Messerattacke am Bahnhof: 21-Jähriger in U-Haft

Der mutmaßlichen Angreifer vom Weimarer Bahnhof wurde verhaftet (Symbolbild).
Der mutmaßlichen Angreifer vom Weimarer Bahnhof wurde verhaftet (Symbolbild).  © DPA

Weimar- Nach einer Messerattacke am Bahnhof in Weimar hat das Amtsgericht gegen einen 21-Jährigen Haftbefehl wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung erlassen.

Der Mann sitze seit Donnerstag in Untersuchungshaft, teilte die Polizei Jena am Freitag mit.

Der Mann soll am 20. Februar am Bahnhof Weimar einen 20-Jährigen mit einem Messer verletzt haben (TAG24 berichtete).

Das Opfer und ein weiterer Mann waren in der Nacht auf eine Gruppe mit dem mutmaßlichen Täter getroffen. Es kam zum Streit, bei dem der 21-Jährige mit dem Messer nach dem Opfer warf. Der Mann wurde am Kopf verletzt. Der Tatverdächtige konnte einen Tag später vorläufig festgenommen werden.

Die Ermittlungen sind laut Polizei noch nicht abgeschlossen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0