Neue Details: Mann nach Messer-Angriff in Köln-Mülheim in Lebensgefahr

Köln - In Köln-Mülheim ist ein Mann bei einem Streit unter mehreren Männern per Messerstich lebensgefährlich verletzt worden.

Die Polizei fand das Opfer in Köln-Mülheim mit einer Stichverletzung. (Symbolbild)
Die Polizei fand das Opfer in Köln-Mülheim mit einer Stichverletzung. (Symbolbild)  © 123RF

Der Mann sei durch die Stichverletzung lebensgefährlich verletzt worden, teilte ein Polizeisprecher gegenüber TAG24 am Samstagmorgen mit.

Der Einsatz erfolgte gegen 0.40 Uhr in der Schleiermacherstraße in Köln-Mülheim. Ersten Angaben zufolge gerieten hier mehrere Männer in einen Streit.

Letztlich attackierte eine Person das Opfer mit dem lebensgefährlichen Messerstich.

Weitere Angaben sollen im Laufe des Tages folgen. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen, so der Polizeisprecher.

Update, 12.00 Uhr: Weitere Details zur Tat bekanntgegeben

Wie die Mordkommission und Polizei am Mittag mitteilten, handelt es sich bei dem Opfer um einen 28-jährigen Mann.

Nach einer Notoperation sei der Mann in einem stabilen Zustand.

Als Verdächtiger wurde ein 26-Jähriger am Tatort festgenommen.

Nach ersten Ermittlungen soll es vor einer Kneipe in der Schleiermacherstraße zu dem Streit gekommen sein. Während der Streit zunächst in einer Schlägerei eskalierte, endete er mit mit dem Messerstich gegen den 28-Jährigen.

Der Beschuldigte und das Opfer waren zur Tatzeit alkoholisiert, so die Mordkommission.

Eine Mordkommission der Kripo Köln hat die Ermittlungen unmittelbar nach der Tat aufgenommen. Am Montag werden weitere Infos zur Tat erwartet.

Nähere Angaben zur Tat sollen im Laufe des Tages folgen. (Symbolbild)
Nähere Angaben zur Tat sollen im Laufe des Tages folgen. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Köln Crime: