mann, dass der seine Versicherung nicht kündigen kann, dann knallt's Neu
15-Jähriger spurlos verschwunden: Wer hat Benjamin gesehen? Neu
Islamfeinde werfen in Dresden Schweineschwarten in Briefkästen Neu
So kannst Du in fünf Minuten Deinen CO2-Abdruck drastisch senken Neu
Darf man Katzen in Mietwohnung halten? Neu
Mega-Eskalation bei "Bachelor in Paradise": Schmeißt Filip hin? Neu
Salihamidzic wird Sportvorstand beim FC Bayern: Netz spottet über Beförderung Neu
Jürgen Milski: Für diese Promi-Marke machte er früher mal Werbung 353
AfD-Politiker steht weiter zu "Judaslohn"-Aussage: Abwahl soll schon Mittwoch stattfinden! 540
Drogen-Warnung: Zahlreiche Kokain-Päckchen an Land gespült! 1.872
Stundenlange Verspätung wegen Ratte an Bord 376
Plus Size-Model im Abnehm-Wahn? Das sagt die junge Bloggerin dazu 709
Deutschlands bekanntestes Justizopfer: Gustl Mollath und Freistaat Bayern einigen sich 192
European Championships 2022 finden in München statt! 17
Witwe von IS-Terrorist Denis Cuspert bleibt in U-Haft! 651
800 Stellen bald weg? Osram will offenbar weitere Arbeitsplätze in Deutschland streichen! 320
Schuss auf Geldbote vor Ikea-Filiale: So kaltblütig handelte der Täter 983
Überraschung bei McDonald's: Extra Zitrone bestellt, Gras bekommen 2.868
YouTuber Exsl95 macht den Liefercheck und findet den Schnitzel-Gott! 934
Esther Sedlaczek zeigt stolz ihren größten Schatz, Fans bekommen nicht genug 1.043
Offiziell! Jens Keller neuer Trainer des 1. FC Nürnberg 628 Update
Sportfreunde Lotte insolvent? Vereinsboss Wilke seit Wochen untergetaucht! 2.794
Katzenbabys bei eisiger Kälte in Box ausgesetzt 2.421
Türkei schickt IS-Anhänger zurück: "Wollen jeden Gefährder in Haft sehen" 374
Terror-Anschlag in Deutschland geplant? Razzia und Festnahmen in Offenbach 3.348
Das schnellste Auto der Welt und 9 weitere krasse Rekorde 1.499
Nach Bodycheck gegen Freiburg-Trainer Streich: Abraham bleibt Eintracht-Kapitän 591
Oliver Pocher freut sich über besondere Geste nach Geburt seines Sohnes 2.230
Grund zur Freude für deutsche Autofahrer? Maut-Änderung in Österreich steht offenbar bevor 2.397
Weil Philip gegen Rechts aufbegehrt: GZSZ kassiert fiese Kommentare 7.272