Abschreckung: Können höhere Strafen Gaffer stoppen?

Top

Schluss mit lustig! Comedian Faisal fliegt bei Let's Dance raus

Top

"Sie wird sich nackig machen" - Wird die neue Bachelorette-Staffel echt so heiß?

Neu

Nach bestialischem Mord an neunjährigem Jaden: Jetzt sprechen seine Eltern

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

25.256
Anzeige
3.151

Panama Papers: Riesiges Datenleck belastet Sportler und Politiker

München - Spitzenpolitiker, Sportstars und Kriminelle sind nach Recherchen der "Süddeutsche Zeitung" und anderer Medien in Geschäfte mit Briefkastenfirmen in mehreren Steueroasen verwickelt.
Hunderte Journalisten aus fast 80 Ländern haben Finanzgeschäfte über Briefkastenfirmen auf Panama und in anderen Steueroasen recherchiert.
Hunderte Journalisten aus fast 80 Ländern haben Finanzgeschäfte über Briefkastenfirmen auf Panama und in anderen Steueroasen recherchiert.

Spitzenpolitiker, Sportstars und Kriminelle sind nach Recherchen der "Süddeutsche Zeitung" und anderer Medien in Geschäfte mit Briefkastenfirmen in mehreren Steueroasen verwickelt.

Ein enormes Datenleck habe die Geschäfte von 215 000 Briefkastenfirmen offengelegt, berichteten die Zeitung sowie die Tagesschau am Abend. NDR und WDR sind in einem Rechercheverbund mit der "Süddeutschen". Weltweit veröffentlichten zeitgleich viele Medien, darunter zum Beispiel "Le Monde", die Informationen. Der Enthüller des NSA-Skandals, Edward Snowden, sprach auf Twitter vom "größten Leck in der Geschichte des Daten-Journalismus".

Die Ethikkommission des Fußball-Weltverbandes FIFA bestätigte der Deutschen Presse-Agentur bereits am Abend interne Vorermittlungen gegen ihr eigenes Mitglied Juan Pedro Damiani aus Uruguay. "Ja, der Bericht ist richtig. Ich kann bestätigen, dass wir eine sogenannte Voruntersuchung in die Wege geleitet haben", sagte der Sprecher der ermittelnden Kammer der Ethikkommission, Roman Geiser. Weitere Details nannte er nicht.

Auch der Weltfussballer Messi taucht in den Papieren auf.
Auch der Weltfussballer Messi taucht in den Papieren auf.

Laut ARD umfassen die ausgewerteten Unterlagen "E-Mails, Urkunden, Kontoauszüge, Passkopien und weitere Dokumente zu rund 215.000 Offshore-Firmen. Zu den Profiteuren der Offshore-Dienste zählen zwölf Staatsoberhäupter und 128 weitere Politiker, aber auch internationale Finanzinstitute, darunter 15 deutsche Banken oder ihre Töchter. Die Recherchen der 'PanamaPapers' basieren auf einem Datenleck bei der panamaischen Anwaltskanzlei Mossack Fonseca", teilte die ARD mit.

Die Daten legen laut NDR die Offshore-Geschäfte von insgesamt 140 Politikern und hohen Amtsträgern aus aller Welt offen. Insgesamt fänden sich in den Unterlagen die Namen von zwölf amtierenden und ehemaligen Staats- und Regierungschefs.

In den Unterlagen tauchten aber auch Namen von Spionen, Drogenhändlern und anderen Kriminellen auf. Demnach nutzten unter anderem der ukrainische Präsident Poroschenko, der isländische Regierungschef und der König von Saudi-Arabien Briefkastenfirmen für ihre Geschäfte. In den Listen tauchen auch zahlreiche Prominente und Sportler auf, unter anderem der argentinische Fußballstar Messi.

Die heißteste Spur in den brisanten Papieren dürfte die zu einem Zirkel um Wladimir Putin sein. Das schließt die "Süddeutsche Zeitung" aus den vielen Geschäftsverbindungen von Sergej Roldugin zu Offshore-Firmen im amerikanischen Kleinstaat. Roldugin ist Cellist, bedeutender dürfte sein Draht zum russischen Präsidenten sein: Er ist Patenonkel von Putins Tochter Maria.

Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und der Sportwelt könnten durch die "PanamaPapers"  in Erklärungsnot kommen.
Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und der Sportwelt könnten durch die "PanamaPapers" in Erklärungsnot kommen.

"Generell gilt: Der Besitz einer solchen Offshore-Firma ist für sich nicht illegal", schreibt die "Süddeutsche". "Aber wer sich in den Panamapapers umsieht, stellt sehr schnell fest, dass es in der überwältigen Zahl der Fälle vor allem um eines geht: zu verschleiern, wem die Firma in Wahrheit gehört."

Die Daten belegten, wie die globale Offshore-Industrie im Verbund mit großen Banken, Anwaltskanzleien und Vermögensverwaltern, in aller Verschwiegenheit die Besitztümer von Politikern, Funktionären, Drogenschmugglern, aber auch von Milliardären, Prominenten oder Sport-Stars verwalte.

Igor Angelini, Chef der Finanzermittlungseinheit von Europol, erklärt dem Bericht zufolge, dass Briefkastenfirmen auch eine "wichtige Rolle bei Geldwäsche-Aktivitäten im großen Maßstab" spielen.

Gleiches gelte für Korruption: Offshore-Firmen würden besonders genutzt, "um die Bestechungsgelder weiterzuleiten". Ein Interaktive Übersicht der Politiker und der Daten gibt es hier.

Fotos: dpa

Ultraschall von Mama Müller: Was wird's denn nun, Melli?

Neu

Nach 17 Jahren Kinderwunsch: Damit hätten sie nicht gerechnet...

Neu

Mann beleidigt Frauen rassistisch. Dann tötet er zwei Passanten

Neu

Auto rast Treppen in U-Bahnhof runter

3.465

In diesem Alter haben Frauen den besten Sex

10.928

Berlin lehnt Milliarden-Angebot für Tegel ab

707

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

5.066
Anzeige

Bewaffnete Männer entführen sechs Kinder aus Schule

8.223

Wieder Ärger um Burkinis. Frauen vorläufig festgenommen

5.525

Deshalb sind tausende minderjährige Flüchtlinge verschwunden

14.001

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

28.876
Anzeige

60-Millionen-Blockbuster mit Brad Pitt läuft absichtlich nicht im Kino

3.525

Feuer am berühmten Tennis-Stadion in Wimbledon!

1.961

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

6.442
Anzeige

Frau soll Attentat in Manchester durch ihr Handy überlebt haben

6.398

100 Millionen! Muslim verklagt Lieferservice wegen Schweinefleisch

5.961

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

9.381
Anzeige

BMW-Rückruf! Türen können sich während der Fahrt öffnen

4.005

Hooligankrieg droht! Berliner Hools planen Rache an Frankfurt

19.058

Clean eating: Was ist das eigentlich?

8.556
Anzeige

Eklig oder cool? Blut aus Wattwürmern

1.044

Nach Anschlag in Manchester: Rock am Ring ergreift drastische Maßnahmen

5.481

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

7.796
Anzeige

Sarah Lombardi gesteht intimes Sex-Geheimnis

29.428

200 Meter abgestürzt: Deutscher stirbt in Schweizer Alpen

1.713

Hat ein Arzt seine Patientin während einer Behandlung vergewaltigt?

4.906

Jetzt kommt täglich Lindenstraße!

1.311

Schwarzfahrer droht mit Bombe im Rucksack

3.214

Die Gift-Karte von Berlin: Hier leben unsere Hunde am gefährlichsten

408

Sensation! 18-Jähriger erfindet BH, der Brustkrebs entdeckt

4.059

Schluss gemacht! GNTM-Gewinnerin Céline schmeißt direkt nach Sieg die Schule

9.414

Ungarn verweist Rechtsextremisten des Landes

3.317

RB-Trainer Hasenhüttl will in Königsklasse überwintern. Sabitzer verletzt

823

Teenager gesteht Mord am eigenen Vater

2.699

Wer steht denn hier oben ohne auf dem Balkon?

7.211

Nach fünf Jahren: Fingerabdruck auf Klebeband entlarvt Kindesentführer

3.240

Schulz poltert gegen Donald Trumps Demütigungen

2.095

Darum träumen Männer öfter von Sex!

2.169

Mann spießt sich selbst mit Holzstab auf und landet schwer verletzt im Krankenhaus!

3.438

Einbrecher prügeln bei Flucht auf Polizisten und Polizeihund ein

2.583

Bandelt Angelina Heger etwa wieder mit ihrem Ex an?

3.336

Live-Betrug bei GNTM: Tanzeinlage ein kompletter Fake!

16.890

Auf dem Weg ins Kloster! 23 Christen bei Bus-Angriff in Ägypten getötet

1.747

Bis zu einer halben Million Euro! So entgehen Bibi und Co. hohen Geldstrafen

5.737

SEK-Einsatz in Paderborn: Mann droht, sich und andere umzubringen

2.807

Drama beim "Deutschen Medienpreis": Ex-Kohl-Berater stürzt von Balkon

10.468

Neunjährige wird von Auto erfasst und stirbt

19.293

Schiedsrichter bereut unberechtigten Elfmeterpfiff für Wolfsburg

3.912

Trump in Rage: "Die Deutschen sind böse, sehr böse!"

6.201

Verwirrter Mann mit Messer bedroht Polizei - die schießt!

3.848

Das solltet Ihr nicht essen, wenn ihr Hunger habt

4.298

Mann zündet sich im Flugzeug eine Zigarette an: Neun Jahre Knast

7.475

Nach schwerem Unfall in Scheune: Kleinkind tot!

4.925

Fünf Tote nach schweren Regenfällen in Thailand

1.899