Messer-Mann überfällt Angestellte in Pirnaer Weinladen

Der Unbekannte schlug gegen 18.20 Uhr in Pirnas Altstadt zu. 
Der Unbekannte schlug gegen 18.20 Uhr in Pirnas Altstadt zu.   © Marko Förster

Pirna - Ein grausamer Moment, den die Angestellte (45) eines Wein- und Feinkostladens in Pirna wohl nie mehr vergessen wird! Am Freitagabend stand plötzlich ein Mann mit einem Messer im Laden!

Es war gegen 18.20 Uhr, als der Unbekannte die Ladentür "Vom Fass Pirna" an der Barbiergasse öffnete und die Angestellte mit einem pistolenähnlichen Gegenstand und einem Messer bedrohte. Der Täter sperrte die hilflose Frau in einem Nebenzimmer ein, bediente sich im Laden und stahl mehrere Hundert Euro. Der Mann flüchtete Richtung Dohnaische Straße, wie die Polizei mitteilt.

Nur etwa 100 Meter entfernt waren mehrere Polizisten zur Absicherung einer Demo der AfD im Einsatz, wie ein Polizeisprecher gegenüber MOPO24 sagte. Doch das schien den Dieb nicht zu beeindrucken. Die eingesperrte Angestellte konnte sich selbst befreien und alarmierte die Polizei. Sie blieb unverletzt. 









Noch am Abend war die Polizei mit einem Hund im Einsatz. Beamte nahmen Spuren im Laden.
Noch am Abend war die Polizei mit einem Hund im Einsatz. Beamte nahmen Spuren im Laden.

Noch am Abend war die Polizei mit einem Hund im Einsatz. Beamte nahmen Spuren im Laden. Von dem mutmaßlichen Täter fehlt bisher jede Spur, nach ihm wird wegen schwerem Raub gesucht. 

Beschrieben wird der Täter wie folgt: Alter ca. 50 Jahre, 1,60 bis 1,65 Meter groß. Er war schlank, sportlich, hatte dunkle, gelockte und längere Haare. Er trug einen dunkelblauen Hut, Art Fischerhut mit Krempe. 

Er hatte eine dunkelgraue ins braun gehende, lange Hose an. Er trug dunkle Halbschuhe. 

Erst am 20. August wurde ein Modegeschäft an der Schuhgasse überfallen (MOPO24 berichtete). Ein unbekannter Mann betrat das Geschäft, bedrohte die 29 Jahre alte Verkäuferin mit einer Pistole und raubte mehrere hundert Euro Bargeld aus der Kasse. Er konnte ebenfalls entkommen. Die Beamten haben bereits ein Fahndungsfoto des Täters veröffentlicht (hier).

Ob es zwischen den beiden Überfällen einen Zusammenhang gibt, ermittelt nun die Polizei. "Gut möglich, dass hier der gleiche Täter am Werk war", so ein Polizeisprecher. Hinweise an die Polizeidirektion Dresden Telefon: 0351 - 483 22 33. 

Vorsicht, vor diesem Mann. Die gesuchte Person war bei dem Raubüberfall in Pirna bewaffnet.
Vorsicht, vor diesem Mann. Die gesuchte Person war bei dem Raubüberfall in Pirna bewaffnet.  © Polizei

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0