Laut ärztlicher Diagnose: Deshalb stürzte Vanessa Mai auf der Bühne Top "Höchste Stelle vom Reich": Foto zeigt AfD-Mitglieder mit Hitlergruß auf Zugspitze Top Mark Forster über "Sing meinen Song": Darum ist diese Staffel ganz anders! Top "Ich hatte monatelang Schmerzen!" Avicii hautnah wie nie Top
3.155

Panama Papers: Riesiges Datenleck belastet Sportler und Politiker

München - Spitzenpolitiker, Sportstars und Kriminelle sind nach Recherchen der "Süddeutsche Zeitung" und anderer Medien in Geschäfte mit Briefkastenfirmen in mehreren Steueroasen verwickelt.
Hunderte Journalisten aus fast 80 Ländern haben Finanzgeschäfte über Briefkastenfirmen auf Panama und in anderen Steueroasen recherchiert.
Hunderte Journalisten aus fast 80 Ländern haben Finanzgeschäfte über Briefkastenfirmen auf Panama und in anderen Steueroasen recherchiert.

Spitzenpolitiker, Sportstars und Kriminelle sind nach Recherchen der "Süddeutsche Zeitung" und anderer Medien in Geschäfte mit Briefkastenfirmen in mehreren Steueroasen verwickelt.

Ein enormes Datenleck habe die Geschäfte von 215 000 Briefkastenfirmen offengelegt, berichteten die Zeitung sowie die Tagesschau am Abend. NDR und WDR sind in einem Rechercheverbund mit der "Süddeutschen". Weltweit veröffentlichten zeitgleich viele Medien, darunter zum Beispiel "Le Monde", die Informationen. Der Enthüller des NSA-Skandals, Edward Snowden, sprach auf Twitter vom "größten Leck in der Geschichte des Daten-Journalismus".

Die Ethikkommission des Fußball-Weltverbandes FIFA bestätigte der Deutschen Presse-Agentur bereits am Abend interne Vorermittlungen gegen ihr eigenes Mitglied Juan Pedro Damiani aus Uruguay. "Ja, der Bericht ist richtig. Ich kann bestätigen, dass wir eine sogenannte Voruntersuchung in die Wege geleitet haben", sagte der Sprecher der ermittelnden Kammer der Ethikkommission, Roman Geiser. Weitere Details nannte er nicht.

Auch der Weltfussballer Messi taucht in den Papieren auf.
Auch der Weltfussballer Messi taucht in den Papieren auf.

Laut ARD umfassen die ausgewerteten Unterlagen "E-Mails, Urkunden, Kontoauszüge, Passkopien und weitere Dokumente zu rund 215.000 Offshore-Firmen. Zu den Profiteuren der Offshore-Dienste zählen zwölf Staatsoberhäupter und 128 weitere Politiker, aber auch internationale Finanzinstitute, darunter 15 deutsche Banken oder ihre Töchter. Die Recherchen der 'PanamaPapers' basieren auf einem Datenleck bei der panamaischen Anwaltskanzlei Mossack Fonseca", teilte die ARD mit.

Die Daten legen laut NDR die Offshore-Geschäfte von insgesamt 140 Politikern und hohen Amtsträgern aus aller Welt offen. Insgesamt fänden sich in den Unterlagen die Namen von zwölf amtierenden und ehemaligen Staats- und Regierungschefs.

In den Unterlagen tauchten aber auch Namen von Spionen, Drogenhändlern und anderen Kriminellen auf. Demnach nutzten unter anderem der ukrainische Präsident Poroschenko, der isländische Regierungschef und der König von Saudi-Arabien Briefkastenfirmen für ihre Geschäfte. In den Listen tauchen auch zahlreiche Prominente und Sportler auf, unter anderem der argentinische Fußballstar Messi.

Die heißteste Spur in den brisanten Papieren dürfte die zu einem Zirkel um Wladimir Putin sein. Das schließt die "Süddeutsche Zeitung" aus den vielen Geschäftsverbindungen von Sergej Roldugin zu Offshore-Firmen im amerikanischen Kleinstaat. Roldugin ist Cellist, bedeutender dürfte sein Draht zum russischen Präsidenten sein: Er ist Patenonkel von Putins Tochter Maria.

Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und der Sportwelt könnten durch die "PanamaPapers"  in Erklärungsnot kommen.
Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und der Sportwelt könnten durch die "PanamaPapers" in Erklärungsnot kommen.

"Generell gilt: Der Besitz einer solchen Offshore-Firma ist für sich nicht illegal", schreibt die "Süddeutsche". "Aber wer sich in den Panamapapers umsieht, stellt sehr schnell fest, dass es in der überwältigen Zahl der Fälle vor allem um eines geht: zu verschleiern, wem die Firma in Wahrheit gehört."

Die Daten belegten, wie die globale Offshore-Industrie im Verbund mit großen Banken, Anwaltskanzleien und Vermögensverwaltern, in aller Verschwiegenheit die Besitztümer von Politikern, Funktionären, Drogenschmugglern, aber auch von Milliardären, Prominenten oder Sport-Stars verwalte.

Igor Angelini, Chef der Finanzermittlungseinheit von Europol, erklärt dem Bericht zufolge, dass Briefkastenfirmen auch eine "wichtige Rolle bei Geldwäsche-Aktivitäten im großen Maßstab" spielen.

Gleiches gelte für Korruption: Offshore-Firmen würden besonders genutzt, "um die Bestechungsgelder weiterzuleiten". Ein Interaktive Übersicht der Politiker und der Daten gibt es hier.

Fotos: dpa

Wie im Rausch! Liverpool fegt AS Rom vom Feld Neu Der Titeltraum geht weiter: Eisbären erkämpfen siebtes Finalspiel 41 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.457 Anzeige Klare Kante gegen die AfD! Höcke bei Opel-Demo vertrieben 3.065 Feuer in Dachgeschosswohnung: Eine Frau stirbt 66 Flugzeugabsturz mit offenbar einem Toten 629 Erneut Abschiebeflug nach Afghanistan gestartet 1.358
Ehestreit endet Tödlich: 48-Jähriger soll seine Frau umgebracht haben 1.343 Nach Zwegat: Landet Naddel im Irrenhouse? 4.817 Nach Messerangriff auf 23-Jährigen: Polizei stellt zwei Verdächtige 175 Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 30.973 Anzeige Feuer bei der Feuerwehr! 197 FC Liverpool gegen den AS Rom - Das Duell der Underdogs? 456 Mädchen (12) soll auf Friedhof sexuell missbraucht worden sein 3.241 Messer in den Rücken: 34-jährige Frau brutal niedergestochen 2.925 Familiendrama! Mutter (19) tötet sich selbst und ihr Baby 5.492 Mobbing und Morddrohungen an den Schulen: Lehrer mit Gewalt total überfordert 201 Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 14.113 Anzeige Ein Toter bei Horror-Unfall auf A8! Mehrere Schwerverletzte 3.864 Optische Täuschung löst Feuerwehreinsatz aus 86 Polizei findet totes Baby, das bei lebendigem Leib begraben wurde! Ihr Verdacht ist schockierend 4.771 Spektakulärer Frontalcrash: Renault auf Leitplanke geschleudert 3.875 "Let's Dance"-Aus! Jimi Blue Ochsenknecht bricht sich Fuß 3.482 "Todeslisten": Anti-Terror-Razzia gegen "Prepper"-Gruppe auch bei AfD-Abgeordnetem 1.603 Schießerei in Köln! Verdacht führt ins Rockermilieu 3.315 Update Sie forderten einen Euro von ihr: Kinder sollen Seniorin Treppe hinuntergestoßen haben 2.477 Brandenburgs Landtag gründet Freundeskreis Israel: Auch AfD dabei 346 Unglaublich, wie viel Geld eine 80-Jährige am Bahnhof liegen ließ! 1.831 Ex-Leibwächter Bin Ladens kann weiterhin nicht abgeschoben werden 1.367 E-Brummis: Auf dieser Autobahn fahren die Lkws bald elektrisch 120 Todesfahrer von Toronto wegen zehnfachen Mordes angeklagt 791 Mann besucht Frühlingsfest, kurz darauf ist er tot 2.609 Umstrittener Schlachthof nach erstem Betriebstag wieder dicht! 1.555 Schlimmer Notruf in Hamburg: "Mehrere Menschen überfahren!" 3.888 So krass ätzt Komiker Jochen Busse über den Ex-Kollegen Rudi Carell 3.122 Auto kracht in Café und verletzt sieben Menschen: War es Absicht? 266 Der Maler Otto Waalkes: Ausstellung im Caricatura-Museum 158 Todesstrafe von Lamia K. im Irak in lebenslange Haft umgewandelt 1.456 Komiker-Legende meckert über mickrige TV-Gagen 1.751 "Nazi Drecksau!" Alice Weidel klagt gegen Facebook 4.731 Liebes-Gerüchte bei DSDS! Jetzt sprechen Ella Endlich und Mousse T. 13.047 Beichte von Ex-BTN-Star: Deswegen litt Anne Wünsche an Depressionen 2.885 Pitbull auf Türke gehetzt: Polizei sucht Zeugen 589 Mutter bekommt kurz vor Geburt ihres Kindes niederschmetternde Diagnose 5.888 Frankfurts Bürgermeister: Auch Frauen sollen Kippa tragen 765 "Sie hat die nötige Durchschlagskraft!" CSU-Politiker Dobrindt lobt neue SPD-Chefin Andrea Nahles 179 Wenn Ihr diesen Mann seht, ruft die Polizei! 3.844 Podolski lobt Hector für "geile Aktion" 119 19-Jähriger verprügelt Freundin bis zur Bewusstlosigkeit 2.993 Hausaufgaben zu schwer: Junge ruft die Polizei 4.339 Ford prescht mit diesem mächtigen Pickup vor 1.553