Wieder Messerattacke im Bürgermeister-Müller-Park!

Leipzig - Im Bürgermeister-Müller-Park gegenüber des Leipziger Hauptbahnhofs ist Montagnacht ein Mann niedergestochen worden. Die Polizei fahndete per Hubschrauber nach dem oder den Tätern.

Bei einer Auseinandersetzung im Bürgermeister-Müller-Park habe der 17-Jährige seinem Opfer mehrere Schnittverletzungen zugefügt, ihn geschlagen und mit einer Bierflasche beworfen.
Bei einer Auseinandersetzung im Bürgermeister-Müller-Park habe der 17-Jährige seinem Opfer mehrere Schnittverletzungen zugefügt, ihn geschlagen und mit einer Bierflasche beworfen.  © Silvio Bürger

Der Attacke soll eine Auseinandersetzung "zwischen mindestens zwei Beteiligten" vorausgegangen sein, sagte eine Polizeisprecherin noch in der Nacht.

Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zum Grad der Verletzungen oder zur Identität des Mannes machte die Polizei zunächst keine Angaben.

Die Polizei fahndete unter anderem mit einem Hubschrauber nach dem oder den Tätern - zunächst ohne Ergebnis. Die Stichwaffe sei gefunden worden, sagte die Sprecherin.

Worum es sich dabei konkret handelte, sagte sie mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht. Zuvor hatte die "Leipziger Volkszeitung" berichtet.

Der Attacke soll eine Auseinandersetzung vorausgegangen sein.
Der Attacke soll eine Auseinandersetzung vorausgegangen sein.  © Nico Zeißler
 .
.  © Silvio Bürger
© Nico Zeißler

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0