Mord-Kommission ermittelt nach Messer-Stecherei in Düsseldorfer City

Düsseldorf - Bei einer Messer-Stecherei in Düsseldorf wurden am frühen Samstagmorgen zwei Männer verletzt.

Eine Mord-Kommission soll nun die genauen Hintergründe der Messerstecherei klären (Symbolbild).
Eine Mord-Kommission soll nun die genauen Hintergründe der Messerstecherei klären (Symbolbild).  © 123RF Montage

Wie die Düsseldorfer Polizei am Samstag mitteilte, meldete gegen 0.30 Uhr ein Zeuge einen verletzten Mann vor einem Haus in der Worringer Straße.

Vor Ort fanden die Polizisten dann im Keller des Hauses einen zweiten verletzten Mann. Die Verletzungen der beiden 26 und 50 Jahre alten Südost-Europäer stammten offensichtlich von Stichwaffen.

Die beiden Männer wurden in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr habe bei keinem der Verletzten bestanden.

Die Ermittler gehen davon aus, dass die Verletzten in einen Streit gerieten, der dann eskalierte.

Zu den genauen Hintergründen des Geschehens wurde eine Mordkommission eingesetzt.

Beide Männer mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr hat nach Angaben der Polizei aber nicht bestanden (Symbolbild)
Beide Männer mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr hat nach Angaben der Polizei aber nicht bestanden (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: 123RF Montage

Mehr zum Thema Düsseldorf:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0